Schlafen und Aufwachen auf dem Roten Meer

17.05.2021

Minisafari

Schlafen und Aufwachen auf dem Roten Meer und damit Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im Mai 2021!

Rund ums Jahr erzählen euch unsere Tauchguides hier Tag für Tag ihre Erlebnisse von den Tauchausfahrten auf unserem farbenfrohen Roten Meer. Gemeinsam mit ihnen könnt ihr von zu Hause aus dabei sein. So könnt ihr euch gemeinsam mit ihnen an den kleinen und auch großen Unterwasser Sichtungen erfreuen und sie über sowie unter Wasser auf ihrer Reise begleiten. 

Auch über die außergewöhnlichen Erlebnisse auf unseren Minisafaris halten wir euch hier stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning oder Nachttauchgang – Ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm sind mit auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten erscheinen täglich. Seid dabei und begleitet uns 365 Tage im Jahr auf eine erstaunliche Reise in einen andere Welt!

Minisafari - 2 Tagestour Panorama Riff - Abu Kafan

Tauchplatz 1: Panorama Reef
Tauchplatz 2: Panorama Reef
Tauchplatz 3: Abu Hashish

Logbuch der Bahlul mit dem Diveteam Hamburg,Tag 11:

Wir begannen den heutigen Tag erst mit einem herrlichen Sonnenaufgang und dann mit einem Drift am Panorama Reef von der Ostseite zum Südplateau. Die Strömung ließ uns total relaxed an der Steilwand vorbeischweben. Imposant und uns teilweise erschreckend waren einige Hundezahn-Thunfische, die begannen, ihr Frühstück einzunehmen. Das Plateau beeindruckte mit seiner Vielfalt an Weichkorallen und insbesondere im flachen Bereich mit viel Jungfisch. Der krönende Abschluss war Anemonen-City und unsere Herzen gingen auf beim Beobachten der so niedlichen Nemos in allen Größen mit ihren Freunden, den Dreifleck-Preußenfischen.

Direkt im Anschluss gab es Frühstück mit Omelette, Crepes und anderen feinen Sachen. Danach noch ein Guten-Morgen-Nickerchen bevor die Glocke wieder zum Briefing rief. Wir entschieden uns für einen entspannten, stationären Tauchgang am Südplateau. Einige schwärmten zur westlichen Steilwand aus, während andere sich zuerst im tieferen Bereich des Plateaus aufhielten, um spiralförmig nach oben zu tauchen. Es war ein schöner Unterwasserspaziergang mit vielen unserer Klassiker, erneutem Besuch der herzerweichenden Nemos und großem Tauchergewühl am Ende mit einem Meer an Luftblasen.

Den Abschluss unserer Minisafari bildete ein Drift bei Abu Hashish. Zu Beginn spähten wir an der Riffkante ins Blaue, um vielleicht einen der größeren Freunde zu entdecken, jedoch zeigte sich heute keiner. Dann ging es zum ausgehöhlten Block auf 26 Meter, der Glasfische sowie verschiedenartige Garnelen beinhaltete. Anschließend genossen wir das Plateau mit den vielen, schönen Hartkorallen. Hier ließen sich unter anderem Zigarren-Lippfische, fünf riesige Kalmare, ein Napoleon und sogar ein Malabar-Zackenbarsch beobachten. Nach zwei erneut tollen Tagen fuhren wir erfüllt zurück in unseren Heimathafen und hier speziell in unsere ScuBar!

  33°  |     26°

Tauchboot:


Bahlul



Tauchguides:


Maxl


Thorsten









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Dorfa
Tauchplatz 2: Giftun Ham Ham

Heute haben wir „Hai-di“ besucht. Wie immer in letzter Zeit lag sie unter ihrer Tischkoralle. Zu Besuch hatte sie heute einen Forellenzackenbarsch, der deutlich größer war als sie. Am 16er lag ein Tritonshorn und am Bananablock besuchte uns ein Adlerrochen. Zu guter Letzt gab es noch Hohlkreuz- und Anemonenpartnergarnelen am 12er. Wie üblich kam nach dem Mittagessen das Verdauungsschläfchen.

Und weiter ging es...... Schöne Strömung, unzählige Fusseltiere und 7 Lanabübas. Das ist Ham Ham! Immer wieder ein Genuss. Auf der Rückfahrt kam am alten Sheraton kurz Wehmut auf und alle warfen einen Blick Richtung Giftun. Wie immer am Ende unseres Tages versorgte uns Hassan an der Bar mit Getränken.

  35°  |     25°

Tauchboot:


Abu Scharara



Tauchguides:


Petra












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Dorfa
Tauchplatz 2: Erg Sabina

Da es heute seit langem mal wieder etwas windiger war, suchten wir uns Schutz vor den Wellen zwischen der großen und kleinen Giftun Insel. Für den ersten Tauchgang fiel unsere Wahl auf Shaab Dorfa, und ja hier ist sie immer noch, die kleine Baby Weißspitze. Versteckt unter einer Tischkoralle bei den Doppelblöcken ist sie sehr schön anzuschauen. Dann gab es noch einige Riesenmuränen und einen Adlerrochen, den wir aus der Ferne beim Futtersuchen beobachten konnten.

Nach dem leckeren Mittagessen und einer schönen Pause ging es zu Erg Sabina. Hier war das Highlight der eigentlich Erg Sabina, nördlich vom Hauptriff, denn dieser war eingehüllt in kleine silberne Ährenfische und viele Makrelen jagten dort. Ein faszinierendes Schauspiel was zum längeren Verweilen einlud. Dann gab es noch viele große Riesenkugelfische und eine Pyjamanacktschnecke.

  33°  |     25°

Tauchboot:


Abu Salama



Tauchguides:


Tobi


Helle









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: El Fanadir Dacht
Tauchplatz 2: Shaab Sunrise

Die Abu Musa mit Khaled ist heute zur Ganztagesfahrt nach Fanadir Dacht gefahren. Dort haben wir uns in zwei Gruppen eingeteilt, eine ging zum Drift one way und die andere stationär ins Wasser. Der Gästewunsch für den 2. Tauchgang hieß Shaab Sunrise. Den Tauchplatz haben sich die Gäste schon seit 2 Tagen gewünscht. Wir haben unter Wasser viele Entdeckungen gemacht: Riesenmuräne, Rußkopfmuräne, Gelbmaulmuräne, Graue Muräne, 8 Pyjamanacktschnecken, 2 Warzenschnecke, Seepferdchen, Kugel- und Igelfisch, Krake, Fledermausfische, viele verschiedene Feuerfische, Papageifische, Flötenfische, Baby Buckeldrachenkopf, Schwarm von Glasfischen und Fahnenbarsche.

  35°  |     25°

Tauchboot:


Abu Musa



Tauchguides:


Khaled












Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, Tauchausfahrten, Blue Water Dive Resort – Fotonachweise: Thorsten Rieck, Salze Productions

Das war: Schlafen und Aufwachen auf dem Roten Meer! Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen jeden Tag! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt mit an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv