Rescue Kurs fordert Tauchschüler

02.09.2021

Unterwasser

Rescue Kurs fordert Tauchschüler und damit Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im September 2021!

Rund ums Jahr erzählen euch unsere Tauchguides hier Tag für Tag ihre Erlebnisse von den Tauchausfahrten auf unserem farbenfrohen Roten Meer. Gemeinsam mit ihnen könnt ihr von zu Hause aus dabei sein. So könnt ihr euch gemeinsam mit ihnen an den kleinen und auch großen Unterwasser Sichtungen erfreuen und sie über sowie unter Wasser auf ihrer Reise begleiten. 

Auch über die außergewöhnlichen Erlebnisse auf unseren Minisafaris halten wir euch hier stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning oder Nachttauchgang – Ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm sind mit auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten erscheinen täglich. Seid dabei und begleitet uns 365 Tage im Jahr auf eine erstaunliche Reise in einen andere Welt!

Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: El Fanadir Foc
Tauchplatz 2: El Fanadir Dacht

Heute wird viel geboten auf der El Basi, denn wir haben Jörg mit seinem Rescue Schüler auf dem Boot und am letzten Tag gibt es immer ganz viele Unfälle. Wir einigten uns auf Fanadir Foc und Dacht und direkt nach dem ersten Briefing war ein Schnorchler in Seenot und es heißt Maxim los ab ins Wasser. Unterwasser passierte natürlich auch einiges und der Rest ging auf Stöberrunde. Viele Fransendrachenköpfe in allen Farben, zwei Buckeldrachenköpfe, Riesen-, Rußkopf-, Graue und Gelbmaulmuränen schauten aus ihren Löchern und kleine Putzergarnelen waren sehr fleißig.

Nach einer kurzen Oberflächenpause ging es für uns mit einem Drift zur Leine nochmal bei Fanadir Dacht ins Wasser. Hier wurden Flossen verloren, Masken falsch aufgesetzt, ein Taucher hatte Bojen Probleme und ein bewusstloser Taucher musste an die Oberfläche gebracht werden und natürlich auch zum Boot. Die anderen Gäste erfreuten sich an Oktopus, Rußkopfmuränen, Riesenmuränen, Steinfisch und Schwarmfisch. Am Ende gab es noch einen schönen Abschluss mit 5 Delfinen die in der Lagune spielten und dann über das Riffdach nach Norden zogen. Maxim unser Rescue Schüler ist fix und fertig, und auf dem Heimweg sagten wir alle noch Herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Rescue Diver.

  36°  |     28°

Tauchboot:


El Basi



Tauchguides:


Corinna


Jörg









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Dorfa
Tauchplatz 2: Erg Sabina

Heute war es wieder sehr windig, somit sind wir kurzerhand nach Shaab Dorfa zu unserem Babyhai gefahren. Dieser war auch zu Hause und ein paar große Adlerrochen waren auch noch mit von der Partie. Da strahlten die Taucher Augen und jeder hatte in der Pause ein Lächeln im Gesicht. 

Den 2. Tauchgang machten wir in Erg Sabina, welcher farbenfroh und vor allem sehr entspannt war. Als wir aus dem Wasser rauskamen, hatte die Crew eine kleine Geburtstagsfeier für unser Geburtstagskind gezaubert. Natürlich strahlten dann auch hier alle um die Wette. Happy Birthday und alles Gute vom gesamten Team!

  36°  |     29°

Tauchboot:


Albatros



Tauchguides:


Ahmed


Katharina









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Dorfa
Tauchplatz 2: Shaab Sunrise

Die El Noras fuhr mit ihren Gästen heute Morgen nach Shaab Dorfa. Wir tauchten bei den Doppelblöcken ab und besuchten unseren Baby-Hai. Heute lag er sehr fotogen unter seiner Tischkoralle. Am 16‘er Block ließ sich ein Barrakuda putzen und in der Lagune fanden wir gleich drei Blaupunkt-Kopfschildschnecken.

Noch vor dem Mittagessen suchten wir Seepferdchen in Shaab Sunrise. Und wir waren mit drei Exemplaren erfolgreich. Zudem fanden wir Schnepfenmesserfische, Kurzflossen-Zwergfeuerfische, eine winzige Sepia, eine Schwanzlose Seenadel und zwei Graue Muränen. Unter der Jetty entdeckten wir eine Schildkröte, Korallenwelse, Fledermausfische, Pyjamanacktschnecken, Hübsche Sternschnecken und eine Orangestreifen-Sternschnecke. Stöbern bei Sunrise lohnt sich und macht Spaß. Kaum zurück an Bord wurden wir von Essam kulinarisch verwöhnt. An unserer scuBAR wurde es dann wieder gemütlich. Prost!

  37°  |     29°

Tauchboot:


El Noras



Tauchguides:


Maxl












Ganztagesfahrt mit Tauchkurs

Tauchplatz 1: El Fanadir Foc
Tauchplatz 2: El Fanadir Dacht

Heute entschieden wir uns für einen Fanadir Tag für unsere frisch angereisten Gäste und unseren Tauchkurs. So gingen wir als erstes in Fanadir Foc stationär ins Wasser und tauchten Richtung Nordosten bis zum großen Block. Unterwegs entdeckten wir mehrere Fransendrachenköpfe, einer davon keine 10 cm klein, und Korallenwelse. An dem Block tummelten sich viele Muränen, Fransendrachenköpfe und 2 Geringelte Seenadeln. Nachdem wir uns sattgesehen hatten, tauchten wir an der Riffwand wieder zurück zum Boot. Bevor wir wieder auftauchten entdeckten wir noch einen Buckeldrachenkopf und eine Rußkopfmuräne. Der Tauchkurs konnte die anstehenden Übungen auch erfolgreich absolvieren. So hatten wir uns das Mittagessen redlich verdient und ruhten uns im Anschluss etwas aus, bevor wir in Fanadir Dacht erneut ins Wasser gingen.

Dort machten wir uns zuerst zu dem leicht südlich an dem Drop Off gelegenen Block auf gut 20m auf und fanden dort eine Riesenmuräne, eine Gelbmaulmuräne und jede Menge Garnelen. Schon auf den Weg dorthin kam uns ein gefleckter Schlangenaal entgegen und auf dem Weg über das Plateau zurück erspähten wir sogar einen Seegrasgeisterfisch ganz alleine „rumhuschen“. Als wir dann am Umkehrblock ankamen, entdeckten wir noch eine Geringelte Seenadel und mehrere jagende Makrelen, bevor wir uns wieder auf den Weg zum Boot machten, wo wir noch einen Oktopus fanden, bevor wir das Wasser verließen. Auch der Tauchkurs konnte glänzen und so werden wir nach dem Erreichen der Basis 3 neue Taucher in unserer Mitte willkommen heißen können.

  36°  |     28°

Tauchboot:


El Vardus



Tauchguides:


Luisa


Tino









Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, Tauchausfahrten, Blue Water Dive Resort – Fotonachweise: Katharina Menges, Salze Productions, Sven Kahlbrock, Daria Demgensky

Das war: Rescue Kurs fordert Tauchschüler! Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen jeden Tag! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt mit an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv