Anstatt Thistlegorm – Tauchen bei Abu Nuhas

23.07.2021

Sondertour

Anstatt Thistlegorm – Tauchen bei Abu Nuhas und damit Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im Juli 2021!

Rund ums Jahr erzählen euch unsere Tauchguides hier Tag für Tag ihre Erlebnisse von den Tauchausfahrten auf unserem farbenfrohen Roten Meer. Gemeinsam mit ihnen könnt ihr von zu Hause aus dabei sein. So könnt ihr euch gemeinsam mit ihnen an den kleinen und auch großen Unterwasser Sichtungen erfreuen und sie über sowie unter Wasser auf ihrer Reise begleiten. 

Auch über die außergewöhnlichen Erlebnisse auf unseren Minisafaris halten wir euch hier stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning oder Nachttauchgang – Ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm sind mit auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten erscheinen täglich. Seid dabei und begleitet uns 365 Tage im Jahr auf eine erstaunliche Reise in einen andere Welt!

Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Giannis D.
Tauchplatz 2: Shaab Helua
Tauchplatz 3: El Fanadir Dacht

Mit unserer Bahlul sollte es heute Morgen, 06.30 Uhr, zur Thistlegorm gehen. Seit 06.10.1941 liegt dieses britische Frachtschiff auf Grund und gehört wohl zu den bekanntesten Wracks weltweit. Ein Bombenflugzeug der deutschen Luftwaffe hat es mit einem Volltreffer versenkt. Gut erhalten sind bis heute die Laderäume. Hier taucht man vorbei an Motorrädern, LKWs, Flugzeug-Ersatzteilen, Gummistiefeln und jeder Menge Munition. Zwei Panzer und eine Lokomotive sind beliebte Fotomotive. Leider machte uns der Wind einen Strich durch die Rechnung und so planten wir um auf Abu Nuhas. Hier tauchten wir an der Giannis D. Gesunken am 19.04.1983 ist die Giannis D das bekannteste Wrack bei Abu Nuhas. Sie hatte seinerzeit Edelhölzer geladen. Unbedingt sehenswert ist der Maschinenraum mit seiner Sechszylindermaschine und der Schornstein mit dem großen D. Am Bug haben sich viele Weichkorallen angesiedelt, sehr zur Freude der Glasfische. Wir waren die einzigen Taucher am Wrack. Nachdem uns das Zodiac wieder eingesammelt hatte, konnten wir in der Lagune ausgiebig mit mindestens 16 1/2 Delfinen schnorcheln.

Den zweiten Tauchgang haben wir bei weiter zunehmenden Wind in Shaab Helua gemacht. Hier sahen wir eine jagende Rußkopfmuräne, Tüpfel-Kaninchenfische, Korallenwelse, Blaue Segelflosser, zwei Napoleons und einige Goldkörper-Stachelmakrelen.

Nach dem Mittagessen gings mit Rückenwind nach Fanadir Dacht. Wir besuchten die Putzerstation an der Kante und freuten uns über einen Harlekin-Geisterpfeifenfisch. Weiter trafen wir noch eine Gelbmaulmuräne, Durban Tanzgarnelen, Zitronengrundeln, eine Riesenmuräne und eine jagende Dickkopfmakrele. Am Ende des Tages gabs noch ein Dekobier an unserer scuBAR und beim nächsten Versuch klappts bestimmt mit der Thistlegorm.

  38°  |     27°

Tauchboot:


Bahlul



Tauchguides:


Maxl












Ganztagesfahrt mit Tauchkurs

Tauchplatz 1: Sachua Abu Galawa
Tauchplatz 2: Shaab Iris

Am heutigen Freitag machten wir uns mit der Abu Salama auf Richtung Norden nach Sachua Abu Galawa. Luisa absolvierte mit ihren beiden Schülerinnen den ersten Freiwassertauchgang und der Rest der Gruppe machte einen gemütlichen Drift zur Leine. Bei unserem Drift konnten wir 2 Igelfische, einen Buckeldrachenkopf, eine Variable Warzenschnecke und zwei Steinfische sehen. Die Highlights waren jedoch ein großer Schwarm Glasfische, die das Riff in einen Wasserfall verwandelten und ein neugieriger Oktopus der uns knapp eine viertel Stunde begleitete und uns genau beobachtete.

Nach der ausgiebigen Mittagspause ging es dann zu Shaab Iris. Den Tauchplatz hatten wir komplett für uns alleine und so konnten auch Luisas Tauchschülerinnen in aller Ruhe ihre Kenntnisse vertiefen. Zu sehen gab es hier auch wieder einen Wasserfall von Glasfischen, viele Beilbauchfische, Arabische Doktor- und Kaiserfische, Grossaugen-Strassenkehrer, eine Hübsche Sternschnecke und unzählige Füsiliere. Die ersten Eindrücke für die zukünftigen Taucher sind auf jeden Fall schon mal nicht von schlechten Eltern, aber auch der Rest der Gruppe hatte einen entspannten Tauchtag. Jetzt gehts zurück zur Basis zum Logbuch schreiben und nätürlich zu einem Erfrischungsgetränk zu Hassan an die scuBAR.

  38°  |     28°

Tauchboot:


Abu Salama



Tauchguides:


Luisa


Tobi









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Umm Gamar Süd Ost
Tauchplatz 2: Umm Gamar Nord West

Trotz Wind und leichter Welle ging es heute für die Abu Musa Richtung Norden und Umm Gamar S/O war unser erster Tauchplatz. In 2 Gruppen ging es ins Wasser, die einen als Drift und die anderen stationär. Bei sehr geringer Strömung war es sehr gemütlich und da wir die ersten Taucher waren, erstrahlte das Riff noch viel schöner. Überall Sergeanten, Rotzahndrücker, Füsiliere und Fahnenbarsche um die Blöcke im Osten. Zwei Napoleons kreuzten unseren Weg und ein großer Teppichkrokodilfisch lag am letzten Block. Zusätzlich sahen wir noch einem Steinfisch, Riesenmuränen, Arabische Kaiserfische, Wimpelfische und Riffbarsche.

Die Mittagspause verbrachten wir in Umm Gamar und beobachten wie das Wetter sich entwickelt und dann beschlossen wir doch einen Drift pick up bei Umm Gamar N/W. Den schönen Block im Norden haben wir heute nicht getroffen, aber mit gutem Rückenwind ging es sehr zügig in den Korallengarten, vorbei an Titan Drücker, Wimpelfischen und einem schönen Steinfisch. Am Himmelbett angekommen beschloss eine kleine Gruppe noch zum Spiegelei zu tauchen und stöberte an dem schönen Block, die anderen tauchten an der Riffwand entlang und sahen noch eine mittelgroße Schildi. Ein toller Tag geht zu Ende und die Abu Musa macht sich langsam aber sicher auf den Weg zurück zur Basis.

  39°  |     27°

Tauchboot:


Abu Musa



Tauchguides:


Corinna












Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, Tauchausfahrten, Blue Water Dive Resort – Fotonachweise: Thorsten Rieck

Das war: Anstatt Thistlegorm – Tauchen bei Abu Nuhas! Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen jeden Tag! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt mit an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv