Endlos Schnecken bei Shaab Sunrise

23.08.2021

Unterwasser

Endlos Schnecken bei Shaab Sunrise und damit Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im August 2021!

Rund ums Jahr erzählen euch unsere Tauchguides hier Tag für Tag ihre Erlebnisse von den Tauchausfahrten auf unserem farbenfrohen Roten Meer. Gemeinsam mit ihnen könnt ihr von zu Hause aus dabei sein. So könnt ihr euch gemeinsam mit ihnen an den kleinen und auch großen Unterwasser Sichtungen erfreuen und sie über sowie unter Wasser auf ihrer Reise begleiten. 

Auch über die außergewöhnlichen Erlebnisse auf unseren Minisafaris halten wir euch hier stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning oder Nachttauchgang – Ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm sind mit auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten erscheinen täglich. Seid dabei und begleitet uns 365 Tage im Jahr auf eine erstaunliche Reise in einen andere Welt!

Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Abu Ramada Gorgonia
Tauchplatz 2: Shaab Quais Maksur

Wieder einen schönen Tag vor uns hatten wir heute auf unserer Masria. Aufgrund des Vollmondes haben wir auf gut Strömung spekuliert und deswegen den ersten Tauchgang als Drift von Gorgonia bis Camel geplant. Unserer Kapitän Hassan war davon auch begeistert und hat uns perfekt an der Riffkante zum Plateau abgeworfen. Erstmal sind wir eine gute Zeit lang an der Drop Off Kante entlang getaucht, bis der Drop Off langsam zur Sandstrasse wurde und wir uns rüber Richtung Shark Caves aufmachten. Dort haben wir uns einen kurzen Blick in die Caves gegönnt, aber leider war nichts drin. Dann ging es mit Schwung weiter über den Korallengarten bis hin zu den Camel Höckern. Dabei ist uns noch ein Büffelkopf-Papageifisch besuchen gekommen. Dann haben wir uns noch gemütlich zwischen den Höckern ausgetaucht und am Ende ging es gemütlich zum Boot zurück.

Danach war erstmal Zeit für Mittagessen und eine ausreichende Siesta, bevor er dann zum zweiten Tauchgang nach Shaab Quais Maksur ging. Hier haben wir uns volle 85 min Zeit genommen und sind von Maksur bis Samaka und wieder zurück. Das heisst in der Mitte durch, am Pferdekopf vorbei, zwischen den 7 Zwergen durch und dann an der Aussenkannte wieder zurück. Hier hatten wir noch Glück am Ende. Es hat sich noch eine kleine Schildkröte von uns verabschiedet, indem sie noch richtig schön für unsere Fotos posiert hat. Wieder zurück an Bord gab es jetzt noch lecker Kuchen uns wir haben uns auf den Weg zurück zur Basis gemacht, denn hier warten jetzt schon unsere kühlen Deco Bier auf uns.

  36°  |     28°

Tauchboot:


Masria



Tauchguides:


Andrej












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Abu Ramada Gorgonia
Tauchplatz 2: Shaab Eshta

Für den ersten Tauchgang entschieden wir uns für Abu Ramada Gorgonia, wo wir einen Drift Pick Up machten. Wir sprangen am Ende des Plateaus ins Wasser und ließen uns von der Strömung gen Süden tragen. Wir genossen das Lichtspiel an der Steilwand und es kamen unter anderem auch ein Riesen Kugelfisch vorbei. Auf etwa 30m stöberten wir noch bei einigen Blöcken, welche ebenfalls schöne Gorgonien hatte und entdeckten einen Langnasenbüschelbarsch und auch einen Dornenseestern, bevor wir wieder flacher wurden und kurz darauf unseren Sicherheitsstopp machten und uns vom Boot aufsammeln ließen.

Jetzt stand Mittagessen auf dem Plan und eine kleine Ruhepause bevor wir uns auf den Weg zum Magawish Plateau machten, wo wir in Sha‘ab Eshta einen Drift zur Leine machten. Wir sprangen am TV-Block ins Wasser und drehten eine Runde und entdeckten direkt mehrere Fransendrachenköpfe und Seenadeln, bevor wir an den Kebir-Block tauchten und diesen an unsere linke Schulter nahmen. Es kamen 2 Kalmare vorbei und wir machten uns auf den Weg zum Soraya-Block, unterwegs entdeckten wir einen Flügelrossfisch und Hohlkreuzgarnelen, bevor wir dann auch den Soraya-Block an unsere linke Schulter nahmen und direkt einen Buckeldrachenkopf fanden. Wir stöberten noch unter dem Boot etwas rum bevor wir auftauchten und die Süßigkeiten, welche uns kredenzt wurden, vernaschten während wir zurück zur Basis fuhren.

  36°  |     29°

Tauchboot:


El Basi



Tauchguides:


Tino












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Abu Ramada Ost
Tauchplatz 2: Shaab Sunrise

Heute entscheiden wir uns für den ersten Tauchgang nach Sha’ab Abu Ramada zu fahren. Einige machen hier einen Drift zur Leine und einige gehen hier stationär. Wir springen direkt in einen großen Schwarm von Füsilieren und ein Schwarm Makrelen zieht auch an uns vorbei. Außerdem entdecken wir einen Steinfisch, einen Schärpennasen-Doktorfisch, einige Muränen und einen Drachenkopf.

Nach dem Mittagessen und einer langen Pause geht es auf nach Sha’ab Sunrise. Im Seegras tummeln sich heute nur so die Seepferdchen, außerdem sind Zwergfeuerfische, Graue Muränen, Schwanzlose Seenadeln und sogar eine kleine Sepia ist mit dabei. Unter der Jetty finden wir endlos Schnecken - Pyjama-Sternschnecken, Hübsche Sternschnecken, eine Bucklige Halgerda. Auch einige Kofferfische und Fledermausfische zeigen sich. Ein Buddy-Team hat sogar das Glück einen Adlerrochen zu Gesicht zu bekommen. Nun geht es zurück zur Basis, wo schon der Hassan an der scuBAR auf uns wartet. Wieder ein gigantischer Tag am Roten Meer!

  36°  |     29°

Tauchboot:


Bella Italia



Tauchguides:


Luisa


Tobi









Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, Tauchausfahrten, Blue Water Dive Resort – Fotonachweise: Salze Productions, Thorsten Rieck

Das war: Endlos Schnecken bei Shaab Sunrise! Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen jeden Tag! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt mit an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv