Bestes Wetter und Walhai Begegnungen

08.09.2021

Bestes Wetter und Walhai Begegnungen und damit Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im September 2021!

Rund ums Jahr erzählen euch unsere Tauchguides hier Tag für Tag ihre Erlebnisse von den Tauchausfahrten auf unserem farbenfrohen Roten Meer. Gemeinsam mit ihnen könnt ihr von zu Hause aus dabei sein. So könnt ihr euch gemeinsam mit ihnen an den kleinen und auch großen Unterwasser Sichtungen erfreuen und sie über sowie unter Wasser auf ihrer Reise begleiten. 

Auch über die außergewöhnlichen Erlebnisse auf unseren Minisafaris halten wir euch hier stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning oder Nachttauchgang – Ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm sind mit auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten erscheinen täglich. Seid dabei und begleitet uns 365 Tage im Jahr auf eine erstaunliche Reise in einen andere Welt!

Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Helua
Tauchplatz 2: Shaab Helua
Tauchplatz 3: Shaab Iris

Wenig Wind und strahlender Sonnenschein… also ab in den Norden nach Shaab Helua. Den ersten Tauchgang haben wir als Drift zur Leine gemacht und hatten nach ca. 25 min das Glück eine kleine Delfinschule zu sehen. Es sah so aus, als wäre es unsere bekannte Delfindame Ferdinand mit ihrem neuen Kalb und ihrer älteren Tochter Fee mit ihrem Neugeborenem… quasi 3 Generationen Treffen…. Wunderschön. Knapp 5 Minuten später folgte eine zweite Gruppe mit 7 Tieren. Wahnsinn!! Nebenbei gab es noch einen Napoleon und einen riesigen Rotmeer Forellenbarsch.

Den zweiten Tauchgang haben wir dann kurzerhand in der Lagune von Shaab Helua gemacht, da die Delfine dort die gesamte Pause geblieben sind. Beim Reinspringen zogen sie in aller Ruhe in einer kleinen Schleife um uns herum, sind dann aber recht schnell weg geschwommen, da sie am schlafen waren…. Es sei ihnen gegönnt. Da heute noch ein dritter Tauchgang auf dem Plan stand, ging es direkt weiter nach Shaab Iris. Hier gab es Fischsuppe pur!! Arabische Kaiserfische, Meerbarben, Grossaugen Strassenkehrer, Schnapper, Beilbauchfische, Blaupunktrochen und Drachenköpfe. Jetzt schnell zurück zur Basis und ab zu Hassan an die ScuBAR.

  37°  |     28°

Tauchboot:


El Vardus



Tauchguides:


Tobi












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Iris
Tauchplatz 2: Shaab Pinky

Die Masria bewegte sich heute Morgen mit jeder Menge Chicken an Bord nach Shaab Iris. 2 x Tauchen, 1 x Chickenbuffet war unser Tagesprogramm. Beim ersten Tauchgang gabs viele Gelbe Feger an den Blöcken, Beilbauchfische, einen Echten Steinfisch, zwei Fransen-Drachenköpfe, Großaugen-Straßenkehrer, juvenile Schnapper, Arabische Kaiserfische, einen Großen Barrakuda und viele Maskenfalterfische zu sehen.

Den zweiten Tauchgang haben wir bei Shaab Pinky gemacht. Bei der Gelegenheit liebe Grüße an Uli Sandau, die auch gern dabei gewesen wäre. Für Sportsfreund Detlev war es der 300. Tauchgang. Herzlichen Glückwunsch! Unter Wasser gratulierten zwei Walhaie, ein Großer Barrakuda, Riesenmuränen, Helle Ruderbarsche und Rotzahndrücker. Kaum zurück an Bord war es dann endlich soweit. Chicken a’la Masria. Guten Appetit! An unserer scuBAR wartete Hassan schon mit kühlem Dekobier auf uns. Prost!

  37°  |     28°

Tauchboot:


Masria



Tauchguides:


Maxl












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Rur
Tauchplatz 2: Umm Gamar Süd Ost

Mit noch weniger Wind haben wir die Gelegenheit genutzt und die El Noras ist zuerst nach Shaab Rur Umm Gamar gefahren. Die Sicht war heute glasklar. Wir haben dort viele freischwimmen Riesenmuränen, zwei Oktopus und eine Variable Warzenschnecke gesehen. Nach dem Tauchgang haben wir ein ausgezeichnetes Mittagessen gegessen. Danke an unsere Jungs von der Bootscrew!

Danach sind wir für unseren zweiten Tauchgang nach Umm Gamar Süd Ost gefahren. Dort haben wir eine Dornen Seestern, ein paar Fransendrachenköpfe und eine Hübsche Sternschnecke gesehen. Alle von uns haben auch den Blick von der Drop off Kante genossen. Und jetzt machen wir uns den Rückweg zur Basis, wo kühles Deko Bier auf uns wartet. Noch ein schöner Tag, der viel zu schnell vorbei ging!

  37°  |     27°

Tauchboot:


El Noras



Tauchguides:


Ahmed


Matt









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Dorfa
Tauchplatz 2: Shaab Sabina

Heute ging es für uns als erstes zwischen die Inseln zu einem Drift bei Shaab Dorfa. Auf dem Weg nutzten einige von uns bereits die Möglichkeit, mit einer Gruppe von acht Delfinen schnorcheln zu gehen. Am Platz angekommen, sprangen wir beim Doppelblock und besuchten unser geliebtes Weißspitzen-Riffhai-Baby, welches unverändert unter seiner Tischkoralle liegt. Er wird langsam immer größer und wir sind gespannt, wie lange wir es noch geniessen dürfen, bevor es weiterzieht. Des Weiteren entdeckten wir mehrere Riesen-Muränen und Kofferfische, über 30 Wimpelfische und in der Lagune einige Blaupunkt-Kopfschildschnecken.

Als nächstes stürzten wir uns bei Shaab Sabina in die Fluten. Wir begannen am Ende des Korallenwalls und schauten nach unserer geliebte Grünen Schildkröte, aber scheinbar hatte sie heute frei. Wir bewunderten die Farbenvielfalt der hiesigen Unterwasserwelt und Schwärme von Doppelband-Meerbrassen, Meerbarben sowie Einfleck-Schnappern. Im sogenannten "Schwimmbad" begegneten uns Zitronengrundeln, Riesen-Mördermuscheln und eine Armee von Hornhechten. Übertrumpft wurde diese Anzahl von hunderten hungrigen Segelflossern. Nach einem erneut schönen Tag fuhren wir zurück in unseren Heimathafen.

  37°  |     28°

Tauchboot:


Shahin



Tauchguides:


Thorsten












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Eshta
Tauchplatz 2: Shaab Sunrise

Ein großer Wunsch von den Gästen war heute nochmal Shaab Sunrise und flach mit viel Fisch. Somit machten wir den ersten Tauchgang bei Shaab Eshta und den 2. Tauchgang bei Shaab Sunrise. Die Sicht war heute sehr gut und somit wurde ganz viel entdeckt. 2 große Teppichkrokodilfische lagen im Sand, Fransendrachenköpfe, Gepunkteter Schlangenaal, Zitronen Grundeln, Seenadeln, Moses-Seezunge und ganz viel Schwarmfisch. Direkt nach dem Tauchgang machten wir uns auf zu Shaab Sunrise und bekamen auf dem Weg leckeren Obstsalat und Kuchen.

Dann ging es das 2. Mal ins Wasser und direkt unter dem Boot schaute eine kleine Graue Muräne aus einem Loch und 2 Schnepfen Messerfische versteckten sich unter einer Koralle. Auf unserem Tauchgang sahen wir noch ganz viele Rotmeer Seenadeln, Schwanzlose Seenadeln, weitere Graue Muränen, 4 Seepferdchen, Fledermausfische, Großmaul Makrelen, verschiedene Arten von Schnecken, ein unbekannter Strudelwurm und eine sehr große Dickkopfmakrele. Jetzt lassen wir uns noch das leckere Chicken Buffet schmecken, bevor es zurück zur Basis geht.

  37°  |     28°

Tauchboot:


El Basi



Tauchguides:


Corinna












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Dorfa
Tauchplatz 2: Giftun Ham Ham

An diesem wundervollen, sonnigen Morgen verließen wir unseren Hafen in südlicher Richtung. Schon während der angenehmen Fahrt wurde bereits über den ersten Tauchgang gesprochen und die Gruppen etwas aufgeteilt. Bei Ankunft standen wir alle auf der Platform, um mit dem Signal von unserem Kapitän ins Wasser zu springen. Direkt nach dem Abtauchen kam auch schon das erste Highlight, ein kleiner schlafender Weißspitzenriffhai. Auf dem Weg Richtung Lagune trafen wir auf Füsiliere, Stachelmakrelen und eine kleine Gruppe Wimpelfische. An den Blöcken wuselten überall kleine, bunte Fische herum. Kurz vor Ende des Tauchgang sahen dann noch ein Teil unserer Taucher einen Adlerrochen und einen freischwimmenden Weißspitzenriffhai. Des Weiteren wurde noch ein Teppich-Krokodilfisch und ein Fransendrachenkopf gesehen. Nach diesen Erlebnissen schmeckte das leckere Buffet umso besser.

Nach einer ausgedehnten Mittagspause ging es dann zum nächsten Ziel, wo auch wieder ein Drift zur Leine geplant war. Nach dem Briefing wurde sich wieder mit angelegter Ausrüstung auf der Plattform gesammelt und auf Ahmeds Signal ging es wieder los. Wir tauchten über dem Plateau an der üppig bewachsenen Riffwand ab und ließen uns von der Strömung langsam Richtung Boot treiben. Unterwegs sahen wir verschiedene Makrelen, Thunfische, Große Barrakudas, einen Schrift Feilenfisch, Großaugen Straßenkehrer, Scherenschwanz Torpedogrundeln, Riesenmuränen, einen Buckeldrachenkopf sowie Variable Warzenschnecken. Die Sichtung des Tages wurde jedoch von zwei Schnorchlern gemacht, ein ca. 5m langer Walhai. Dieser zeigte sich für kurze Zeit unter den Beiden und verschwand dann in der Tiefe. Nach diesen erfolgreichen Tauchgängen machten wir uns heimwärts, wo wir dann an unserer Scubar bei nem kühlen Deko-Bier noch über das Erlebte redeten.

  36°  |     28°

Tauchboot:


Albatros



Tauchguides:


Patrick


Tino









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: El Fanadir Foc
Tauchplatz 2: El Fanadir Dacht

Einen wunderschönen guten Morgen vom Roten Meer! Heute fuhren wir Richtung Fanadir Riff. Beim ersten Tauchgang machten wir einen Checkdive mit unseren Gästen. Aus diesem Grund machten wir zunächst einen Bleicheck und dann wurde abgetaucht. Wir sahen Fransendrachenkopf, Steinfisch, Rußkopfmuräne, Gelbmaulmuräne, Arabische Kaiserfische und Masken Papageifisch. Nach dem Auftauchen hatte die Crew der Bella Italia uns ein sehr leckeres Mittagessen zubereitet.

Danach machten ein Sonnenpause mit ein bisschen Schnorcheln mit Delphinen. Die Pause war schön warm und wir brauchten danach aber wieder eine Abkühlung. So machten wir einen Drift pick up Tauchgang und wir sahen Riesenmuräne, Igelfisch, Makrelen, Variable Warzenschnecke und viele Rotfeuerfische. Alle kamen glücklich und zufrieden aus dem Wasser. Unser nächster Stopp: ScuBar!

  36°  |     27°

Tauchboot:


Bella Italia



Tauchguides:


Amr


Katharina









Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, Tauchausfahrten, Blue Water Dive Resort – Fotonachweise: Thorsten Rieck, Sven Kahlbrock, Salze Productions

Das war: Bestes Wetter und Walhai Begegnungen! Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen jeden Tag! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt mit an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv