Walhai bringt Tauchplan durcheinander

16.03.2021

Unterwasser

Walhai bringt Tauchplan durcheinander und damit Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im März 2021!

Rund ums Jahr erzählen euch unsere Tauchguides hier Tag für Tag ihre Erlebnisse von den Tauchausfahrten auf unserem farbenfrohen Roten Meer. Gemeinsam mit ihnen könnt ihr von zu Hause aus dabei sein. So könnt ihr euch gemeinsam mit ihnen an den kleinen und auch großen Unterwasser Sichtungen erfreuen und sie über sowie unter Wasser auf ihrer Reise begleiten. 

Auch über die außergewöhnlichen Erlebnisse auf unseren Minisafaris halten wir euch hier stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning oder Nachttauchgang – Ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm sind mit auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten erscheinen täglich. Seid dabei und begleitet uns 365 Tage im Jahr auf eine erstaunliche Reise in einen andere Welt!

Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Dorfa
Tauchplatz 2: Shaab Sabina

Heute war es etwas windig, doch das sollte uns nicht von einem wunderschönen Tauchtag abhalten. Auf dem Weg zwischen die Giftun Inseln wurden wir von Delphinen begrüsst, die uns eine Weile neben der Galambo durch das Wasser geleiteten. Manch ein Gast weiss, Delphine bei der Ausfahrt verheisst oft Glück - in unserem Fall konkret Walhai Glück. Alle waren bereit zum Sprung bei Dorfa als ein Walhai in der Lagune gesichtet wurde. Eine kleine Planänderung später waren wir alle im Wasser und tauchten mit einem Baby Walhai und seinen zig Schiffshaltern. Nachdem die Walhai Saison somit eröffnet war, sprangen wir beim Doppelblock ins Blau für unseren ursprünglichen Tauchplan. Nach einem Besuch bei der Tischkoralle dauerte es nicht lange, bis wir einen Federschwanz Stechrochen im Sand eingebuddelt erspähten. Ausgiebig wurde gefilmt und wenn der Tank nicht nur 12 Liter hätte, wären wir wohl immer noch dort. Ein Stückchen weiter besuchte uns eine Karrett-Schildkröte und beim Sicherheitsstopp in der Lagune segelte ein Adlerrochen herum. Mehr als zufrieden ging es zum Mittagessen und von dort weiter zum obligaten Nickerchen.

Den zweiten Tauchgang machten wir im Korallengarten bei Shaab Sabina. Beim Block sprangen wir und dort wartete bereits die Grüne Meeresschildkröte mit Schiffshalter geduldig auf uns. Wir hatten kaum Zeit diese zu filmen da kreuzte eine weitere Karrett-Schildkröte unsere Pfade. Bevor wir den Korallenwall überquerten sahen wir ausgewachsene Dickkopf Makrelen, deren Leiber im Lichte der Nachmittagssonne silbrig durchs Blau schimmerten. Nach Überqueren des Korallenwalles dauerte es nicht lang und die nächste Karrett-Schildkröte kam uns frontal entgegen. Danach liessen wir uns von der begangenen Strömung zum Boot treiben und tauchten zufrieden und mit breitem Grinsen auf nach einem schönen Tag im Roten Meer.

  26°  |     22°

Tauchboot:


Abu Galambo



Tauchguides:


Cedric












Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, Tauchausfahrten, Blue Water Dive Resort – Fotonachweise: Thorsten Rieck

Das war: Walhai bringt Tauchplan durcheinander! Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen jeden Tag! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt mit an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv