Verzaubert von der Farbenpracht der Korallen

20.08.2021

Verzaubert von der Farbenpracht der Korallen

Verzaubert von der Farbenpracht der Korallen und damit Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im August 2021!

Rund ums Jahr erzählen euch unsere Tauchguides hier Tag für Tag ihre Erlebnisse von den Tauchausfahrten auf unserem farbenfrohen Roten Meer. Gemeinsam mit ihnen könnt ihr von zu Hause aus dabei sein. So könnt ihr euch gemeinsam mit ihnen an den kleinen und auch großen Unterwasser Sichtungen erfreuen und sie über sowie unter Wasser auf ihrer Reise begleiten. 

Auch über die außergewöhnlichen Erlebnisse auf unseren Minisafaris halten wir euch hier stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning oder Nachttauchgang – Ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm sind mit auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten erscheinen täglich. Seid dabei und begleitet uns 365 Tage im Jahr auf eine erstaunliche Reise in einen andere Welt!

Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Dorfa
Tauchplatz 2: Shaab Sabina

Mit der El Basi ging es heute Morgen nach Shaab Dorfa. Von den Doppelblöcken bis in die Lagune begegneten uns ein Adlerrochen, die kleine Weißspitze, Riesenmuränen, Stachelmakrelen, ein Riesen-Titandrücker und ein Panther-Butt.

Im Korallengarten von Shaab Sabina entdeckten wir heute Zweibandbrassen, Blauschuppen-Straßenkehrer, Großschulenmeerbarben, Einfleck-Schnapper, Blaupunktrochen und Flötenfische. Die Grüne Meeresschildkröte war wieder nicht in ihrem Zuhause. Nach dem Mittagessen nahmen wir Kurs auf unsere scuBAR.

  36°  |     29°

Tauchboot:


El Basi



Tauchguides:


Maxl












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Dorfa
Tauchplatz 2: Shaab Sabina

Heute starteten die Gäste auf der Masria mit uns zwischen die Inseln. Shaab Dorfa war unser Ziel, denn keiner der Gäste kennt unseren kleinen Baby Weißspitzenriffhai. Somit sprangen wir bei den Doppelblöcken und besuchten Hai-di, wie er immer noch unter seiner Tischkoralle liegt. Nachdem wir ausgiebig gestöbert hatten, ging es weiter Richtung Süden von Block zu Block. Gesehen wurden zusätzlich Riesenmuränen, Wimpelfische, Maskenkugelfische, Putzergarnelen, viele Riffbarsche und eine kleine Karettschildkröte.

Die Mittagspause verbrachten wir in der Lagune von Dorfa, bevor es weiter ging nach Shaab Sabina, wo wir nochmal einen Drift zur Leine machten. Hier verzauberte der Hartkorallengarten in voller Farbenpracht, aber weit und breit keine grüne Schildkröte. Wie schade! Doch Schwarmfisch sahen wir trotzdem, ein paar Stachelmakrelen und Zweibandbrassen, eine Variable Warzenschnecke und mehrere Blaupunktstechrochen. Nachdem alle wieder zurück an Bord waren, ging es für uns zurück und die Vorfreude ist groß auf das, was wir morgen wieder erleben dürfen.

  36°  |     29°

Tauchboot:


Masria



Tauchguides:


Andrej


Petra


Corinna






Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Erg Somaya
Tauchplatz 2: Shaab Eshta
Tauchplatz 3: Balena

Same procedure as yesterday und somit betreute Thorsten erneut die Gäste der Ganztagestour und für Luisa stand der zweite Tag des AOWD-Kurses mit ihren vier Schützlingen an. Wir starteten mit einem Drift bei Erg Somaya, was für den Kurs den Tieftauchgang darstellte. Wir durchquerten den Durchbruch beim Block an der Steilwand, bevor es über das Plateau weiter zur Pyramide und anschließend durch den Kamin ging. Dabei wurden wir unter anderem von Schnappern, Scherenschwanz-Torpedogrundeln, Straßenkehrern und zwei Adlerrochen beobachtet.

Den zweiten Tauchgang (gleichzeitig der 200ste von Katja) machten wir bei Shaab Eshta, wo es für die Kursteilnehmer darum ging, die Kenntnisse der Navigation zu vertiefen. Alle anderen begannen mit dem Stöbern und es gab viele Highlights. So erfreuten wir uns an einem Gepunkteten Schlangenaal, mehreren Drachenköpfen, einer Textil-Kegelschnecke sowie vielfältigen Schwarmfischen. Luisa ließ Julia, Patrick, Torben und Steffen am Ende erneut die Boje schießen, was von Mal zu Mal besser klappt.

In der Pause gab es zu Katja's Jubiläum leckere Torte und Kuchen und danach ging es zum Wrack der Balena. Wir hatten zahlreiche Koffer- und Kugelfische, neugierige Fledermausfische, Pyjama- und andere Sternschnecken, Augenfleck-Wächtergrundeln, Gelbschwanz-Barrakudas und etliche Blaupunktrochen. Sogar Elvis, unserer Kronensamtfisch, zeigte sich in mehrfacher Ausfertigung und Luisa erfreute sich über den bestandenen AOWD-Kurs ihrer Schüler. Somit fuhren wir alle glücklich zurück in unseren Heimathafen, um noch das eine oder andere Getränk zu uns zu nehmen.

  36°  |     29°

Tauchboot:


El Vardus



Tauchguides:


Luisa


Thorsten









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Marsa Abu Galawa
Tauchplatz 2: Dorfa el Fanous Ost

Wir trotzten dem Wind und fuhren gen Norden nach Marsa Abu Galawa. Dort machten wir einen stationären Tauchgang, tauchten zuerst aus der Lagune und stöberten das Riff entlang, wo wir unter anderem einen Indo-Pazifischen Röhrenwurm fanden. Als wir uns langsam Richtung Drop Off aufmachten, kamen uns zwei entspannte Delfine entgegen, welche einige Runden um uns drehten, bevor sie weiter ihrer Wege zogen. Weiter unten entdeckten wir auch noch eine Variable Warzenschnecke und zurück am Riff kam außerdem noch eine Schildkröte, bevor wir wieder am Boot waren.

Dort wurde direkt das Essen vorbereitet, wir ließen es uns schmecken und anschließend gab es eine Ruhepause, bevor wir uns auf nach Dorfa el Fanous machten. Dort machten wir einen Drift zur Leine und sprangen auf der Nordseite ins Wasser. Kurz darauf kamen 2 Fledermausfische vorbei, bevor wir bei dem nördlichsten Block ankamen. Dort entdeckten wir einen kleinen Buckeldrachenkopf und machten uns weiter auf nach Süden. Wir genossen den zweiten Block mit all seinen Feuerfischen und selbstverständlich kamen auch Itchy & Scratchy vorbei und wir ließen uns die Zähne putzen. Als wir dann beim letzten Block ankamen, fanden wir einen großen und einen kleinen Fransendrachenkopf und tauchten anschließend zum Boot. Nun machten wir uns auf den Heimweg und ließen den Tag an der Bar ausklingen.

  36°  |     30°

Tauchboot:


Shahin



Tauchguides:


Tino












Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, Tauchausfahrten, Blue Water Dive Resort – Fotonachweise: Blue Water Dive Resort, Sven Kahlbrock, Thorsten Rieck

Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen jeden Tag! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt mit an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. heute waren unsere Taucher verzaubert von der Farbenpracht der Korallen. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv