Tag endet mit Deko Getränk und Taucher Latein

27.06.2021

Tauchen-Hurghada

Tag endet mit Deko Getränk und Taucher Latein und damit Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im Juni 2021!

Rund ums Jahr erzählen euch unsere Tauchguides hier Tag für Tag ihre Erlebnisse von den Tauchausfahrten auf unserem farbenfrohen Roten Meer. Gemeinsam mit ihnen könnt ihr von zu Hause aus dabei sein. So könnt ihr euch gemeinsam mit ihnen an den kleinen und auch großen Unterwasser Sichtungen erfreuen und sie über sowie unter Wasser auf ihrer Reise begleiten. 

Auch über die außergewöhnlichen Erlebnisse auf unseren Minisafaris halten wir euch hier stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning oder Nachttauchgang – Ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm sind mit auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten erscheinen täglich. Seid dabei und begleitet uns 365 Tage im Jahr auf eine erstaunliche Reise in einen andere Welt!

Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Timmi
Tauchplatz 2: Fandira

Heute hatten wir die Ehre eine Ganztagesfahrt mit der Bahlul unternehmen zu dürfen und da wenig Wind war, ging es über die Nordspitze der Großen Giftun Insel zur Kleinen Giftun Insel. Dort starteten wir mit dem Rest von Shaab Timmy, um dann den Flachbereich von Erg Somaya mitzunehmen. Hier gab es erstmal eine sehr sehr gute Sicht und eine wahnsinnig tolle Landschaft. Zusätzlich begrüßten uns Barrakudas, Napoleons, ein großer Schwarm Markrelen und ohne Ende Füsiliere.

Nach dem leckeren Mittag, einem viel zu heißen Sonnenbad und einer Abkühlung im Meer ging es weiter mit Fandira Dacht. Auch hier tolle Landschaft, ein vorgelagerter Submerged Korallengarten, der trotz der tiefstehenden Sonne erstrahlte, und eine Riffwand, die uns unglaubliche Licht- und Schattenspiele bot von dem fantastischen Weichkorallen Bewuchs einmal mal abgesehen. Hier waren die Zugaben ein Steinfisch, Seesterne, Fadennacktschnecken, viele Muränen und viele Kurznasendoktorfische. Ihr merkt schon die beiden Tauchplätze gehören zu meinen absoluten Lieblingstauchplätzen. Deshalb war das wieder eim Hammertag am Roten Meer.

  37°  |     26°

Tauchboot:


Bahlul



Tauchguides:


Helle












Ganztagesfahrt mit Tauchkurs

Tauchplatz 1: Shaab Iris
Tauchplatz 2: El Fanadir Dacht

Schon auf dem Weg zur Basis war bereits klar, dass ein herrlicher Sommertag bevorsteht. Außerdem starten heute viele Neuankömmlinge ihren wohlverdienten Urlaub. Nachdem der Papierkram erledigt war, machten wir uns mit der Abu Salama auf den Weg Richtung Norden. Genauer gesagt nach Sha’ab Iris. Damit alle entspannt ins Rote Meer abtauchen konnten, sprangen wir stationär ins Wasser. Nach einem Bleicheck tauchten wir auch schon ab. Heute hatten wir in Iris sehr gute Sichtverhältnisse und auch die Fischvielfalt war beeindruckend. Wir tauchten zum Glasfischblock und suchten nach Garnelen. Schnell wurden wir fündig. Gebänderte Scherengarnelen und Durban-Tanzgarnelen frühstückten gemeinsam mit einer Gelbmaulmuräne. Zurück am Hauptblock standen etliche Zitronenbarben kerzengerade im Wasser und ließen sich von Putzerfischen reinigen. So ganz nach dem Motto „Frisch in den Tag“. Währenddessen machte ein Napoleon seine morgendliche Runde und ließ sich von uns nicht aus der Ruhe bringen. Petra war mit ihrem OWD Schüler Stefan heute ebenso mit an Bord. Nachdem die Pflichtübungen erledigt waren, erkundeten Petra und Stefan die Umgebung. Während ihrer Erkundungstour entdeckten sie einen Steinfisch, welcher es sich im Sand gemütlich machte. Nach einer guten Stunde beendeten wir unseren ersten Tauchgang.

Nach einem hervorragenden Mittagessen entspannten wir in der Sonne und ruhten uns ein wenig aus. Danach steuerte Captain Salim den zweiten Tauchspot „Fanadir Dacht“ an. Da der Ein oder Andere gerne einen weiteren Ausrüstungscheck machen wollte, machten wir auch hier einen stationären Tauchgang. Die Giftecke von Hurghada machte ihren Namen heute wieder alle Ehre. Fransendrachenköpfe, ein Leoparden-Kammzähmer, ein Oktopus und etliche Riesen- und Rußkopfmuränen. Auch viele verschiedene Garnelen konnten fotografiert und begutachtet werden. Petra hat mit Stefan seinen zweiten Freiwassertauchgang absolviert. Auch sie haben einiges gesehen. Neben den oben genannten auch einen „Pegasus“. Zurück am Boot hatten alle noch so viel Energie, so dass vor Abfahrt noch ein paar Saltos vom Oberdeck gemacht wurden. Nach diesem wundervollen Tag gehts nun Richtung scuBAR, wo wir unseren Tag ausklingen lassen werden.

  37°  |     26°

Tauchboot:


Abu Salama



Tauchguides:


Petra


Nina









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Umm Gamar Nord West
Tauchplatz 2: Umm Gamar Süd Ost

Die Abu Musa startete heute Morgen den Tag mit dem Tauchziel Umm Gamar. Auf dem Weg dorthin haben wir Delfine vom Boot aus gesehen. Sie waren so entspannt, dass wir erstmal 30 Minuten mit ihnen geschwommen sind. Danach ging es dann aber wirklich nach Umm Gamar N/W, wo wir einen Drift pick up gemacht haben. Den zweiten Tauchgang machten wir in Umm Gamar S/O und hier sind wir stationär getaucht. Bei unseren Tauchgängen haben wir uns in 2 Gruppen aufgeteilt und dies waren unsere Unterwasser Begegnungen: Echter Steinfisch, 2 Variable Giftwarzenschnecken, Pyjamanacktschnecke, Scherengarnelen, ein kleiner Napoleon, viele Muränen, viele Feuerfische in den Höhlen mit unzähligen Glasfischen, Hornhechte, Rotmeer-Forellenbarsche, Grossaugen Zackenbarsche, Meerbarben und Füsiliere.

  36°  |     25°

Tauchboot:


Abu Musa



Tauchguides:


Khaled












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Rur
Tauchplatz 2: Carless Reef

Mit einem großen Check In ging der Tag heute los und 2 Checkdive Boote fuhren etwas später aus dem Hafen. Auf der Abu Scharara ging es als erstes nach Shaab Rur Umm Gamar, hier konnte jeder gemütlich einen Bleicheck machen und in verschiedenen Gruppen den Tauchplatz erkunden. Dabei wurden mehrere Riesenmuränen, Fransendrachenköpfe, Kurzstachel-Igelfisch, Wimpelfische und ganz viele Füsiliere gesehen.

Danach wurden wir mit einem mega leckeren Mittagessen überrascht und nach einer kurzen Pause ging es direkt weiter zum Carless Reef. Hier als Drift pick up vom Südplateau in den Norden. Das wunderschöne Riff verzauberte wieder alle und von einer kleinen Schildkröte, Barrakuda, Thuna, Schwarmfisch und 2 Adlerrochen war alles dabei. Ein toller erster Tauchtag auf der Scharara geht zu Ende und jeder freut sich auf das was morgen kommt.

  36°  |     26°

Tauchboot:


Abu Scharara



Tauchguides:


Corinna












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Stone Beach
Tauchplatz 2: Shaab Pinky

Die Abu Galambo schipperte mit ihren Tauchgästen heute Morgen nach Stone Beach. Hier war für jeden Tiefenbereich was dabei. Imposant steht hier die wohl größte Salatkoralle Hurghadas. Aber auch viele Lyra-Kaiserfische, zig Fahnen-Lippfische, mehrere Panzerknacker Banden (Maskenkugelfische), zwei freischwimmende Riesenmuränen, Blaustreifen-Füsiliere und zwei große Schriftfeilenfische wussten bei top Sichtweiten zu gefallen.

Kaum zurück an Bord läutete die Schiffsglocke und uns wurde ein leckeres Mittagessen serviert. Gestärkt und ausgeruht, tauchten wir anschließend bei Shaab Pinky ab. Hier begegneten uns zwei Schildkröten, ein Adlerrochen und ein Weißspitzen-Riffhai. Dekogetränke und Taucherlatein gabs dann wie gewohnt an unserer geliebten scuBAR.

  37°  |     26°

Tauchboot:


Abu Galambo



Tauchguides:


Maxl












Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, Tauchausfahrten, Blue Water Dive Resort – Fotonachweise

Das war: Tag endet mit Deko Getränk und Taucher Latein! Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen jeden Tag! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt mit an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv