Tauchen im Roten Meer: Wir dürfen wieder

Unterwasser-Korallenriff

Tauchen im Roten Meer: Wir dürfen wieder

Das Arabia, Arabella, Bel Air und Giftun Hotel, denen unsere beiden Tauchbasen angeschlossen sind, werden nach unserem aktuellen Kenntnisstand erst wieder Anfang September geöffnet. Auf diesem Grund bleibt unsere Tauchbasis ebenfalls bis zum Termin der Wiedereröffnung geschlossen.

Die gute Nachricht ist aber, dass wir eine Alternative für euch vorbereitet haben, die wie folgt aussieht.

Unsere Partner Tauchbasis, das James & Mac Diving Center, wird die Tore, sofern die Nachfrage besteht, „ein klein wenig“ öffnen. Im Joint Venture wird der Staff von beiden Tauchbasen eingesetzt und die Tauchgäste begleiten, die bei uns tauchen möchten. Eine Hotel Abholung im Raum Hurghada ist natürlich wie gewohnt möglich. Ein kleiner Tipp: Das Albatros White Beach Hotel, welches sich direkt neben dem Giftun Hotel befindet und geöffnet ist, ist fußläufig über den Strand zu erreichen.

Aktuell gibt es keine Direktflüge aus Deutschland nach Hurghada. Nur ab Zürich werden mehrmals wöchentlich Direktflüge mit Edelweiß Air und FTI Schweiz angeboten. Weitere Flugmöglichkeiten gibt es nach Kairo mit Egypt Air oder Lufthansa mit selbst organisiertem Transfer nach Hurghada. Also, sozusagen, zurück in die 80’iger Jahre, als hier alles begann.

Hotelabnahme

Foto: Shutterstock 49846555, Fotolia: 325451

Endlich haben wir alle Hürden überwunden und dürfen den Tauchbetrieb fortsetzen. Natürlich wird es nicht ganz so sein wie vorher, eine Corona Vorsorge muss sein. Im Freien, wo wir meistens sind, ist das einfach umzusetzen. Lediglich im Büro gibt es etwas mehr Abstand, denn das ist ein geschlossener Raum. Hier gibt es z.B. nun eine Glasscheibe aus Acryl auf dem Tresen und dass sich nicht 10 Menschen gleichzeitig im Office aufhalten sollten, ist selbstverständlich. Auf der Tauchbasis und auf den Tauchbooten gibt es überall Spender mit Desinfektionsmittel. Eine Mund- und Nasenbedeckung ist obligatorisch aber nicht überall notwendig. Es ist also so, wie wir es auch aus Deutschland kennen. Nur mit Tauchen und ganz viel Sonnenschein!

Also, ein herzliches Willkommen an all diejenigen, die es ans Rote Meer zieht und die, die eine etwas umständliche An- und Rückreise dafür in Kauf nehmen.

 

Fotonachweis: Shutterstock 58222012

7 Kommentare zu "Tauchen im Roten Meer: Wir dürfen wieder"

Hallo James!
Meine Meinung ist auch, daß es nicht um die Corona Fallzahlen geht, wenn ein Urlaubsland als Risiko gefährdet eingestuft wird, sondern ausschließlich um die Wirtschaft in der EU. Da z.B. Ägypten und die Türkei nicht dazu gehören schauen diese Länder in die Röhre 🙁

In der Tat ist das alles schon etwas merkwürdig. In Österreich dürfen bis Ende Juli gar keine Flugzeuge aus Ägypten landen, zwischen Deutschland und Ägypten gibt es einen normalen Linienflugverkehr (nur nach Cairo) und in der Schweiz ist Ägypten nicht als Risikoland gemarkt und von dort fliegt man direkt ans Rote Meer, also an einen der Orte wo es sowieso wenig bis gar kein Corona gibt ….. Hmm

oh super dann gibt es bald wieder Flaschenposting super.
Sagt mal wie ist die Corona Lage bei Euch, vielleicht könnt Ihr mal wieder ein Update schreiben.
Gruß
Andreas

Hallo Andreas
Zu Deiner Frage bezüglich Corona: Es gibt Corona auch bei uns in Ägypten, aber sehr, sehr unterschiedlich verteilt. Die Großstadt Cairo und deren Umgebung ist davon überwiegend betroffen, dort sind die meisten Fälle. Es sind, zurzeit, knapp unter 1000 neue Fälle am Tag. Wir hier am Roten Meer aber haben „fast kein“ Corona. Der letzte Fall liegt über 10 Tage zurück.
Ich sehe, wenn wir nur jetzt Hurghada mit Europa vergleichen, das Hurghada weit weniger Corona hat, also z.B. Großbritannien, Spanien und Italien (wohin man aber, eigenartigerweise, in Urlaub fahren darf).

Hallo,wir freuen uns,dass ihr bald wieder öffnet.Unsere gebuchte Reise würde vom 31.8-14.9. stattfinden. Aber wahrscheinlich wird es nichts werden.Dann werden wir wahrscheinlich verschieben auf nächstes Jahr im Frühjahr.Liebe Grüsse Tom-Tom aus Berlin

Schönen guten Abend liebes Blue-Water-Team!

Das sind wunderbare Neuigkeiten!!! Endlich tut sich was! Ich hoffe, dass wir Anfang September bei euch einfliegen können. In scha Allah!

Liebe Blue-Water Crew (alle die dazugehören),

es ist wirklich schön zu lesen, dass ihr wieder „dürft“. Wir hoffen, dass sich ganz schnell auch Gäste bei Euch einfinden um endlich wieder unter die Wasseroberfläche zu kommen. Eigentlich würden wir Ende des Monats auch wieder für 3 Wochen bei Euch sein. Aus den vielen bekannten Gründen, wird es diesen Sommer leider leider nichts.

Wir schicken ganz liebe ostfriesische Grüße zu Euch an das Rote Meer und hoffen auf ein Wiedersehen im nächsten Sommer.

Wir denken mit Sehnsucht an Euch.
Olli & Kati

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.