Hinein ins 28 Grad warme Wasser

03.09.2021

Hinein ins 28 Grad warme Wasser

Hinein ins 28 Grad warme Wasser und damit Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im September 2021!

Rund ums Jahr erzählen euch unsere Tauchguides hier Tag für Tag ihre Erlebnisse von den Tauchausfahrten auf unserem farbenfrohen Roten Meer. Gemeinsam mit ihnen könnt ihr von zu Hause aus dabei sein. So könnt ihr euch gemeinsam mit ihnen an den kleinen und auch großen Unterwasser Sichtungen erfreuen und sie über sowie unter Wasser auf ihrer Reise begleiten. 

Auch über die außergewöhnlichen Erlebnisse auf unseren Minisafaris halten wir euch hier stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning oder Nachttauchgang – Ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm sind mit auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten erscheinen täglich. Seid dabei und begleitet uns 365 Tage im Jahr auf eine erstaunliche Reise in einen andere Welt!

Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Erg Somaya
Tauchplatz 2: Giftun Ham Ham

Für den Abschiedstag einiger unserer Taucher entschieden wir uns für Erg Somaya als ersten und Giftun Ham Ham als zweiten Tauchplatz und da Chicken bestellt wurde, hieß es außerdem tauchen, tauchen, essen. So sprangen wir in Erg Somaya ins Wasser und wurden direkt von einem Adlerrochen begrüßt. Wir genossen den Durchbruch, den Kamin und die Landschaft, während wir an Kugelfischen, Thunfischen und Makrelen vorbei tauchten, bevor uns das Boot abholen kam.

Nach einer kleineren Pause, in der uns ein Traum von einem Kuchen serviert wurde, sprangen wir in Ham Ham erneut ins Wasser, wo nun etwas mehr Strömung herrschte. Wir flogen über die Gorgonienwälder und wurden auf dem Plateau von einem riesigen Füsilierschwarm aufgenommen, welcher uns bis zum Boot begleitete. Nachdem alle wieder trocken waren, hatten wir uns das Essen aber wirklich verdient und wir ließen es uns schmecken. Wie üblich hat die Crew wieder ein unglaubliches 5-Sterne-Menü gezaubert und so brauchten alle anschließend erst mal eine ausgedehnte Pause, bevor wir uns auf den Weg zurück zur Basis machten, wo wir den Tag entspannt ausklingen ließen.

  35°  |     28°

Tauchboot:


El Noras



Tauchguides:


Tino












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Marsa Abu Galawa
Tauchplatz 2: El Fanadir Foc

Heute trieb es uns mit der Albatros in den Norden. Mit einem ganz gemütlichen stationären Tauchgang bei Marsa Abu Galawa starteten wir. Trotz der Strömung zu Beginn, tauchten wir über das Sand Plateau raus zum schönen Korallengarten, wo wir auf Nemos trafen, Putzergarnelen, einen Pyramiden Kofferfisch und vieles mehr. Als wir beim Zurücktauchen zum Boot am Hauptriff entlang tauchten, fanden wir noch Drachenköpfe, falsche Steinfische und einen super großen Titan Drückerfisch, der uns fasziniert hat. Es war ein gelungener erster Tauchgang, aber jetzt gabs erstmal lecker Mittagessen und ein Entspannungspäuschen.

Für den zweiten Tauchgang machten wir einen Drift zur Leine. Bei Fanadir Foc reingesprungen, tauchten wir Richtung Süden übers Plateau und am Hauptriff entlang. Hier weiß man einfach nicht, wo man zuerst hinschauen soll, so viele Schwarmfische, Blaupunktstechrochen, Muränen und Feuerfische findet man auch nur hier. Ein perfekter Tauchtag im Roten Meer. Jetzt gehts zurück auf die Basis zum Deko Bierchen und Preise-Pass stempeln. Happy Bubbles Freunde des Tauchsports!

  35°  |     29°

Tauchboot:


Albatros



Tauchguides:


Ahmed


Katharina









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: El Fanadir Foc
Tauchplatz 2: El Fanadir Dacht

Heute begann der Tauchurlaub von unseren neu angekommenen Tauchgästen mit einem Tauchgang in El Fanadir Foc. Schon beim Anlegen wurden wir von einer Meeresschildkröte begrüßt. Nach dem sie wieder abgetaucht war und wir unser Briefing fertig hatten, ging es rein in das 28 Grad warme Wasser. Wie wir erhofft haben, konnten wir die Tarnkünstler entdecken. Steinfische und Drachenköpfe lagen entspannt im Riff, verschiedene Muränen schauten aus ihren Verstecken. Ein Bogenstirn Torpedorochen suchte sich ein neues Versteck und verschmolz dann wieder mit dem Sand. Die Schildkröte wurde auch nochmal von einem Teil unser Tauchgruppe gesichtet, was für ein Start in den Tauchurlaub!

Nach dem bekannt leckeren Mittagessen zog auch noch eine Delfin Schule an unserem Boot vorbei. Für den zweiten Tauchgang entschieden wir uns für einen One Way Dive bei El Fanadir Dacht. Trotz einer leichten Südströmung ein entspannter Tauchgang. Neben den üblich bekannten tausenden bunten Fischen verbuchten wir als Highlight einen Oktopus, mehrere Riesenmuränen, einen imposanten Riesenkugelfisch und mehrere Arten von Garnelen. Rundum ein gelungener Start in den Tauchurlaub und zum Abschied des heutigen Tauchtages gab es auf der Rückfahrt gleich nochmal Delfine.

  35°  |     28°

Tauchboot:


Bella Italia



Tauchguides:


Tobi


Jörg









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Abu Ramada Cave
Tauchplatz 2: Erg Camel

Mit der Shahin ging es heute Morgen nach Erg Camel/Abu Ramada Cave. Wir tauchten bei den Kamelhöckern ab und standen inmitten unzähliger Füsiliere. Ohne Strömung konnten wir problemlos die vier Blöcke genießen. Vorbei an den Röhrenaalen, ging es dann zum Pizzaofen. Neben vielen Glasfischen entdeckten wir noch zwei Gebänderte Seenadeln und Bruuns-Partnergarnelen. An der Riffwand gab‘s noch eine Riesenmuräne, Igelfische, zwei Teppich-Krokodilfische und Kurznasen-Doktorfische zu sehen.

Den zweiten Tauchgang haben wir bei Erg Camel stationär gemacht. Zu Beginn besuchten wir die Kante im Osten und schauten uns anschließend im nördlichen Korallengarten um. Dann ging‘s kreuz und quer durch die traumhaft bewachsenen Kamelhöcker. Es gibt nicht viele Tage im Jahr, die hier einen so entspannten Tauchgang zulassen. Wir trafen einen großen Makrelenschwarm im Blauwasser, Füsiliere, Fahnenbarsche, Soldatenfische, Doktorfische, Gebänderte Scherengarnelen und Hohlkreuzgarnelen. Nach dem Mittagessen nahmen wir Kurs auf unsere scuBAR und genehmigten uns ein kühles Dekobier.

  35°  |     28°

Tauchboot:


Shahin



Tauchguides:


Maxl












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Umm Gamar Süd Ost
Tauchplatz 2: Shaab Rur

Trotz Wind und Welle ging es heute für die Gäste auf der Basi nach Norden. Umm Gamar S/O und Shaab Rur Umm Gamar waren unsere Ziele. Beide Tauchgänge machten wir stationär und somit konnten wir schön gemütlich stöbern. Wir sahen Riesenmuränen, einen großen Barrakuda, Kurzstachel Igelfisch, gefleckten Korallenwächter, viele Füsiliere, Fransendrachenköpfe, Hohlkreuzgarnelen und Putzergarnelen.

Das alte Polizeiboot in Shaab Rur wurde auch ausgiebig begutachtet und dann war leider der Tag auch schon wieder vorbei. Jetzt schaukelt die Basi langsam wieder zurück zur Basis und jeder ist froh, wieder festen Boden unter den Füßen zu haben.

  35°  |     28°

Tauchboot:


El Basi



Tauchguides:


Corinna












Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, Tauchausfahrten, Blue Water Dive Resort – Fotonachweise: Blue Water Dive Resort, Sven Kahlbrock

Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen jeden Tag! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt mit an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. heute ging es hinein ins 28 Grad warme Wasser. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv