Slider BWDR Gaestebuch deutsch
Shadow

Blue Water Dive Resort Gästebuch

Schreib uns doch mal eine Nachricht

Wer gerne einen Kommentar zu unserer Tauchbasis oder seinem Aufenthalt hinterlassen möchte, kann unser Gästebuch dazu nutzen.

Den Jungs an der scuBAR kannst du ebenfalls „Hallo“ sagen. Auch wenn du ganz allgemein zum Blue Water Dive Resort, den Tauchlehrern oder deinem Tauchurlaub bei uns etwas sagen möchtest, dann schreib einfach etwas auf dieser Seite.

Gästebuch

57 Kommentare

  1. Irina schrieb:

    …. Nachdem seit dem 6.7. kein Eintrag mehr kommt, will ich an dieser Stelle mal den unermüdlichen Guides danken! Danke für eure tollen täglichen Berichte- wie macht ihr das nur? Tour planen, alle betreuen , tauchen , schwatzen , Vor – und Nachbereitung😜 und dann noch an den PC und für die zappelnden Urlaubsanwärter den Mund nicht nur auf das Deko bei Hassan wässrig machen – also kurzum : Das macht Lust auf me(h)er😘 !!! In 5 Wochen gibts den diesjaehrlichen Nachschlag- zappel, zappel !!! Weiter so!! LG aus Westpolen

  2. EFA schrieb:

    Hallo Thorsten, jetzt hab ich mal Zeit, um mich bei Dir zu bedanken für eine super Woche (nur 7 Tage dank Flugstreichungen). Nichtsdestotrotz war es eine geniale und relaxte Woche. Dazu beigetragen haben auch die meist erfahrenen Taucher. Ganz toll war natürlich, dass du die „alten Wracks“ zu den eigentlichen Wracks (Thistlegorm und Rosalie Moller) geführt hast. Sowas mach ich in diese Konstellation gerne wieder. Tauchen kann doch so viel Spaß machen. Nur Schn…. – Sven musst Du die Noten noch besser beibringen. Sein Gesang unter Wasser ähnelt eher dem Jauchzen einer schwangeren Walkuh. 😂😂😂
    An dieser Stelle sei auch gesagt, wie entspannt man nach Hurghada reisen kann. Im Flieger natürlich durchweg mit Maske. In Hurghada selber wird überall wo es notwendig ist, Maske getragen. Das Hotelpersonal, wie auch die Angestellten im Supermarkt tragen immer Masken. Wenn man nach Sekalla geht, könnte man meinen, man wäre in einer anderen Welt. Alles locker und doch auf Abstand und Sicherheit bedacht. Das tut auch mal wieder gut. 👍😀
    Es war eine richtige Wohlfühlwoche. Danke nochmals, Thorsten. Da hast Du , auch mit Deiner Art, mein Hamburger Jung, eine Menge dazu beigetragen.
    Wenn´s irgendwie geht, werde ich bald mal wieder bei Euch aufschlagen (mit Dir als Guide natürlich). Ich habe auch alles in Hochdeutsch geschrieben. Ich hoffe, das verstehst Du. 😄😊😇😀👍
    Bis dann.
    Erwin

    • Thorsten Rieck schrieb:

      Lieber Erwin,

      vielen Dank für Deine unglaublich netten Worte (sogar in für mich verständlichem Hochdeutsch) als auch die Überraschung, die Du mir zurückgelassen hast. Über beides habe ich mich sehr gefreut! Lass es Dir auch in Deutschland gutgehen und ich zähle so lange die Tage bis zum nächsten Wiedersehen, mit weiteren, gemeinsamen Abenteuern unter Wasser!

      Herzliche Grüße aus Hurghada!

  3. Jasche, Peter Jansen schrieb:

    Moin Diver-Team,
    die Urzeit der Innenkamera stimmt wieder nicht. Was ist denn los bei euch?
    Gruß Jasche

  4. Jasche, Peter Jansen schrieb:

    Moin Diver-Team,
    die Tag und die Urzeit der Innenkamera stimmt nicht.

    Gruß Der Hamburger Tigertaucher (Peter Jansen)

    • Ameli schrieb:

      Moin Peter,

      vielen Dank für den Hinweis. Wir gehen gleich mal auf Fehlersuche.

      Lieben Gruß vom Roten Meer
      Ameli

    • James schrieb:

      Guten Abend Peter
      Stimmt nicht ganz, beide Webcam stehen still. So etwas kann vorkommen. Wir wissen es natürlich und arbeiten an der Lösung. Bitte in so einem Fall einfach ein wenig Geduld haben und uns ein, zwei Tage Zeit geben.

      PS: Vielleicht feiern wir ja gerade ne wilde Party und wollen dabei ungestört sein …. ;-).

  5. Jasche, Peter Jansen schrieb:

    Moin Leute,
    laut RKI ist Ägypten immer noch ein Hochrisiko Land, auf der anderen Seite wird angegeben das der Inzidenzwert unter 10 liegt. Das ist sehr verwirrend. Wir wollen drei Wochen zum Tauchen kommen und haben dann auch die zweite Impfung. wie sieht es nun wirklich bei euch aus. es wird langsam zeit.

    • James schrieb:

      Servus Peter
      Die deutschen Behörden glauben die Angaben der ägyptischen Regierung nicht so recht, daher diese Diskrepanz zwischen Lageeinschätzung und offiziellen Angaben. Selbst die ägyptische Regierung sagt, dass die echten Infektionszahlen 10- bis 20-mal höher liegen könnten. Die Lageeinschätzung durch die Bundesregierung dürfte aber erst mal noch eine Zeitlang so bleiben, weil zuerst möchte man das Urlaubsgeld der Deutschen lieber in EU-Ländern sehen als in Afrika.
      Wie sehen wir es: Ägypten ist von Corona betroffen, wie der Rest der Welt auch. Jedoch, Corona „hält sich fern“ von uns. Man hört davon, kennt jemanden der einen kennt der Corona hat. Es gab drei Wellen, aber bei weitem nicht in so Ausmaßen wie in Deutschland und anderen Ländern. Nachdem ich selbst mehrmals in der Pandemiezeit hin- und hergeflogen bin, muss ich sagen, dass das hier ganz vernünftig gehandhabt wird. Angefangen von der Einreise, am und im Flughafen, das steht Europäischen Normen nicht nach. Auch in den Hotels wird sehr drauf geachtet und wir tun unseren Teil ebenfalls dazu. Wir aber haben den Vorteil das fast alles „unter freiem Himmel“ stattfindet, es für uns also einfacher ist mit der Sache umzugehen.
      Wir arbeiten seit Juli 20 bereits wieder auf kleinem Niveau, denn anfangs konnte man problemlos über die Schweiz fliegen, weil Ägypten dort nicht als Risikoland geführt wurde. Das änderte sich erst Anfang Mai 21. Seit Februar 21 fliegt die Condor wieder direkt nach Hurghada und die Flugfrequenzen nehmen deutlich zu. Inzwischen finden einige Gäste wieder einen Weg ans Rote Meer und wie sich zeigt, funktioniert das alles sehr gut.
      Also, dem Tauchen und Urlaub am Roten Meer steht nichts im Wege. Die Gäste freuen sich aus der „Umklammerung“ zu entkommen und ein paar entspannte Tage tauchen zu gehen.
      Wer zweimal geimpft ist, muss bei der Rückreise nicht mehr in Quarantäne, Stand 21.06.21. Zur Zeit wird aber bei der Einreise nach Ägypten noch ein negativer PRC von allen verlangt, die älter als 6 Jahre sind, der nicht älter als 72 Stunden sein darf (Frankfurt 92 Stunden).

  6. Irina Winkler schrieb:

    Hallo Ihr Lieben, so langsam ziehen auch in GER ägyptische Temperaturen ein. Wir knüppeln durch halten die Stimmung mit Fussball EM und freuen uns riesig auf die soeben gebuchte – wie versprochen – Wiederkommer-Reise vom 2.-11.9.- diesmal mit Filius on board.

    Haltet durch und macht Euer Ding!

    LG Irina

  7. Ralf Fritz schrieb:

    Liebes BWD Team,

    im März war ich das erste Mal mit euch tauchen, und habe euch angedroht 😉 wieder zu kommen.
    Am 18. Juli ist es soweit. Ich freue mich jetzt schon wie „Bolle“ auf das Wiedersehen und unvergessliche
    Tauchgänge.
    Bis bald, und bleibt gesund.

    Liebe Grüße
    Ralf

    • Anne schrieb:

      Hey Ralf!

      Das klingt doch super! Wir freuen uns auf dich, ist ja auch quasi gar nicht mehr so lang! 😉

      Liebe Grüße von uns allen,
      Anne

  8. Irina Winkler schrieb:

    Wir haben uns getraut… pünktlich zur Eröffnung des Arabella Anfang Mai- 9 Tauchtage mit 16 dives auf der Abu Musa – tausend Dank an Ahmad und mohamed 1 und 2 , die uns wirklich klasse um- und versorgt haben ! Dank an Tino , Corinna , Helle , und Wahrsagerin Petra, die doch tatsächlich die schmusende turtle am Tiffany ankündigte und Helle dann auch sein Date bekam… danke an das Office und James , der mit unendlicher Geduld alle schützen will und ich werde den stabsmaessig organisierten pcr Ausreisetest nicht vergessen – direkt v Boot um 15:30 abgeholt mitten in die Stadt einmal Stäbchen kosten und pünktlich 16:15 zum Dekobier zurück – Spitze ! Fest steht : wie kommen am liebsten sofort – leider erst September- wieder und allen, denen jetzt die Augen tränen: ….buchen fliegen tauchen genießen !!!!!

    • Corinna schrieb:

      Liebe Irina, vielen Dank für dein tolles Feedback es hat mega Spaß gemacht mit dir zu tauchen und wir freuen uns auf September. Glg Corinna

  9. Désirée schrieb:

    Liebes Team von Blue Water, lieber Farid

    Der IDC im April 2021 war eine Wahnsinnszeit. Wahnsinnig lehrreich, wahnsinnig intensiv, wahnsinnig toll. Farid weiss, was er tut – und das sehr erfolgreich und mit jahrelanger Erfahrung. Ich hätte mir keine bessere Vorbereitung auf das IE, was schlussendlich wirklich easy war, vorstellen können. Das Rundumpaket bei Blue Water und Farid stellt sicher, dass man sich auf das Wesentliche (Lernen und Üben!) konzentrieren kann – keine unnötige Energieverschwendung fürs Organisieren von Transporten oder Bezahlen von PADI-Gebühren. Farid hat uns in jeder Lage, ob wir gerade im Hoch oder Tief waren, super unterstützt. Er kann sehr gut mit verschiedenen Charakteren umgehen und spürt, wen er wie abholen muss, um das Beste aus jeder einzelnen Person herauszuholen.

    Die Specialty Instructor Courses im Anschluss ans IE waren dann das eigentliche Highlight: endlich raus aufs Meer (mit den Blue-Water-Tagesbooten), individuelle Betreuung, hilfreiche Inputs, tolle Tauchgänge, leckeres Essen.

    Herzlichen Dank, Farid, für die (vielleicht) beste Zeit meines Lebens!

    Danke auch an das ganze weitere Team für die super Organisation und die entspannten Tage auf dem Boot nach den Kursen – ein grosses Merci speziell an Maxl!

  10. Torsten Zwahr schrieb:

    Ein fröhliches Hallo an das BWDR-Team,
    nachdem uns unser Ägypten-Urlaub im Jahr 2020 kurz vor der Anreise storniert wurde, setzten wir in diesem Jahr alles daran, wieder bei Euch „abzutauchen“ und im Arabella „aufzutauchen“!
    Auch in diesem Jahr musste wieder mehrmals umgebucht werden, weil die Reiseveranstalter „kalte Füße“ bekommen haben, jetzt sind wir aber voller Zuversicht, dass wir am 12.06.2021 wieder bei Euch aufschlagen!
    Wir freuen uns wie „Bolle“ und nach knapp 2 Jahren wird es auch wieder Zeit, die Unterwasserwelt unsicher zu machen und die Fische zu besuchen.
    Bis dahin viele Grüße
    Lara u. Torsten

    • Anne schrieb:

      Hallo Torsten!
      Na, dann drücken wir alle Daumen, dass eurem bevorstehenden Urlaub nichts im Wege steht!
      Bis ganz ganz bald!
      Liebe Grüße von uns allen,
      Anne

  11. Roland schrieb:

    Hallo James und Crew,wollte einfach nochmals ein riesen Dankeschön für den gelungenen Aufenthalt im Blue Water übermitteln,es war wieder eine wunderschöne Zeit mit tollen Tauchgängen und schönen Momentaufnahmen.Ihr seid einfach nicht zu toppen.

    Die besten Grüsse von Roland Strzelczyk und den Thiermanns,bis demnächst….

  12. Thilo und Christine Monneuse schrieb:

    Hallo Helle Tobi Petra Amelie

    Da wir diesen Sonntag doch mal die Nase ins wasser hängen konnten und uns Frost an der Nase holen durften habe ich mir den Stream im nachgang heute angesehen und bin froh immer das neueste aus Hurghada zu hören das macht uns Mut das wir euch nach dem ? wieder sehen können macht weiter soo bleibt am Ball am 8.6 ist der 2.te Piecks und dann sehen wir uns im Oktober bleibt gesund Gruss Christine und Thilo

  13. Irina schrieb:

    …. herrlich , die letzten Einträge- wir Frank und Irina schlagen in 3 Tagen bei Euch auf – geballte Gewichtskraft 😉 und nachdem nunmehr alles gebucht , die Testlösungen angerührt sind und die Veranstalter jetzt statt Arabella das Arabia kostenneutral anbieten, sind wir sicher, dass wir zu den Auserwählten gehören dürfen!
    Also Keine Scheu !!!! Buchen , fliegen , Tauchen!!!!!

  14. Oscar schrieb:

    Oh Mann habe ich Lust. Eure Tauchgänge sind so toll zu lesen. Meine Sehnsucht wird immer größer. Leider muss ich noch einige Monate warten. Aber ich komme.
    Liebe Grüße aus Deutschland. Von Oscar und Lea, und vielleicht auch von Hagen, Marco, norbert. Die noch nicht da waren.
    Ich vermisse euch

  15. Markus Paul schrieb:

    Liebes BWDR Team
    Ja nach zwei abgesagten Tauchurlauben nach anderthalb Jahren endlich einmal wieder bei euch.
    Vielen Dank für den nach wie vor einmaligen Service ihr Schaft es doch immer noch einen drauf zu setzen (Service PCR Test)
    Vielen Dank auch das ihr es auch in dieser Zeit noch Schaft auf die Wünsche bezüglich des Tauchguide eingehen könnt.
    Vielen Dank an Thorsten der es mit seiner Immer Freundlichen und seinem unglaublichen Fachwissen geschafft hat das Ich noch lange von dem Urlaub zehren kann.
    Vielen Dank an die Crew der Abu Scharara und der Abu Galambo die immer da wahren wenn man Hilfe brauchte.
    Vielen Dank an Hassan der ein immer mit Getränken versorgt hat .
    Und natürlich an alle anderen die an diesem schönen Urlaub beteiligt waren.
    Wenn alles so läuft wie ich mir das vorstelle dann sehen wir uns im September wieder bis dahin,
    Liebe Grüße Markus

    • Thorsten schrieb:

      Lieber Markus,

      vielen Dank für Deine netten Worte. Auch ich zehre von den schönen Tauchgängen sowie den anregenden Unterhaltungen mit Dir. Ich freue mich schon sehr auf unser Wiedersehen im September!

      Beste Grüße
      Dein Thorsten

      • Roland Korth schrieb:

        Hallo Thorsten,
        Ich freue mich schon riesig auf dich und alle anderen. Endlich ist alles erledigt und der PCR TEST negativ und morgen kann es nun endlich losgehen. Endlich nach 17 Monaten endlich wieder abtauchen und die schöne Unterwasserwellt genießen und im Anschluss mit euch ein gemütliches Bier und fachsimpeln.
        Lg an alle und bis spätestens Donnerstag
        Roland

        • Thorsten schrieb:

          Hallo Roland,

          wie schön, dass Du nach viel zu langer Zeit wieder zu uns kommst. Wir freuen uns auf Dich und die gemeinsame Zeit, sowohl über als auch unter Wasser!

          Herzliche Grüße
          Thorsten

      • Jasche, Peter Jansen schrieb:

        Moin Thorsten,

        solange die Inzidenz 2,3 so niedrig ist wie nirgendwoanders, müsste die Quarantäne eigentlich der Vergangenheit angehören.
        Aber Ägypten ist immer noch Hochinzident und resultierend daraus, bei Wiedereinreise nach Deutschland 5 tägige Quarantäne.
        Mein Verständnis nach, unglaublich.
        Dieses gilt auch für fertig geimpfte, also 2 Impfungen.
        Das schreckt natürlich viele ab, also auch ein Teil unserer Gruppe. Weil das bedeutet, 5 Tage zusätzlichen Urlaub.
        Bei Rentnern ist es nicht das Problem, aber bei Leuten die noch Malochen müssen problematisch. Ich hoffe das wir im September bei euch aufschlagen werden. Das ist eine Warnung.
        Gruß: Der Hamburger Fischkop

        • Ameli schrieb:

          Hallo Peter,

          wenn du genesen oder vollständig geimpft bist und die zweite Impfung mindestens 14 Tage zurück liegt, musst du nach der Rückkehr aus Ägypten nicht in Quarantäne. Die 10 Tage bzw. 5 Tage mit Test gelten nur für Nichtgeimpfte. Du musst nur anstatt des Testes bei der digitalen Einreiseanmeldung deinen Impfnachweis hochladen.

          Gruß Ameli

  16. Jürgen Köhler schrieb:

    Hallo Tauchinteressierte,

    sowie Freunde und Innen des Blue Waters und der Basis von James & Mac. Dieser Eintrag kann auch auf die Seite von James & Mac übertragen werden.

    Den Eintrag mache ich hier, damit Unentschlossene sich getrost entschließen können. Fliegt in den Urlaub, wenigstens zum BWDR oder zur J&M-Basis.

    Wir waren vom 20. bis 27. März 2021 im Blue Water. Das wiederum kenne ich seit 2000, während ich J&M ca. 2005 kennenlernte und aus privaten Gründen nie wieder verlassen habe. Geschuldet war der jetzige Umzug von J&M zum Blue Water der Schließung des Giftuns jetzt im Februar.

    Es ist letztlich fast egal, ob wir ins BWDR oder zu J&M gehen. Unterschiede haben wir keine festgestellt. Beide Basen haben sehr gute und dazu noch überragende Guides.

    Man kann inzwischen mehrfach von deutschen Airports einfliegen, natürlich mit einen PCR-Test, Allergen-Test alleine reicht nicht aus. Dann verbringt man einen entspannten Urlaub oder sucht das Abenteuer. Am Ende des Urlaubs fahren euch die Jungs nach dem Tauchen, gegen 16:00 Uhr, zum Test-Center. Noch vor 17:00 Uhr waren wir wieder zurück. Mittags darauf fährt z.B. Ali wieder zum Test-Center und bringt die Ergebnisse an den Mann bzw. ins Hotel.

    James, wir danken dir und dem gesamten Team sehr dafür, dass wir Urlaub so machen konnten, als würde dieses Problem „Corona“ gar nicht existieren. Allerdings haben wir uns ja auch alle an die Regeln gehalten.

    Und euch kann ich nur nochmals auffordern, fliegt in den Urlaub! Solltet ihr keine Flugverbindung finden, fragt hier einfach an. Man wir euch schon sagen, von wo oder über welches Nest man nach HRG kommt.-

    Jedenfalls bin ich wieder ab Mitte Mai 14 Tage da. Egal, ob im BWDR oder bei J& M.

    LG
    Jürgen, Junge Tauchpioniere Berlin

  17. Erich Dindorf schrieb:

    Ich habe es getan. Jetzt muss es mal sein und ich hoffe. dass alles klappt. Die ersten zwei Oktoberwochen im Arabia gebucht und ich freue mich aufs Tauchen bei Euch. Ein Jahr Preßluftabstinenz nachdem man uns letzten März nach 5 Tagen von den Malediven zurück geflogen hat.

    Ich freue mich auf Euch und hoffe, dass alles gut läuft. Bleibt gesund….

    Gruß ans gesamte Team
    Erich Dindorf

    • Anne schrieb:

      Hallo Erich!

      Das sind ja wunderbare News! ? Wir freuen uns sehr auf dich und drücken fest die Daumen, dass deinem Urlaub nichts im Wege steht.
      Bleib auch du gesund und viele Grüße von uns allen!

      Anne

  18. Sandra schrieb:

    Hallo liebes BWDR Team, lieber Farid und Tino,

    ich bin eher zufällig auf euch gestossen, auf der Suche nach einen Dive Center, dass den IDC in Hurghada auf Deutsch anbietet.
    Nach einer Weiterempfehlung bin ich bei Farid gelandet. Was für ein Treffer, besser hätte ich nicht treffen können.
    Farid hat uns durch den IDC geführt, mit Fachwissen, Kompetenz, Geduld und viel Humor. Ach, haben wir gelacht bei diesen IDC,
    manchmal wusste ich gar nicht mehr warum wir lachen ? Selten so viel Spass bei eine Tauchausbildung gehabt.
    Und trotz dem vielen Lachern, haben wir gebüffelt wie die Weltmeistern. Die Organisation war 1A, wir wussten zu jeden Zeitpunkt,
    was genau auf uns zukommt, war wir wann machen werden. Sind immer pünktlich abgeholt worden.
    Keine langes Warten auf etwas oder jemand, immer waren alle bereit und voll dabei.

    Auch Tino als Staff Instruktor hat Farid sehr gut ergänzt und wir konnten mit sehr gute Vorbereitung auf ins IE gehen.

    Es gibt nur eins zu sagen, will man eine gute Zeit und dabei eine super Ausbildung zum Instruktor erhalten, meldet man
    sich beim Farid bei BWDR an. Ich kann es nur empfehlen.
    Wenn ich den IDC nochmals machen würde, ich würde es nicht anders machen wollen.
    Es war die beste Zeit meines Lebens ?

    Go Team Bodytalk… we did it ?

  19. Natalie schrieb:

    Hallo liebes BWDR-Team, lieber Farid, lieber Tino,

    vielen lieben Dank für die tolle Zeit, die ihr uns während dem IDC, den Specialty Instructor Trainings und den anschließenden Tauchausfahrten beschert habt. Ihr wart einfach großartig und ich hätte es mir nicht besser vorstellen können!

    Liebe Taucher*innen, falls ihr das BWDR noch nicht kennt: Absolute Empfehlung!!!!

    Warum? Darum:

    Habe im Februar 2021 zuerst den IDC bei Blue Water gemacht und war danach noch für eine Woche auf den Tages-Tauchtrips dabei.

    Zur Basis:
    Großzügig, mit viel Platz zum gemeinsamen Sitzen, tolles Staff, super Organisation (zuverlässig und pünktlich), wunderschönes Hausriff.

    Zum IDC:
    Farid ist der beste Course Director, den man sich vorstellen kann. Sehr hohe Ansprüche, man lernt extrem viel und kann sich am Ende sicher sein, dass man nicht besser auf die IE vorbereitet sein könnte. Farid lebt das PADI System, allein ihm beim Theorieunterricht zuzuhören, lässt einen ganz nebenbei schon soviel lernen. Dabei hat er immer einen Spaß auf den Lippen und macht damit den Unterricht super kurzweilig.
    Auch die Specialty Instructor Kurse (ich habe Nitrox, Wrack und Deep gemacht) bei Farid sind sehr zu empfehlen. Er schafft es, einen an seine Grenzen zu bringen, ohne auch nur eine Sekunde die Sicherheit zu gefährden.

    Zu den Tages-Tauchausfahrten:
    Die hübschen Boote mit tollen Crews und leckerem Essen fahren tolle Tauchplätze an. Der ganze Ablauf vom Transfer, über das Be- und Entladen des Equipments bis zum Anziehen der Ausrüstung ist so super organisiert, alles greift wie bei Zahnrädern ineinander, das macht es einfach nur super entspannt und man kann das Tauchen in vollen Zügen genießen. Besonders gut gefallen hat mir, dass zwischen den Tauchgängen und auch nach dem zweiten Tauchgang immer noch ausreichend Zeit war, auf dem Deck die Sonne zu genießen und ein Nickerchen zu halten. Wo man bei vielen Tauchbasen das Gefühl hat, dass sie die Ausfahrt so schnell wie möglich abfertigen möchten, mit möglichst kurzer Pause zwischen den Tauchgängen und möglichst kurzer Anfahrtszeit, ist bei Blue Water alles maximal entspannt und es wird einem wirklich viel Zeit gelassen. So entspannt habe ich das noch nirgends erlebt.

    Bis hoffentlich ganz bald wieder!!

    Liebe Grüße

    Natalie

  20. Jessica schrieb:

    IDC Februar 2021

    der eigentliche Grund für meinen Besuch im Februar war diesmal tatsächlich nicht Urlaub, sondern „berufliche Weiterbildung“ – quasi „gezwungenermaßen“ (Insider) die Lockdown Zeit in Deutschland genutzt, um den IDC bei Farid zu absolvieren. 14 Tage lang haben wir gebüffelt, Stunden über Stunden in der Lagune verbracht um die Skills zu perfektionieren, Lehrproben entworfen und gehalten, Rettungsübung 7 unendlich oft Corona konform geübt. Dabei gab es durchaus Höhen und Tiefen in unserer emotionalen IDC Achterbahn, zum Beispiel die Teamleistung 1* in der ersten Pool und Freiwasser Lehrprobe, aber auch das wurde am Ende mit Fassung getragen (und natürlich mit den todschicken Kopfbedeckungen versehen)!
    Ein Riesendankeschön geht dabei an dich, Farid: für uns bist du der weltbeste Course Director! Mit viel Humor, Fachwissen, Professionalität und Kompetenz bringst du den manchmal sehr trockenen Stoff an die Schüler heran und motivierst in den schwierigen Momenten. Mit deinem hohem Anspruch und Freude am Lehren schaffst du eine perfekte Vorbereitung für die IE – it’s easy. Der IDC war tatsächlich viel schwieriger und ließ unsere Köpfe mehr rauchen, als die eigentliche Tauchlehrerprüfung.
    Es war wirklich eine coole Zeit! Wir waren alle ein wirklich tolles Team und haben so viel gelacht, unendlich viele Insider sind uns geblieben.
    Der Service trotz des eigentlich geschlossenen BWDR war absolut perfekt! Vom alltäglichen Transfer aus der Unterkunft bis hin zur Unterstützung mit Ersatzmaterial etc. beim IE war alles geregelt.
    Wir fühlten uns beim IE wie Super-Olympioniken. CD Farid als unser „Papa“ stand am Beckenrand und hat mit Spannung unsere Leistungen überwacht, Staff Instructor = Onkel Tino hat genauso mitgefiebert. Da wurden uns die Handtücher gereicht, die Taschen geschleppt, wir brauchten uns wirklich um nichts mehr zu kümmern, außer zu funktionieren! Und das haben wir dank der professionellen und grandiosen Vorbereitung dann auch getan. Wir brauchten eigentlich nur noch abliefern. Spannend und aufregend war es natürlich trotzdem!
    Vielen lieben Dank für die Ausbildung und Unterstützung, wenn wir sie brauchten. Es war eine großartige Zeit – die vielleicht schönste Zeit unseres Lebens (damit Farid es auch endlich mal von mir gehört hat, lach) mit 100% Weiterempfehlungsgarantie!
    DANKE auch an die anderen beiden Mädels vom Team Bodytalk – wir haben es gerockt!

  21. Jessie schrieb:

    Auszeit im Corona Lockdown
    Ich bin seit vielen, vielen Jahren begeisterter Stammgast vom BWDR und ich kann euch gerade nur raten: ab nach Ägypten, entflieht dem Lockdown in Deutschland und unterstützt unser geliebtes Blue Water Dive Resort. Es war wirklich Balsam für die Seele, jeden Morgen die Sonne zu begrüßen, mit anderen „Unerschrockenen/Wagemutigen“ zu tauchen und die schöne Unterwasserwelt des Roten Meeres in aller Ruhe zu genießen. Meist als einziges Boot an den Top Tauchplätzen mit wenigen Tauchern an Bord, Abstandhalten war also ganz einfach.
    Die Ansteckungsgefahr würde ich persönlich sogar geringer einschätzen als im Supermarkt zu Hause, es werden Hygiene Konzepte vor Ort vorbildlich eingehalten, der Flieger startet auf beiden Touren mit negativ getesteten Gästen. Bei der Beschaffung des erforderlichen PCR Testes in Hurghada für die Rückreise bietet das BWDR einen super Service an, inklusive Hinbringen, dolmetschen und Testergebnis 24 Stunden später abholen.
    Ich war ja schon immer vom Service begeistert, aber dieses Mal wurde wirklich alles getoppt und wir haben uns rundum wohl und sicher gefühlt!
    Als erste Condor Maschine aus Deutschland seit langem wurden wir am Flughafen in Hurghada sogar mit Wasserfontänen und Willkommensbannern begrüßt – da hatten wir schon fast ein bisschen feuchte Augen. Touristen sind derzeit wahrlich willkommen!
    Also liebe Taucher, traut euch, es ist gar nicht so schwer nach Ägypten zu kommen und es lohnt sich mehr denn je!

  22. Irina Winkler schrieb:

    Hallo, großartiges BWDR-Team, hallo Anne , James, Dirk, Maxl und all Ihr anderen guten Geister,

    wie oft hab ich in den letzten Monaten gehadert, gelesen , geplant , geträumt… aber nun ist es soweit – noch sieben Wochen bis zum Paradies :-))

    Bei dem plötzlichen Abbruch 16.3.2020 -Lockdown etc.- und all dem folgenden Sch… hab ich gesagt: “ …die Welt wird danach eine andere sein…“.
    Es war so eine Ahnung und sie sollte sich in Vielem bestätigen – aber es gibt zum Glück Euch, die Leidenschaft aller Gäste und Sportkameraden und das herrliche Meer- etwas, was halt immer!!! da ist und das Leben so reich macht. Allein der Griff danach scheint so schwierig.

    Genug gehadert- auf geht`s – die Vorfreude ist riesig- hebt noch ein paar Delfine auf , ein Bier bei Hassan an der Bar und ein leckeres Mittagessen auf dem Boot und ein paar erfrischende O2-Moleküle- darf auch etwas mehr sein..
    LG und bis dann Irina/Westpolen

    • Anne schrieb:

      Guten Morgen Irina!

      Das sind ja großartige Nachrichten und wir freuen uns sehr auf dich/euch! Die Delfine stehen parat, das Bier kalt und für das Mittagessen wird dann noch eingekauft. 😉
      Schau ab und an mal bei unseren Fragen und Antworten rein. Dort bekommst du immer alle aktuellen Infos auf einen Blick, falls sich vor eurem Urlaub noch Fragen ergeben.

      Liebe Grüße nach Westpolen!
      Anne

  23. Kare schrieb:

    Hallo liebes Blue Water Team
    endlich wieder leben auf der Webcam
    Gott sei dank !!!!!!!!!!!!!!!!
    Gruß Kare aus dem kalten Bayern

    „“““PS voraussichtlich bis in 6 Wochen „““

  24. Jasche schrieb:

    Moin Leute,
    habe gerade gesehen das ihr einen LiveStream Chat macht.
    Das finde ich super, aber mit dem Ton und Bildqualität, daran müßt ihr arbeiten.
    Ich habe nach einer Minute abgeschaltet weil der Ton so miserabel ist, dass tut in den Ohren weh und das Bild ist verzerrt.
    Mein Tip der Verbesserung für Ton und Bild. Über das Mikro müßt ihr ein dünnes Handtuch befestigen.
    Bei dem Bild würde ich eine Auflösung in HD vorschlagen. (High Definition oder HD-ready) 1280×720 Pixel. 720p.
    Wenn die Verbindung zum Server nicht so gut ist, nehme eine kleinere Auflösung aber mit ca 50 Frames und 10 Bit. Dann wird das ganze Paket rund.
    Viel Erfolg,
    euer Jasche

    • Tobi schrieb:

      Hey Jasche, vielen Dank für dein Feedback, wir arbeiten dran. Sonnige Grüße
      Tobi

    • Helle schrieb:

      Hallo Jasche, vielen Dank für dein Feedback und die Tipps, werde das mit dem Handtuch beim nächsten Sturm ausprobieren.
      Auch von mir sonnige Grüsse aus Hurghada.
      Helle

  25. Christian schrieb:

    Hallo liebes Blue Water Team,
    hallo lieber Farid und lieber Tino,

    wie es sich für ein Member des Team Priscilla gehört, musste die Rückmeldung zu meinem/unserem IDC und IE im Dezember 2020 extrem zeitverzögert erfolgen. ?

    Nachdem mein eigentlicher IDC/IE im Oktober 2020 nicht stattfinden konnte, hat sich Farid sogleich um Alternativen gekümmert. So kam es, dass ich Ende November 2020 gemeinsam mit Tim und Miri den Kurs beginnen konnte. Es hätte mich nicht besser treffen können. Farid und Tino waren durchweg (oder eher stets ?) bemüht, dem manchmal sehr letargischen Team (Priscilla) in der zur Verfügung stehenden Zeit die notwendigen Inhalte und die Skills beizubringen. Am Ende hat es geradeso gereicht. Wir haben mit Mühe und Not die Prüfungen (IE) bestanden. ? Spaß beiseite. Wir wurden exzellent vorbereitet, wodurch die Prüfungen – trotz enormer Aufregung – sehr gut von uns bewältigt werden konnten. Die Vermittlung der Theorie und die Abnahme bzw. Überprüfung vorzuführernder Übungen haben Tino und Farid (teilweise) sehr viel Freude bereitet. Dadurch war es nicht nur für uns, sondern auch für die beiden Drill- … äähhh … Course Instructoren die „beste Zeit des Lebens“ (Ironie?? – Vielleicht :-?). Vielen Dank an euch, und auch an Tobi, der mir während der Zeit Unterschlupf gewährte und mich in dieser überaus entspannten Phase (Ironie ?? – auf jeden Fall) ertragen hat.

    Danke nochmal an alle und hoffentlich bis bald.

    Liebe Grüße Christian (Team Priscilla)

  26. carsten prüver schrieb:

    schön von euch was zu lesen zu können grüsse an maxel ahmet und die gesamte dirk gruppe grüsse c.prüverc

  27. Jasche schrieb:

    Moin Leute,
    sobald ich geimpft bin, werde ich bei euch eintrudeln.
    Gruß an das ganze Team.
    Der Hamburger Junge, „Jasche“

    • Jasche ( Peter ansen) schrieb:

      Moin Leute/Team,
      mein erster Impftermin ist am21.04.2021 der zweite am 18.07.2021.
      Zu Deutsch: Danach kann ich wieder Reisen und Euch mit ´meiner Gegenwart auf den Keks gehen. ha Ha.
      Wie es mit den anderen Hamburger aus der Clicke steht, ist mir nicht bekannt.
      Jedenfalls freue ich mich schon riesig auf euch. Bei mir sind schon die Schwmmhäute zwischen den Zehen nicht mehr vorhanden.
      Also ihr lieben, Jasche wird einfliegen, es wird wohl im September werden.
      Allen Klugscheißer/Schlauberger und Weisen wünsche ich gutes Gelingen beim Aufenhalt in Ägypten.
      Euer Jasche

  28. Günter Kunze schrieb:

    Hallo James ich habe eine 25% Karte wenn ich mir jetzt einen Gutschein bestelle bekomme ich dann die % auf meine 25% oben drauf
    oder wie sieht das aus. ?

    • Anne schrieb:

      Hallo Günter!
      Bitte habe in dieser Situation dafür Verständnis, dass wir für diesen Gutschein nicht mehrere Angebote (z.B. Online Vorbucher Rabatt oder Wiederkommerkarte/Dive Visa) kombinieren können.
      Das heisst, du buchst ein Tauchpaket vorab ODER benutzt deine Wiederkommerkarte ODER du machst von der Möglichkeit Gebrauch, mit diesem besonderen Gutschein einen Rabatt von 10/15/20% auf die vor Ort Preise (Tauchgänge, Ausrüstung, Zuschläge für Sonderfahrten, Tauchkurse, Mitfahrt von Nicht-Tauchern) zu erhalten.
      Viele liebe Grüße an euch 2!
      Anne

      • Günter Kunze schrieb:

        Hallo Anne ganz liebe Grüße von uns.
        Vielen Dank für deine Info.
        Last es euch gut gehen, bleibt gesund und bis bald wir haben Sehnsucht.
        Liebe Grüße Regina & Günter

  29. Miriam Vehling schrieb:

    Nach langem hin und her Überlegen, habe ich mich Entschieden meinen IDC bei Farid zu machen.
    Und diese Entscheidung bereue ich 0%. Die Zeit war super anstrengend keine Frage, aber Farid hat mich super auf den IE vorbereitet. Mit SEHR viel Spaß (das hatten wir wirklich) hat mich super unterstützt, aber in den richtigen Momenten war er streng und hat mich auch öfter an meine Grenzen gebracht. Ich kann jedem Empfehlen seinen IDC bei Farid zu machen. Ich danke dir sehr für deine Geduld die du des öfteren mit mir brauchtest und deine aufbauenden Worte, wenn ich mal wieder am Ende war 😉 Zum Schluss habe ich gemerkt, dass ich gut vorbereitet war und das habe ich dir zu verdanken, deinem Humor aber deinem hohen Wissensschatz. Danke dir Farid, ich bin mir sicher wir werden uns wieder sehen 🙂

    Aber auch Tino möchte ich nicht vergessen zu erwähnen der uns neben Farid unterstützt hat. Danke Tino du hast mich oft wieder Aufgebaut und mir Mut gemacht.

    Danke an euch
    Miriam (Team Priscilla)

  30. Günter Kunze schrieb:

    Hallo zusammen kann mir jemand sagen in welchen Sprachen muss man den PCR Test in Ägypten am Flughafen vorzeigen.

    • Ameli schrieb:

      Guten Morgen Günter,

      am besten ist Englisch, damit kann man nichts falsch machen! Deutsche Ergebnisse wurden auch schon akzeptiert, aber darauf kann man sich nicht 100prozentig verlassen, das hängt auch ein bisschen von er Laune des Kontrolleurs ab.

      Liebe Grüße vom Roten Meer!

  31. Jacqueline schrieb:

    Verrückte Zeiten verlangen verrückte Wege – IDC September 2020

    Hallo Farid & Tino,
    hallo liebes BlueWaterTeam,

    etwas verzögert aber auch ich möchte ein paar Worte hier hinterlassen 🙂
    Wie meine beiden vorherigen Kommentatoren hab auch ich den IDC in Kombination mit dem Prep im Septemer 2020 besucht und auch abgeschlossen.

    Es waren anstrengende 14 Tage, in den ersten 7 Tagen kam bei mir immer wieder der Zweifel auf ob wir auch wirklich bis zur großen Prüfung soweit sein werden?, können wir das wirklich schaffen?… Aber Farid und auch Tino brachten mit allerhand Geduld, Wissen, Erfahrung, Witz und dem nötigen Fingerspitzengefühl uns dazu, aus unserer Comfortzone herauszutreten und alles aus uns herauszuholen. So schafften wir alle, unter den zusätzlich veränderten Umständen, den IE und konnten anschließend voller Stolz unsere Zertifikate in den Händen halten.

    Ein Dank auch an die Organisation im Hintergrund, rundum Transfer, Räumlichkeiten im, derzeit leider immernoch geschlossenen BlueWaterDive Resort. Es war teilweise gespenstisch es dort so leer und verlassen vorzufinden und dennoch hat es uns an nichts gefehlt. Ich wünsche uns, dass wir bald dorthin zurückkehren können und wünsche allen betroffenen starkes duchhalten!

    Viele Grüße von Jacqueline, ebenfalls vom Team Baby Shampoo & Soziale Tierauffangstation 😉

  32. Ingolf Preuss schrieb:

    Hallo mal an Euch. Wollten Ende Oktober mal zu Euch kommen. Leider wurde unser Flug ab Prag nun gestrichen. Was für ein Mist. Haben uns schon so gefreut. Naja dann kann man bloß sagen :Man sieht sich hoffentlich nächstes Jahr wieder. Liebe Grüße von Tim, Susi und Ingolf

  33. Anika schrieb:

    Auch ich habe wie Steffen im September 2020 im Blue Water Dive Resort den Prep Kurs sowie den IDC gemacht. Farid der Course Director hat uns mit tatkräftiger Unterstützung von Tino perfekt auf die anschließende Tauchlehrerprüfung vorbereitet. Ich hätte mir den gesamten IDC nicht besser vorstellen können.
    Es war alles von vorne bis hinten super organisiert – Abholung, Räumlichkeiten, Planung, Tauchbasis – wir wussten ganz genau was auf uns zukommt und was von uns erwartet wird.
    Farid unterrichtet mit Leidenschaft, Disziplin, Empathie und sehr viel Spaß, wobei er individuell auf jeden einzelnen eingeht. Er ist absolut professionell, motivierend, hat ein enormes Fachwissen und gab uns viele hilfreiche Tipps für die Praxis. Während der gesamten Zeit wurden wir super betreut wie auch unterstützt.
    Zudem bekommt man eine „all Inclusive“ – Garantie, sprich keine versteckten Kosten, sodass man von Anfang an weiß, was für Prep Kurs, IDC, IE, Materialien und PADI Gebühren auf einen zukommt.
    Der IDC hat uns gefordert, war teilweise anstrengend und das ein oder andere Mal haben uns auch die Köpfe geraucht, aber wir konnten den anschließenden IE super meistern und hatten jederzeit eine Menge Spaß.
    Wer überlegt den IDC zu machen, geht zu Farid, ich kann es 100%ig weiterempfehlen.
    Ich hatte eine super Zeit, nochmals vielen Dank an Farid, Tino und meinen beiden Mitstreitern.

  34. Steffen S Hentsch schrieb:

    Hallo Farid, Hallo Tino,
    ich Danke Euch dafür, dass Ihr auch mich so auf den IE vorbereitet habt, dass dieser sehr leicht zu bewältigen war. Es war super anstrengend, aber auch lustig und hat Spaß gemacht. Ich hätte während des IDC niemals gedacht, dass ich einmal sagen würde: „Das war (mit) die schönste Zeit meines Lebens“.
    Meine Kinder werde ich ganz sicher zu Dir schicken, wenn diese soweit sind, dass Sie den Tauchlehrerschein machen werden.

    Viele Grüße

    Steffen von Team Baby Shampoo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.