Erst tolle Tauchgänge, dann Chicken Buffet

21.08.2021

Sternschnecke

Erst tolle Tauchgänge, dann Chicken Buffet und damit Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im August 2021!

Rund ums Jahr erzählen euch unsere Tauchguides hier Tag für Tag ihre Erlebnisse von den Tauchausfahrten auf unserem farbenfrohen Roten Meer. Gemeinsam mit ihnen könnt ihr von zu Hause aus dabei sein. So könnt ihr euch gemeinsam mit ihnen an den kleinen und auch großen Unterwasser Sichtungen erfreuen und sie über sowie unter Wasser auf ihrer Reise begleiten. 

Auch über die außergewöhnlichen Erlebnisse auf unseren Minisafaris halten wir euch hier stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning oder Nachttauchgang – Ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm sind mit auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten erscheinen täglich. Seid dabei und begleitet uns 365 Tage im Jahr auf eine erstaunliche Reise in einen andere Welt!

Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Erg Somaya
Tauchplatz 2: Shaab Quais Maksur

Auf Wunsch der Gäste machte sich die El Basi auf den Weg nach Erg Somaya. Wir ließen uns direkt über der Pyramide absetzen und verschwanden kurze Zeit später im Kamin. Anschließend ging‘s durch einen kleinen Canyon und weiter an der Kante entlang. Bei angenehmer Strömung begegneten uns Füsiliere, Goldkörper- und Blauflossen-Stachelmakrelen, ein Langnasenbüschelbarsch, Igel- und Kugelfische, Scherenschwanz-Torpedogrundeln, Hornhechte, Kurznasen-Doktorfische, ein Napoleon und Großaugen-Straßenkehrer.

Nachdem alle wieder aufgesammelt waren, schipperte uns Abu Rami nach Shaab Quais Maksur. Hier sahen wir viele Seenadeln, Kofferfische, Pyjama Nacktschnecken, einen Gelbflecken-Igelfisch, Blaupunktrochen, Beilbauchfische und drei juvenile Achselfleck-Schweinslippfische. Zurück an Bord, erwartete uns ein leckeres Chicken-Buffet. Mit vollen Bäuchen ließen wir uns an der scuBAR das Dekobier schmecken. Prost!

  37°  |     29°

Tauchboot:


El Basi



Tauchguides:


Maxl












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Umm Gamar Süd Ost
Tauchplatz 2: Shaab Iris

Heute ging es wieder auf die Masria zu Captain Hassan, der heute mit uns erstmal in den Norden gefahren ist. Es ging nach Umm Gamar für einen stationären Tauchgang. Nachdem das Boot festgeleint war, konnte es auch gleich schon losgehen. Dadurch, dass so überhaupt keine Strömung herrschte, konnten wir uns jeglichen Weg aussuchen. Also sind wir erstmal übers Plateau gleich raus geschwommen zur Drop Off Kante und sind dort dann Riff linke Schulter Richtung Norden hoch geschwommen. Eine Runde durch die Höhle und noch weiter nach Norden. Nach einer gewissen Zeit haben wir dann den Rückweg eingeschlagen und sind auf ca. 14 m wieder zurück über die Spitzen der seitlichen Ergs, schön durch die ganzen Fischschwärme durch. Wieder zurück aufs Plateau, hier dann noch gemütlich austauchen und zurück aufs Boot.

Dadurch, dass wir heute tauchen, tauchen, essen wollten, sind wir, als alle zurück waren, auch gleich weiter zum nächsten Platz gefahren. Hierfür haben wir uns ausgedacht, bei Shaab Iris einen Drift zur Leine zu machen. Dort sind wir am kleinen, seitlich gelegenen Block gesprungen, haben uns den erstmal genau angesehen und sind dann an den Iris Block weiter gezogen. Eine Runde herum und dann weiter druch die Blockformation, bis hin zu Gotha Iris. Kurz vor dem Boot hatten wir dann noch das große Glück, dass Tümmler noch ein paar Runden um uns drehten und wir haben uns zum Mittagessen verabschiedet. Zurück an Bord, gab es dann lecker Mittagsbuffet mit Hühnchen und drum und dran, sogar Eis gab es dann noch zur Nachspeise. Jetzt sind wir mit großen Schritten auf dem Nachhauseweg, um hier noch ein oder zwei leckere Dekobiere zu trinken.

  37°  |     28°

Tauchboot:


Masria



Tauchguides:


Andrej


Corinna









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Umm Gamar
Tauchplatz 2: Umm Gamar Süd Ost

Heute machten wir uns auf nach Shaab Rur Umm Gamar, wo wir stationär ins Wasser gingen. Wir tauchten in aller Ruhe ab, flogen eine Runde über das Wrack eines ehemaligen Polizeibootes und stöberten anschließend über das Plateau. Dabei fanden wir unter anderem 2 Hübsche Sternschnecken, eine Pyjama Sternschnecke und eine Schildkröte, bevor wir dann kurz hinter den Sandröhrenaalen an dem großen Block umkehrten. Nun widmeten wir uns im Flachbereich der Riffwand und stöberten nach verschiedensten Garnelen, bevor wir im Anschluss an einen Steinfisch und unseren Sicherheitsstopp am Boot auftauchten.

Das Essen wurde gerade vorbereitet und alle ließen es sich schmecken, bevor die Mehrheit ein Nickerchen machte. Frisch gestärkt, sprangen wir nach dem Briefing in Umm Gamar ins Wasser und ließen uns von der angenehmen Strömung an den Blöcken bis zum Plateau tragen. Natürlich bewunderten wir die Weichkorallen und den vielen Schwarmfisch, welcher sich um die Blöcke tummelt. Und nachdem wir beim zweiten Block einen Blick in die Höhle auf 27 m geworfen hatten und anschließend den Block bestaunten, strahlte er durch die vielen kleinen Luftblasen gleich noch etwas mehr. Direkt daneben fanden wir noch eine Pyjama Sternschnecke und im dritten Block befand sich außerdem noch eine Variable Warzenschnecke. Auf dem Plateau tauchten wir entspannt aus und beobachteten einige freischwimmende Muränen bei der Jagd, bevor auch dieser schöne Tauchgang endete. Jetzt stand lediglich die Rückfahrt zum Center auf dem Plan, wo schon eine kühles Getränk wartete.

  37°  |     29°

Tauchboot:


Bella Italia



Tauchguides:


Tino












Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, Tauchausfahrten, Blue Water Dive Resort – Fotonachweise: Blue Water Dive Resort, salzeproductions, Sven Kahlbrock

Das war: Erst tolle Tauchgänge, dann Chicken Buffet. Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen jeden Tag! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt mit an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv