Tauchen in Hurghada im Winter

21.01.2021

Hurghada

Tauchen in Hurghada im Winter und damit Leinen los zu unseren täglichen Tauchausfahrten im Januar 2021!

Rund ums Jahr erzählen euch unsere Tauchguides hier jeden Tag ihre Erlebnisse von ihren Tauchausfahrten auf unserem farbenfrohen Roten Meer. Gemeinsam mit ihnen könnt ihr von zu Hause aus dabei sein, euch an den kleinen und auch großen Unterwasser Sichtungen erfreuen und sie über sowie unter Wasser begleiten. Auch über die tollen Erlebnisse auf unseren Minisafaris halten wir euch hier auf dem Laufenden.

Seid dabei und begleitet uns 365 Tage im Jahr zu einer Reise in eine andere Welt!


Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Erg Somaya
Tauchplatz 2: Hepca Garden

Der Winter ist nun definitiv in Hurghada angekommen, wie wir heute Morgen feststellten, doch dies sollte uns nicht von einem schönen Tauchtag abhalten. Als erstes gönnten wir uns einen Drift bei Erg Somaya, betauchten den Durchbruch sowie den Kamin und sahen unterwegs sehr viele Makrelen, Schwarze Schnapper und zu guter Letzt kam uns eine Schildi direkt auf Kollisionskurs entgegen. Mit ein wenig Ostwelle schafften wir es zurück an Boot und machten Mittagspause an der Sonne im Windschatten.

Danach ging es weiter zu Hepca Garden, quasi ein Ausflug in den Hart- und Weichkorallengarten an der kleinen Giftun Insel. Nebst viel kleinen Schwarmfisch sahen wir Schriftfeilenfische, Muränen, eine Variable Warzenschnecke sowie einen Rosa Stechrochen. Danach war Schluss, etwas durchgefroren ging es bei einem warmen Tee zurück zu unserer Basis.

  19°  |     23°

Tauchboot:


Abu Musa



Tauchguides:


Cedric












Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Blue Water Dive Resort – Fotonachweis

Archiv