Schildkröten Sichtungen zum Geburtstag

26.05.2021

Schildkröten Sichtungen zum Geburtstag und damit Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im Mai 2021!

Rund ums Jahr erzählen euch unsere Tauchguides hier Tag für Tag ihre Erlebnisse von den Tauchausfahrten auf unserem farbenfrohen Roten Meer. Gemeinsam mit ihnen könnt ihr von zu Hause aus dabei sein. So könnt ihr euch gemeinsam mit ihnen an den kleinen und auch großen Unterwasser Sichtungen erfreuen und sie über sowie unter Wasser auf ihrer Reise begleiten. 

Auch über die außergewöhnlichen Erlebnisse auf unseren Minisafaris halten wir euch hier stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning oder Nachttauchgang – Ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm sind mit auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten erscheinen täglich. Seid dabei und begleitet uns 365 Tage im Jahr auf eine erstaunliche Reise in einen andere Welt!

Minisafari - 2 Tagestour Thistlegorm

Tauchplatz 1: Thistlegorm
Tauchplatz 2: Thistlegorm
Tauchplatz 3: Giannis D.
Tauchplatz 4: Umm Gamar Nord West

Tag 2 unserer Minisafari beginnt mit dem Nachttauchgang vom Vorabend. Seit dem letzten Tauchgang hat die Strömung etwas zugenommen und so flatterten wir an der Leine hinunter in Richtung Bug der Thistlegorm. Von dort ging es zum Kohletender auf Steuerbord, wo wir die dort heimische Schildkröte antrafen. Sie wollte sich allem Anschein nach schlafen legen, also ließen wir sie in Ruhe, um kurz darauf eine zweite Schildi zu erblicken, sehr cool im Schein unserer Lampen. Die Jäger unter den Fischen waren teilweise bereits am Werk und versetzten die Glasfische in Angst und Schrecken. Auf dem Oberdeck fanden wir zahlreiche Fransendrachenköpfe und auch der Schwarm Federmausfische begleitete uns ein Stück, bis wir uns vom zerbombten Bereich per Südströmung zurück zur Bugleine treiben liessen.

Den Early Morning Tauchgang machten wir kurz nach 5 Uhr ebenfalls an der Thistlegorm. Dieses Mal ging es auf der ersten Ebene durch alle Laderäume, um die Fracht zu begutachten. Anstatt Korallen sahen wir LKWs, Motorräder, Ersatzteile und Munition. Danach waren wir hungrig aufs Frühstück und wir tauchten zurück zur Bahlul.

Nach einer kurzen Überfahrt gelangten wir zu Abu Nuhas. Die Giannis D stand uns exklusiv zur Verfügung, da die anwesenden Safariboote noch in der Lagune waren. Bei besten Sichtverhältnissen betauchten wir zuerst den Heckbereich und die Innenräume inkl. einem kurzen Besuch in den Maschinenraum. Von da ging es über das Trümmerfeld des Mittelstückes in Richtung Bug, um uns herum freischwimmende Muränen und Makrelen. Wir sahen uns den Bug und den schönen Bewuchs der Bordwand an, bevor wir zurück zum Heck tauchten und dort an den Aufbauten austauchten.

Nach vier Wracktauchgängen in Folge hatten viele Lust auf Fisch und Korallen und so fuhren wir nach Umm Gamar Nordwest für einen Drift. Beim ausgehöhlten Block fanden wir einen Lanabüba, einen Teppichkrokodilfisch im Sandgrund und im Block wimmelte es von Glas- und Feuerfischen. Auf dem Weg Richtung Korallengarten an der Westseite kreuzte ein Adlerrochen unsere Wege und zog parallel zur Riffwand an uns vorbei. Im Korallengarten hatte es auch heute viele Wimpelfische und die findigen Taucher fanden noch das eine oder andere Pyjama Nacktschneckchen, bevor es zum Sicherheitsstopp ging. Die Bahlul sammelte uns alle ein, das Mittagessen war wohlverdient und danach legten wir uns für eine ausgedehnte Pause in die Nachmittagssonne und ließen die schöne Zweitagestour schwitzend ausklingen.

  35°  |     25°

Tauchboot:


Bahlul



Tauchguides:


Cedric












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Helua
Tauchplatz 2: Shaab Helua

Unser Guten Morgen Briefing startete heute gleich mit 2 x Happy Birthday, denn Sabine und Alex feierten mit uns auf der Musa ihren Geburtstag. Der Wunsch der Gäste war Shaab Helua mit Delfinen und somit ging es weit in den Norden. Leider waren keine Delfine in Sicht, aber wie heißt es so schön - die Hoffnung stirbt zuletzt! Wir machten den 1. Tauchgang stationär und leider keine Delfine, aber Wimpelfische, Schneckchen, Füsiliere, ein mittlerer Napoleon und viel Schwarmfisch.

Danach gab es ein riesiges Kuchen- und Obstbuffet, sehr lecker und Danke an die Crew! Wir beschlossen, auch ohne Delfine bei Shaab Helua zu bleiben und der 2. Tauchgang war ein Drift Pick Up an der Außenseite des Hauptriffes. Auch keine Delfine, aber 4 - 5 Karettschildkröten und ein Roter Seestern und viele Korallen. Auf dem Rückweg ließen wir uns noch das super leckere Mittagessen schmecken, bevor wir auf der Basis mit einem Decobierchen auf Alex und Sabine anstoßen werden.

  35°  |     25°

Tauchboot:


Abu Musa



Tauchguides:


Corinna












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Umm Gamar Süd Ost
Tauchplatz 2: Carless Reef

An diesem wunderschönen Morgen machten wir uns mit der Sharara auf Richtung Norden, wo wir als erstes Umm Gamar ansteuerten. Dort teilten wir uns in zwei Gruppen auf und die eine Gruppe machte einem Drift zur Leine und die andere Gruppe ging stationär ins Wasser. Bei den Blöcken entdeckten wir unter anderem sehr junge Scherenschwanz-Torpedo-Grundeln und auf dem Plateau waren wieder einige Fransendrachenköpfe und Steinfische beim faulenzen und da keinerlei Strömung war, konnten wir auch in aller Ruhe herumstöbern, bevor es dann wieder auf das Boot ging. Dort war auch bereits das Essen fertig und wir ließen es uns schmecken und im Anschluss wurde sich etwas ausgeruht und etwas geschnorchelt, bevor wir uns auf zum zweiten Tauchgang machten.

Beim Carless Reef angekommen machten wir wieder einen Drift PickUp und sprangen im Norden der beiden Blöcke ins Wasser. Wir widmeten uns der Riffkante und dort dem 30m Bereich und fanden allerhand Schnecken und auch eine Gelbmaulmuräne, jedoch genossen wir einfach die tolle Landschaft und den vielen jungen Schwarmfisch. Auf dem Weg wieder aufs Plateau kam noch ein Schriftfeilenfisch vorbei und wir tauchten entspannt aus, bevor wir uns vom Boot wieder aufsammeln ließen. Nachdem alle wieder auf dem Boot waren, ging es langsam Heim in die Basis, um wiedermal einen tollen Tag ausklingen zu lassen.

  35°  |     25°

Tauchboot:


Abu Scharara



Tauchguides:


Tino












Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, Tauchausfahrten, Blue Water Dive Resort – Fotonachweise: Thorsten Rieck, Shutterstock 706791313, Kai Walz

Das war: Schildkröten Sichtungen zum Geburtstag! Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen jeden Tag! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt mit an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv