700 Tauchgänge bei Shaab Abu Ramada Ost

19.07.2021

Unterwasser

700 Tauchgänge bei Shaab Abu Ramada Ost und damit Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im Juli 2021!

Rund ums Jahr erzählen euch unsere Tauchguides hier Tag für Tag ihre Erlebnisse von den Tauchausfahrten auf unserem farbenfrohen Roten Meer. Gemeinsam mit ihnen könnt ihr von zu Hause aus dabei sein. So könnt ihr euch gemeinsam mit ihnen an den kleinen und auch großen Unterwasser Sichtungen erfreuen und sie über sowie unter Wasser auf ihrer Reise begleiten. 

Auch über die außergewöhnlichen Erlebnisse auf unseren Minisafaris halten wir euch hier stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning oder Nachttauchgang – Ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm sind mit auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten erscheinen täglich. Seid dabei und begleitet uns 365 Tage im Jahr auf eine erstaunliche Reise in einen andere Welt!

Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Erg Camel
Tauchplatz 2: Shaab Abu Ramada Ost

Als erstes machten wir einen Drift von Erg Camel Richtung Abu Ramada Cave. Direkt nach dem Abtauchen wurden wir von einem riesigen Schwarm Füsiliere sowie einer Karett-Schildkröte begrüßt. Danach inspizierten wir die Camel-Ergs, die mal wieder von unzähligen Fahnenbarschen umhüllt waren. Dann ging es auf das Sand-Plateau, um die Röhrenaale zu begrüßen und von dort an die Steilwand, wo einige eine zweite Schildi entdecken konnten. Auch kapitale Thunfische und ein Dornen-Seestern waren zu sehen. Abschließend betrachteten wir noch den "Pizza-Ofen", der Glasfische und zwei Geringelte Seenadeln beinhaltete.

Zum 700sten Tauchgang von Stephan ging es zum Tauchplatz Abu Ramada Ost. Wir spangen beim nördlich gelegenen Doppelblock und teilten uns anschließend auf. Alle genossen die wunderschöne Unterwasserlandschaft. Dabei sahen wir viele Arten von Falterfischen, Schwarztupfen-Süßlippen, Blaukopf-Torpedobarsche, große Schnapper, Drückerfische, Schärpen-Nasendoktorfische, Kardinalsbarsche sowie patrouillierende Barrakudas. Zum Ende tauchten wir direkt über dem Korallengarten, der aus dieser Perspektive wie ein kleines Gebirge anmutet. Zufrieden ging es zurück in unseren Heimathafen!

  37°  |     28°

Tauchboot:


Abu Salama



Tauchguides:


Thorsten












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: El Fanadir Dacht
Tauchplatz 2: Dorfa el Fanous Ost

Das Boot besetzt mit neuen Gästen und Schnuppertauchen ging es für uns gar nicht so weit weg. Bei super guter Sicht ging es in Dacht stationär zum Bleicheck los und direkt Richtung Kante. Nach kurzer Zeit hatten wir bereits die beiden Geisterpfeifenfische gefunden. Während wir warteten, dass alle ihre Fotos gemacht haben, kam ein Sommersprossenangler angehüpft und versteckte sich leider ziemlich schnell unter einem kleinen Block. Außerdem konnten wir auch noch eine freischwimmende Riesenmuränen und Geringelte Seenadeln entdecken. Als alle wieder zurück waren, gab es Mittag und ein verdientes Schläfchen.

Nach kurzer Fahrt checkten wir in Fanous erstmal ob Delfine da waren. Leider nein, und so entschieden wir uns für die Ostseite. Am großen Block fanden wir Garnelen und Drachenköpfe. Hubba & Bubba hatten heute scheinbar noch nicht viel zu tun, denn sie waren sehr aktiv und putzten alles was nicht schnell genug weg war. Bei etwas Welle von rechts schaukelten wir dann wieder zurück und zur ScuBar. Hier hieß es dann zum Abschluss noch alles abstempeln im Preise-Pass.

  38°  |     28°

Tauchboot:


Abu Musa



Tauchguides:


Luisa


Matt


Petra






Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Dorfa
Tauchplatz 2: Giftun Ham Ham

Die Bella Italia „on tour“. Heute Morgen gings nach Shaab Dorfa. Von den Doppelblöcken in die Lagune begegneten uns die kleine Weißspitze, Rotmeer-Forellenbarsche, viele Blaue Drücker, Blaukopf-Torpedobarsche, Wimpelfische, Beilbauchfische und eine Clown-Partnergarnele.

Nach einer entspannten Mittagspause, steuerten wir Ham Ham an. Mit ordentlich Wind in den Segeln flogen wir Richtung Boot. Wir freuten uns über einen Langnasenbüschelbarsch, tausende Füsiliere, zwei ausgewachsene Dickkopf-Makrelen und eine Schildkröte. Der erhoffte Hammerhai blieb trotz intensiver Aufmerksamkeit leider aus. An unserer scuBAR ließen wir diesen schönen Tag mit einem Dekobier ausklingen. Prost!

  39°  |     27°

Tauchboot:


Bella Italia



Tauchguides:


Maxl












Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, Tauchausfahrten, Blue Water Dive Resort – Fotonachweise: Thorsten Rieck, Sven Kahlbrock, Natalia Pryanishnikova

Das war: 700 Tauchgänge bei Shaab Abu Ramada Ost! Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen jeden Tag! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt mit an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv