3 Tauchgänge und weniger Wind

27.09.2020

Turtle

3 Tauchgänge und weniger Wind und damit Leinen los zu unseren täglichen Tauchausfahrten im September 2020!

Rund ums Jahr erzählen euch unsere Tauchguides hier jeden Tag ihre Erlebnisse von ihren Tauchausfahrten auf unserem farbenfrohen Roten Meer. Gemeinsam mit ihnen könnt ihr von zu Hause aus dabei sein, euch an den kleinen und auch großen Unterwasser Sichtungen erfreuen und sie über sowie unter Wasser begleiten. 

Seid dabei und begleitet uns 365 Tage im Jahr zu einer Reise in eine andere Welt


Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Erg Somaya
Tauchplatz 2: Erg Camel - Pizzaofen
Tauchplatz 3: Balena

Volles Programm heute auf der Abu Scharara mit 3 Tauchgängen und weniger Wind als an den Vortagen. Das Boot voll gut gelaunter Taucher sowie der letzte AOWD Kurstag. Für den ersten Tauchgang fuhren wir schnurstracks nach Erg Somaya. Die Strömung war sehr schwach und so hatten wir viel Zeit den Durchbruch und den Kamin zu betauchen und dabei zwei Lanabübas, Blauflossenmakrelen, Nasendoktorfische und gegen Ende noch eine hungrige Chillkröte bei den Weichkorallen zu bestaunen.

Nach dem Mittagessen fiel unsere Platzwahl für einen Drift auf Erg Camel zum Pizzaofen. Um die Blöcke pfiff es richtig schön und so flogen wir dahin, am Sandaalfeld vorbei und zum Pizzaofen, der voll mit Glasfischen war. Ein Adlerrochen schaute noch kurz vorbei und schaute, ob wir auch alle brav die Bojen schossen für den Pickup.

Danach hiess es den dritten Tank montieren und bei der MS Balena abermals abtauchen. An der Bordwand entdeckten wir die üblichen verdächtigen Pyjama Sternschnecken, ein Graues Muränchen, kleine Krebse in den Fingerkorallen und auf dem Oberdeck die Baby Barrakuda Schule sowie zwei Fledermausfische. Nach einer letzten Runde ums Wrack tauchten wir zurück und machten uns zufrieden auf den kurzen Heimweg zur Basis nach einem schönen Tag im Roten Meer.

  34°  |     28°

Tauchboot:


Abu Scharara



Tauchguides:


Amr


Cedric









Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Blue Water Dive Resort – Fotonachweis: Reto Moser

Archiv