Tauchen oder Essen? Schwere Entscheidung!

18.05.2021

Am Samstag aus Hurghada: Der Rückblick

Tauchen oder Essen? Schwere Entscheidung! Und damit Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im Mai 2021!

Rund ums Jahr erzählen euch unsere Tauchguides hier Tag für Tag ihre Erlebnisse von den Tauchausfahrten auf unserem farbenfrohen Roten Meer. Gemeinsam mit ihnen könnt ihr von zu Hause aus dabei sein. So könnt ihr euch gemeinsam mit ihnen an den kleinen und auch großen Unterwasser Sichtungen erfreuen und sie über sowie unter Wasser auf ihrer Reise begleiten. 

Auch über die außergewöhnlichen Erlebnisse auf unseren Minisafaris halten wir euch hier stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning oder Nachttauchgang – Ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm sind mit auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten erscheinen täglich. Seid dabei und begleitet uns 365 Tage im Jahr auf eine erstaunliche Reise in einen andere Welt!

Ganztagesfahrt mit Tauchkurs

Tauchplatz 1: Shaab Abu Ramada Ost
Tauchplatz 2: Carlson’s Corner

Khaled und Tobi samt OWD Schülerin waren heute unterwegs auf Ganztagesfahrt und steuerten zunächst Shaab Abu Ramada Ost, auch Aquarium genannt, an. Die einen machten hier einen Drift One Way, die anderen tauchten stationär. Ebenso wurde beim zweiten Tauchgang in Carlson's Corner sowohl stationär als auch als Drift zur Leine getaucht.

Bei den beiden Tauchgängen gab es richtig viel zu bestaunen. Nicht nur Riesenmuränen, riesige Barrakudas, Schnapper, Kugel- und Igelfische sahen wir, auch Schnecken in Form von Pyjama Nacktschnecken und Warzengiftschnecken durften wir bewundern. Daneben gab es noch Sandaale, einen Oktopus, Buckeldrachenkopf, Blaupunktrochen und einen Titan Drücker. Und natürlich durften die Schwarmfische nicht fehlen. Rotzahndrücker, Beilbauchfische, Fahnenbarsche und Füsiliere umhüllten uns bei den Tauchgängen an diesem wunderschönen Tag!

  31°  |     26°

Tauchboot:


Abu Musa



Tauchguides:


Khaled


Tobi









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Dorfa
Tauchplatz 2: Erg Sabina

Logbuch Bahlul mit DTH, Tag 12: Nach unserer Mini-Süd-Safari ging es heute Morgen wieder Richtung Giftun Inseln. Wo ist denn nun der Walhai? Wir versuchten es nochmal bei Shaab Dorfa. Am Doppelblock startete die Thorsten-Gruppe direkt zur Baby-Weißspitze durch und die Maxl-Gruppe hielt Ausschau nach Adlerrochen und dem Walhai. Auf den kleinen Hai war Verlass, aber der Großfisch blieb heute leider aus. So hatten wir Zeit für drollige Riesenkugelfische, Schwarze Schnapper, Blaue Drückerfische, Wimpelfische, freischwimmende Riesenmuränen, Forellen-Zackenbarsche, Beilbauchfische und wühlende Blaupunktrochen. Besonders fotogen waren drei Blaurand Glossodoris Nacktschnecken nebeneinander. Was da wohl abging?

Nach der Mittagspause machten wir bei Erg Sabina einen Drift zur Leine. Am nördlich gelegenen Block bot sich uns ein fantastisches Schauspiel. An die 50 Stachelmakrelen mischten einen Schwarm Ährenfische auf. Und wir mittendrin. Wow! In der Putzerstation warteten nebeneinander eine Riesenmuräne, eine Dickkopfmakrele, ein Forellenbarsch und ein Straßenkehrer. Ein Bild für Götter und Schwerstarbeit für die Putzerfische. Auf dem Weg zum Boot entdeckten wir noch einen Napoleon, eine Moses-Seezunge, eine Pyjama-Nacktschnecke und einen Mondsichel-Juwelenbarsch. Auf der Südseite unterm Boot wurden am Ende von der Gruppe noch lustige Fotos und Videos gemacht. Zurück auf der Basis, verwöhnte uns Hassan an der scuBAR mit kühlem Dekobier. Morgen ist leider schon der letzte Tauchtag mit unseren Hamburgern. 🙁

  31°  |     26°

Tauchboot:


Bahlul



Tauchguides:


Thorsten


Maxl









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Abu Ramada Ost
Tauchplatz 2: Shaab Sunrise

Ein neuer Tag am Roten Meer. Heute wussten wir nicht ganz genau, wo die Priorität lag. Tauchen oder essen? Schauen wir mal! Für den ersten Tauchgang entschieden wir uns für das Aquarium und teilten die Gruppe in stationär und Oneway. Die Sicht war super und wir konnten Drachenköpfe, große Schnapper und kleine Barrakudas sehen.

Und dann kam das Essen... Chickenbuffet! Hühnchen in allen Variationen, so dass gar nicht alles auf die Tische passte. Nach dem Essen und dem Verdauungsschläfchen ging es zum zweiten Briefing. Ich kann gar nicht alles aufzählen. Neben den Schnecken, Seepferdchen, Fledermausfischen und Messerschnepfenfischen war, zu aller Überraschung, eine Schildkröte das Highlight. Kurze Fahrt zurück zur Basis und ab an die ScuBar!

  31°  |     26°

Tauchboot:


Abu Scharara



Tauchguides:


Petra












Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, Tauchausfahrten, Blue Water Dive Resort – Fotonachweise: Blue Water Dive Resort, salzeproductions, Adriano Giordano, Sven Kahlbrock

Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen jeden Tag! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt mit an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Tauchen oder Essen? Schwere Entscheidung! Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv