Letzter Tauchplatz für heute: Die scuBAR

17.08.2021

Hurghada

Letzter Tauchplatz für heute: Die scuBAR und damit Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im August 2021!

Rund ums Jahr erzählen euch unsere Tauchguides hier Tag für Tag ihre Erlebnisse von den Tauchausfahrten auf unserem farbenfrohen Roten Meer. Gemeinsam mit ihnen könnt ihr von zu Hause aus dabei sein. So könnt ihr euch gemeinsam mit ihnen an den kleinen und auch großen Unterwasser Sichtungen erfreuen und sie über sowie unter Wasser auf ihrer Reise begleiten. 

Auch über die außergewöhnlichen Erlebnisse auf unseren Minisafaris halten wir euch hier stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning oder Nachttauchgang – Ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm sind mit auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten erscheinen täglich. Seid dabei und begleitet uns 365 Tage im Jahr auf eine erstaunliche Reise in einen andere Welt!

Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Giftun Ham Ham
Tauchplatz 2: Shaab Sunrise

In Verbindung mit großer Wiedersehensfreude ging es für Thorsten und seine Gäste als erstes zum Tauchplatz Ham Ham. Die einzelnen Teams wählten ihre bevorzugten Tiefen und einige entdeckten dabei sogar eine Art Fenster in der Steilwand. Der Gorgonienwald war mal wieder imposant, jedoch ließ die heute recht anspruchsvolle Strömung uns zu wenig Zeit, um in Ruhe nach dem Lanabüba zu schauen. Im weiteren Verlauf sahen wir einen Napoleon, etliche Füsiliere, Großaugen-Straßenkehrer, Igelfische, Einfleck-Schnapper und sogar einen Büffelkopf-Papageifisch.

Da die meisten an Bord noch nicht unseren Geheimtipp, Shaab Sunrise, kannten, war der Besuch dieses Platzes natürlich Pflicht. Und mit großer Zuverlässigkeit zeigte sich alles, was wir uns versprochen hatten: Seepferdchen gab es einige, genauso wie Schnepfen-Messerfische, verschiedenartige Schnecken, Schwanzlose Seenadeln, Graue Muränen, Koffer- und Kugelfische in allen Größen sowie neugierige Fledermausfische. Nach einem tollen Tag fuhren wir zurück in unseren Heimathafen und hier im Speziellen in unsere allseits beliebte ScuBar!

  38°  |     29°

Tauchboot:


El Noras



Tauchguides:


Thorsten












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Erg Somaya
Tauchplatz 2: Shaab Abu Ramada Ost
Tauchplatz 3: Balena

Für unsere Gäste gab es heute 3 Tauchgänge im Angebot. Den 1. Tauchgang haben wir als einen Drift pick up von Erg Somaya nach Ham Ham gemacht. Hierbei hatten wir eine optimale Strömung, bei der wir uns entspannt treiben lassen konnten. Tino hatte somit für seine AOWD Schülerin ebenfalls ideale Bedingung für den Abenteuertauchgang „Strömungstauchen“. Gesichtet wurde auch neben zahlreichen Fahnenbarschen, Riesenmuränen und jagenden Makrelen, ein großer Barrakuda und mehrere Igelfische.

Für den 2. Tauchgang sind wir ans Aquarium gefahren. Tinos Schülerin hat dort erfolgreich den Navigationstauchgang gemacht. Die anderen tauchten teils stationär, teils als Drift zur Leine. Hierbei gab es Süßlippen, ein Buckeldrachenkopf, mehrere Fransendrachenköpfe, eine Moses-Seezunge und zahlreich Meerbarbenschwärme zu bestaunen.

Nach einem sehr reichhaltigen Hähnchenbuffet ging es dann zum Abschluss noch für den 3. Tauchgang zur Balena. Die Balena war wieder mal voller Leben, denn es wimmelte nur so von Jungfisch, in Form von Glasfischen und Gelbschwanz Barrakudas. Zudem sichteten wir unzählige Schnecken, Seenadeln und Kofferfische. Tinos Schülerin hat hier ihren AOWD erfolgreich bestanden. Wir sagen herzlichen Glückwunsch!!

  38°  |     29°

Tauchboot:


Shahin



Tauchguides:


Dominik


Tino









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Abu Ramada Ost
Tauchplatz 2: Giftun Ham Ham

Heute Morgen schipperte die El Basi ans Aquarium. Wir drifteten von den nordöstlichen gelegenen Blöcken bis zu den Leinen im Süden. Zu sehen gabs Füsiliere, Riesen-Titandrückerfische, einen Krokodilfisch, Stachelmakrelen, eine Rußkopfmuräne, einen Großen Barrakuda, Masken-Papageifische (männlich und weiblich), Kurznasen-Doktorfische, einen einzelnen Fledermausfisch, Rotfeuerfische, Süßlippen, Einfleck-Schnapper, einen Red Sea Walkman und Großschulenmeerbarben. Bis kurz vor der ersten Leine waren wir ganz alleine unterwegs.

Nach der Mittagspause mit Unterhaltungswert sind wir zu Ham Ham gefahren. Strömung, Füsiliere ohne Ende, Langnasenbüschelbarsche, Stachelmakrelen, fünf Napoleons, Riesenmuränen und Großschulenmeerbarben. Eine klassische Ham Ham Ausbeute! Nächster Halt: scuBAR!

  39°  |     29°

Tauchboot:


El Basi



Tauchguides:


Maxl












Ganztagesfahrt mit Tauchkurs

Tauchplatz 1: Dorfa el Fanous Ost
Tauchplatz 2: Dorfa el Fanous West

Wieder ein kombinierter J&M und BWDR Tauchkurstag. Ich hatte mit meiner Krabbelgruppe Freiwassertauchgang 3&4 und Tobi machte mit seinen Schülern Freiwassertauchgang 1&2. Natürlich standen auch heute wieder Übungen auf dem Programm, aber alles wurde zur vollsten Zufriedenheit absolviert und wir konnten uns auf Fischis konzentrieren. Hubba und Bubba wurden bestaunt, die erste Muränen gesehen und auch Drachenköpfe und Steinfische sollten nicht fehlen. Herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Open Water Diver an Julia, Janina und Jennifer und zum Junior Open Water Diver an Maria und Theresa.

  38°  |     29°

Tauchboot:


El Joker



Tauchguides:


Petra


Tobi









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Sachua Abu Galawa
Tauchplatz 2: Marsa Abu Galawa

Mit starkem Wind aus dem Norden und ein Boot voll mit neuen Gästen, haben wir uns entschieden nach Sachua Abu Galawa zu fahren. Mit Wellen von vorn und Wind in unseren Haaren freuten wir uns alle auf den ersten Tauchgang. Wir haben bei Sachua ein paar Glasgarnelen, Gebänderte Scherengarnelen, einen Fransendrachenkopf und auch eine Riesenmuräne gesehen.

Nach dem Tauchgang sind wir nach Marsa Abu Galawa gefahren. Dort haben wir unser leckeres Mittagessen gegessen und eine ruhige Pause gemacht. Hier hatten wir Schutz vor den Wellen. Dann sind wir dort für unseren zweiten Tauchgang gesprungen. Wir hatten einen richtig entspannten Tauchgang. Das Riff war voll mit kleinen bunten Fischen. Wir haben auch zwei Seegras Geisterpfeifenfische gesehen. Und jetzt fahren wir zu unserem letzten Tauchplatz - die scuBAR! Wieder ein Tag am Roten Meer, der viel zu schnell vorbei ging.

  38°  |     29°

Tauchboot:


Bella Italia



Tauchguides:


Matt


Andrej









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Carlson’s Corner
Tauchplatz 2: Erg Sabina

Der Wind legte heute nochmal zu und somit entschieden wir uns für Carlsons Corner als ersten Tauchgang. Also machten wir einen Drift zur Leine und somit konnten wir schön von Nord nach Süd/Ost tauchen. Die Strömung war sehr moderat und wir entdeckten Riesen- und Rußkopfmuränen, Rotzahndrücker begleiteten uns den ganzen Tauchgang. Mini Pyjama Nacktschnecke, Mini Glasgarnelen, ein Gepunkteter Schlangenaal und einige Kugelfische lagen faul am Boden rum.

Für den 2. Tauchgang versteckten wir uns zwischen den Inseln und auf großen Wunsch von Ludwig ging es nach Erg Sabina. Auch hier machten wir einen Drift zur Leine und der Block, bei dem wir reingesprungen sind, war voll mit Schwarmfisch, Fahnenbarschen, ein paar Makrelen und vielen Flötenfischen. Zusätzlich sahen wir noch einen Teppichkrokodilfisch, Putzergarnelen, eine kleine Moses-Seezunge, Falter- und Riffbarsche. Jetzt geht es für uns wieder Richtung Heimathafen und jeder freut sich auf ein kühles Bier bei Hassan an der ScuBar.

  38°  |     29°

Tauchboot:


El Vardus



Tauchguides:


Luisa


Corinna









Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, Tauchausfahrten, Blue Water Dive Resort – Fotonachweise: Daria Demgensky, Thorsten Rieck

Das war: Letzter Tauchplatz für heute: Die scuBAR! Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen jeden Tag! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt mit an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv