Kein Wind und tolle Tauchgänge

12.06.2021

Zitronengrundel

Kein Wind und tolle Tauchgänge und damit Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im Juni 2021!

Rund ums Jahr erzählen euch unsere Tauchguides hier Tag für Tag ihre Erlebnisse von den Tauchausfahrten auf unserem farbenfrohen Roten Meer. Gemeinsam mit ihnen könnt ihr von zu Hause aus dabei sein. So könnt ihr euch gemeinsam mit ihnen an den kleinen und auch großen Unterwasser Sichtungen erfreuen und sie über sowie unter Wasser auf ihrer Reise begleiten. 

Auch über die außergewöhnlichen Erlebnisse auf unseren Minisafaris halten wir euch hier stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning oder Nachttauchgang – Ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm sind mit auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten erscheinen täglich. Seid dabei und begleitet uns 365 Tage im Jahr auf eine erstaunliche Reise in einen andere Welt!

Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Timmi
Tauchplatz 2: Shaab Pinky

Heute ging es für die Gäste auf der Galambo nochmal nach Shaab Timmi. Die Sicht und der Tauchgang gestern waren so toll, dass wir dort heute nochmal tauchen wollten. Diesmal sprangen wir etwas mehr im Norden, somit war die Unterwasserwelt wieder ganz anders. Gesehen wurden mehrere Riesenmuränen, Scherenschwanz Torpedogrundeln, 2 Kurzstachel Igelfische, Doktorfische und Riffbarsche, ein kleiner Napoleon, Langnasenbüschelbarsch und eine Schildkröte.

Zum Mittagessen fuhren wir wieder zu Shaab Dorfa, bevor es später bei Shaab Pinky nochmal ins Wasser ging. Die Hoffnung auf Adlerrochen war groß und tatsächlich sahen einige 3 Stück, Andrea und ich hatte nochmal 2 Schildkröten und zusätzlich sahen wir noch einen Oktopus, einen gepunkteten Schlangenaal, einige Riesenmuränen und viele Schnapper. Leider ist der tolle Tag auch schon vorbei und es geht langsam zurück zur Basis.

  41°  |     26°

Tauchboot:


Abu Galambo



Tauchguides:


Corinna












Ganztagesfahrt mit Tauchkurs

Tauchplatz 1: Erg Somaya
Tauchplatz 2: Shaab Dorfa

AOWD-Kurs Tag 2: Tieftauchen und Navigation waren heute die Aufgaben von Kursteilnehmer Jonas. Kapitän Hamada nahm Kurs Richtung Erg Somaya. Hier war für jeden Geschmack was dabei. Zu sehen gab‘s viele jagende Stachelmakrelen, Füsiliere auf der Flucht, Lyra-Kaiserfische, zwei Langnasenbüschelbarsche, Kurznasen-Doktorfische, einen scheuen Oktopus, einen Gelbflecken-Igelfisch und einen Safety-Stopp-Adlerrochen. Für unseren Tauchgast Christian war es der 100. Tauchgang. Herzlichen Glückwunsch und weiter so!

Nach der Mittagspause mit leckerer Wassermelone wurde in Shaab Dorfa navigiert, bis dem Kompass schwindlig wurde. Zuerst besuchten wir die Baby-Weißspitze unter der Tischkoralle. Dann weiter zum 16er-Block mit einem Napoleon, einer Dickkopfmakrele, freischwimmenden Riesenmuränen und einer Karett-Schildkröte. Bis in die Lagune zählten wir dann Blaue Drücker und ihre Gelege. Herzlichen Glückwunsch Jonas zur erfolgreichen Teilnahme am AOWD-Kurs. Dein neues Tauch-Brevet hast du dir wirklich verdient!

  41°  |     26°

Tauchboot:


Abu Musa



Tauchguides:


Tino


Maxl









Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Iris
Tauchplatz 2: Shaab Samir

Guten Morgen von der Abu Salama. Bei strahlendem Sonnenschein und ohne Wind machten wir uns auf den Weg in den Norden, zu Shaab Iris. Wir gingen stationär ins Wasser, damit unsere Neuankömmlinge ganz in Ruhe ihr Blei und auch Equipment checken konnten. Am Wasserfallblock angekommen, machten wir uns auf die Suche nach Garnelen. Wir entdeckten einen Haufen Partnergarnelen und auch eine Riesenmuräne. Zurück am Hauptblock, begegneten wir einen Riesenkugelfisch und entdeckten weitere Partnergarnelen, welche sich unbedingt fotografieren lassen wollten. Ein kleiner Oktopus streckte einen seiner Arme aus einem Spalt, kam jedoch nicht zur Gänze heraus. Nach einer guten Stunde machten wir uns am Weg zurück zur Salama.

Nach einem ausgiebigen Mittagessen entspannten wir in der Sonne, bevor wir uns auf den Weg zu Shaab Samir machten. In Shaab Samir tauchten wir ebenso stationär ab. Wir haben einiges gesehen. Ein Pärchen Rotmeerpalettenstachler, Fransendrachenköpfe, Geringelte Seenadeln und hunderte Glasfische. Auch konnten wir jagende Makrelen beobachten und es besuchten uns etliche Beilbauchfische. Zurück am Boot, genossen wir noch das schöne Wetter. Nun gehts auch schon wieder zurück zur Basis, nach einem wundervollen Tag am Roten Meer.

  41°  |     25°

Tauchboot:


Abu Salama



Tauchguides:


Cedric


Nina









Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, Tauchausfahrten, Blue Water Dive Resort – Fotonachweise: Blue Water Dive Resort, Sven Kahlbrock, salzeproductions

Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen jeden Tag! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt mit an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Kein Wind und tolle Tauchgänge, so soll das sein. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv