Stöbern und suchen war die Devise

06.09.2021

Unterwasser

Stöbern und suchen war die Devise und damit Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im September 2021!

Rund ums Jahr erzählen euch unsere Tauchguides hier Tag für Tag ihre Erlebnisse von den Tauchausfahrten auf unserem farbenfrohen Roten Meer. Gemeinsam mit ihnen könnt ihr von zu Hause aus dabei sein. So könnt ihr euch gemeinsam mit ihnen an den kleinen und auch großen Unterwasser Sichtungen erfreuen und sie über sowie unter Wasser auf ihrer Reise begleiten. 

Auch über die außergewöhnlichen Erlebnisse auf unseren Minisafaris halten wir euch hier stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning oder Nachttauchgang – Ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm sind mit auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten erscheinen täglich. Seid dabei und begleitet uns 365 Tage im Jahr auf eine erstaunliche Reise in einen andere Welt!

Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Giftun Ham Ham
Tauchplatz 2: Shaab Dorfa

Auf der Masria gab es heute ein Geburtstagskind. Im Hafenbecken wünschten wir Regina lautstark alles Gute zum Geburtstag. Für den ersten Tauchgang wählten wir Ham Ham aus. Es gratulierten ein Langnasenbüschelbarsch, Blauflossen-Stachelmakrelen, viele Igelfische, Riesenmuränen, ein Krokodilfisch, unzählige Füsiliere und ein fotogener Oktopus. Während unserer Oberflächenpause wurde erstmal Reginas Geburtstagstorte vernascht. Happy Birthday!

Beim zweiten Tauchgang in Shaab Dorfa gabs ca. 30 Große Barrakudas, die kleine Weißspitze, einen Adlerrochen, zwei Riesenkugelfische und mehrere Blaupunkt-Kopfschildschnecken zu sehen. Anschließend wurde uns ein leckeres Mittagessen serviert und der Mittagsschlaf kam auch nicht zu kurz. An unserer scuBAR wurde wieder fleißig dekompribiert und Geburtstag gefeiert.

  36°  |     28°

Tauchboot:


Masria



Tauchguides:


Maxl












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Giftun Ham Ham
Tauchplatz 2: Shaab Nenad

Der Wind wird irgendwie nicht weniger...trotzdem finden wir immer wieder Tauchplätze für unsere lieben Gäste und daher geht es für uns auf der Basi nach Ham Ham und nach Shaab Nenad. Erst machten wir einen Drift zur Leine mit leichter Strömung im Rücken, vorbei an Langnasenbüschelbarschen, Drachenköpfen, Riesenmuränen und einem sehr neugierigen Oktopus, der nicht mal vor Maxls Finger Angst hatte.

Nach einem schönen Tauchgang wurden wir mit Kuchen und Obstsalat verköstigt und es ging zwischen die Inseln. Wetterbedingt machten wir den Drift pick up von Shaab Nenad Dacht zu Shaab Alex. Überall Rotzahn Drücker, Kugelfische, ein großer Steinfisch der sich versteckte, Blauflossen Stachelmakrelen und ein gefräßiger Federschwanzstechrochen. Danach ging es zum Mittagessen in die Lagune von Shaab Sabrina und dann wieder langsam nach Hause, wo wir noch den 100. Tauchgang von Alexander feiern werden. Herzlichen Glückwunsch!

  36°  |     27°

Tauchboot:


El Basi



Tauchguides:


Corinna












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Dorfa
Tauchplatz 2: Carlson’s Corner

Für den heutigen Tag war der Plan recht schnell geschmiedet…. Weißspitzen Riffhai gucken wurde gewünscht. Also nix wie ab nach Shaab Dorfa und zur Tischkoralle bei den Doppelblöcken. Zum Glück war der Hai noch da und alle Taucher konnten ihn begutachten. Auf dem Weg zurück zum Boot konnten wir noch 2 Igelfische, 2 freischwimmende Muränen und eine große Gruppe Beilbauchfische sehen.

Nach dem Mittagessen ging es dann zum zweiten Tauchgang zu Carlsons Corner. Stöbern und suchen war hier die Devise. Hier konnten wir mehrere Muränen, Picasso Drückerfische, einen einsamen Flügelrossfisch und eine Variable Warzenschnecke entdecken. Highlight war hier aber eine tiefenentspannte Schildkröte, die sich 10 Minuten in aller Ruhe von uns bewundern lies. Jetzt gehts zurück zur Basis zum Logbuch schreiben und Dekobierchen trinken.

  35°  |     28°

Tauchboot:


El Vardus



Tauchguides:


Tobi












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Abu Ramada Ost
Tauchplatz 2: Shaab Eshta

Der Wind hat uns weiterhin fest im Griff, was uns jedoch nicht davon abhält, schöne Tauchplätze anzusteuern. So hat es uns heute als erstes nach Abu Ramada Ost verschlagen, besser bekannt als das "Aquarium". Eine Gruppe machte einen Drift, während die anderen das Riff nach erfolgreichem Bleicheck erkundeten. Es erstrahlte in seiner gesamten Pracht und die Artenvielfalt war mal wieder groß. So erfreuten wir uns beispielsweise an Schwarztupfen-Süsslippen, Doppelfleck- und Schwarzen Schnappern oder auch verschiedenen Arten von Wimpel- und Falterfischen.

Den zweiten Tauchgang machten wir bei Shaab Eshta. Wir ließen es uns nicht nehmen, alle markanten Blöcke zu inspizieren und waren häufig mitten in Schwärmen von Füsilieren, Ährenfischen und Meerbarben. Insbesondere der "Fernsehblock" war umhüllt von Beilbauchfischen und Riffbarschen. Garniert wurde das Ganze mit einem Krokodilfisch, unterschiedlichen Garnelen, einem Gepunkteten Schlangenaal sowie einigen Fransen-Drachenköpfen. Zufrieden fuhren wir zurück in unseren Heimathafen mit großer Vorfreude auf die nächsten Tage!

  36°  |     28°

Tauchboot:


Shahin



Tauchguides:


Jörg


Thorsten









Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, Tauchausfahrten, Blue Water Dive Resort – Fotonachweise: Sven Kahlbrock, Sandra

Das war: Stöbern und suchen war die Devise! Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen jeden Tag! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt mit an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv