Eine Vielzahl an Muränen bei Ham Ham

22.07.2021

Unterwasser

Eine Vielzahl an Muränen bei Ham Ham und damit Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im Juli 2021!

Rund ums Jahr erzählen euch unsere Tauchguides hier Tag für Tag ihre Erlebnisse von den Tauchausfahrten auf unserem farbenfrohen Roten Meer. Gemeinsam mit ihnen könnt ihr von zu Hause aus dabei sein. So könnt ihr euch gemeinsam mit ihnen an den kleinen und auch großen Unterwasser Sichtungen erfreuen und sie über sowie unter Wasser auf ihrer Reise begleiten. 

Auch über die außergewöhnlichen Erlebnisse auf unseren Minisafaris halten wir euch hier stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning oder Nachttauchgang – Ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm sind mit auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten erscheinen täglich. Seid dabei und begleitet uns 365 Tage im Jahr auf eine erstaunliche Reise in einen andere Welt!

Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Giftun Ham Ham
Tauchplatz 2: Shaab Eshta

Heute waren wir durch den Wind leider etwas eingeschränkt was die Tauchplatzauswahl anging. Aber ein Tauchgang bei Ham Ham lohnt sich immer und so sprangen wir auf Höhe des Funkturms ins Wasser und drifteten zum Boot. Auf unserem Weg stöberten wir in den Gorgonien, wo wir mehrere Langnasen Korallenwächter entdeckten und auch ein Adlerrochen kam vorbeigeflogen. Außerdem kam noch eine neugierige Schildkröte vorbeigeschwommen und wir entdeckten auch noch einen Teppichkrokodilfisch und Scherenschwanz-Torpedogrundeln, bevor wir am Boot wieder auftauchten. Anschließend ließen wir uns das Essen schmecken und es kehrte etwas Ruhe ein auf dem Boot, bevor wir uns auf den Weg nach Sha‘ab Eshta machten.

Dort sprangen wir am nordöstlichen Block ins Wasser und schauten uns als erstes beim TV-Block um, welcher wie immer voller Beilbauchfische war. Weiter am Block entlang entdeckten wir mehrere Fransendrachenköpfe und wurden währenddessen von einer Goldkörpermakrele begleitet. Nachdem wir uns dann auf den Weg zum anderen großen Block machten, konnten wir noch einige Garnelen erspähen und bei unserer Umrundung fanden wir einen sehr grimmig schauenden Steinfisch und eine Moses-Seezunge, bevor wir am Block unter dem Boot ankamen. Dort stöberten wir ebenso noch in allen Ritzen unter den wachen Augen einer großen Rußkopfmuräne, bevor wir dann wieder auftauchten. Nachdem wir mit dem Boot wieder im Hafen anlegten, endete so langsam wieder ein wunderbarer Tauchtag.

  38°  |     28°

Tauchboot:


Abu Salama



Tauchguides:


Tino












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Pytra
Tauchplatz 2: Balena

Mit neuen Check-in Gästen und ziemlich starkem Wind haben wir uns einen Tauchplatz ausgesucht der super zum Eintauchen ist - flach, bunt und ruhig! Also ist die Bella Italia nach Shaab Pytra für unseren ersten Tauchgang gefahren. Wir haben eine Variable Warzenschnecke, einen Schritt-Feilenfisch, einen Rotmeer Seestern, einige Teppich-Krokodilfische, Kalmare, zwei Leoparden Kammzähner und auch ein Buckeldrachenkopf gesehen. Nach dem Tauchgang haben wir ein leckeres Mittagessen gegessen.

Dann haben wir eine ruhige Pause gemacht. Für unsere zweiten Tauchgang ist die Bella Italia zum Wrack der Balena gefahren. Dort haben wir Schnepfenmesser Fische, Kronen-Samtfische, Gelbschwanz Barrakudas, zwei Graue Muränen und eine Augenfleck-Wächtergrundel gesehen. Nach dem Tauchgang haben wir noch eine ruhige Pause gemacht. Und jetzt fahren wir zurück zur Basis für unseren letzten Tauchplatz - scuBAR!

  40°  |     28°

Tauchboot:


Bella Italia



Tauchguides:


Corinna


Matt









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Giftun Ham Ham
Tauchplatz 2: Shaab Quais Maksur

Ein neuer Tag auf der Abu Musa. Heute steuerten wir Giftun Ham Ham an. Die Strömung war moderat und so hatten wir Zeit, uns in Ruhe umzuschauen. Im Gorgonienwald entdeckten wir einen Langnasenbüschelbarsch und Scherenschwanz-Torpedogrundeln. Auf dem großen Plateau gabs mindestens zwölf Riesenmuränen, Großaugen-Straßenkehrer, Langnasen-Doktorfische, eine Blauflossen-Stachelmakrele, einen Fransendrachenkopf, einen Krokodilfisch, einen Riesen-Titan-Drücker und eine fotogene Rußkopfmuräne zu sehen.

Nach der Mittagspause tauchten wir bei Shaab Quais Maksur ab. Die Strömung hielt sich in Grenzen und so konnten wir gemütlich von Block zu Block zu Block tauchen. Immer wieder beeindruckend ist die Anzahl der Beilbauchfische im Maksur-Block. Wir trafen Imperator-Kaiserfische, Rotfeuerfische, Papageifische, Schwanzfleck-Sandbarsche, Rotmeer-Lippfische, Picasso-Drückerfische, Partnergrundeln mit Krebs, Rotmeer-Seenadeln und zwei Steinfische. Für Sandra und Torsten war dies der jeweils 100. Tauchgang. Herzlichen Glückwunsch! An unserer scuBAR feierten wir unsere Jubilare mit kühlem Dekobier. Bravo!

  39°  |     27°

Tauchboot:


Abu Musa



Tauchguides:


Maxl












Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, Tauchausfahrten, Blue Water Dive Resort – Fotonachweise: Thorsten Rieck, Reto Moser

Das war: Eine Vielzahl an Muränen bei Ham Ham! Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen jeden Tag! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt mit an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv