Flotte Strömung beim Tauchplatz Erg Somaya

23.06.2021

Unterwasser

Flotte Strömung bei Tauchplatz Erg Somaya und damit Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im Juni 2021!

Rund ums Jahr erzählen euch unsere Tauchguides hier Tag für Tag ihre Erlebnisse von den Tauchausfahrten auf unserem farbenfrohen Roten Meer. Gemeinsam mit ihnen könnt ihr von zu Hause aus dabei sein. So könnt ihr euch gemeinsam mit ihnen an den kleinen und auch großen Unterwasser Sichtungen erfreuen und sie über sowie unter Wasser auf ihrer Reise begleiten. 

Auch über die außergewöhnlichen Erlebnisse auf unseren Minisafaris halten wir euch hier stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning oder Nachttauchgang – Ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm sind mit auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten erscheinen täglich. Seid dabei und begleitet uns 365 Tage im Jahr auf eine erstaunliche Reise in einen andere Welt!

Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Dorfa
Tauchplatz 2: Shaab Sunrise

Heute ging es für uns als erstes zwischen die Inseln zu einem Drift bei Shaab Dorfa. Auf dem Weg nutzten einige von uns bereits die Möglichkeit, mit einer Gruppe von über zehn Delfinen schnorcheln zu gehen. Am Platz angekommen, sprangen wir beim Doppelblock und besuchten unser geliebtes Weißspitzen-Riffhai-Baby, welches unverändert unter seiner Tischkoralle liegt. Er wird langsam immer größer und wir sind gespannt, wie lange wir es noch geniessen dürfen, bevor es weiterzieht. Des Weiteren entdeckten wir einen Adlerrochen, zwei Napoleons, einen niedlichen Pyramiden-Kofferfisch und mehrere Muränen, von denen zwei freischwimmend unterwegs waren.

Da die meisten an Bord noch nicht an unserem Geheimtipp, Shaab Sunrise, waren und zum anderen noch nie ein Seepferdchen gesehen haben, war ein Besuch dieses Platzes natürlich Pflicht. Und mit großer Zuverlässigkeit zeigte sich alles, was wir uns versprochen hatten: Seepferdchen gab es einige, genauso wie Schnepfen-Messerfische, verschiedenartige Schnecken, Schwanzlose Seenadeln, eine Graue Muräne, Fledermausfische, einen Gepunkteten Schlangenaal sowie eine Sepia. Nach einem erneut tollen Tag fuhren wir zurück in unseren Heimathafen!

  35°  |     26°

Tauchboot:


Abu Musa



Tauchguides:


Thorsten












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Erg Somaya
Tauchplatz 2: Shaab Khalifa

Heute ging es mit der Scharara raus aufs Rote Meer, erstmal in Richtung Giftun Inseln und dann nach kurzer Überlegung nach Erg Somaya, für einen Drift Pick up. Hier sind wir hinter den kleinen Doppelblöcken gesprungen und haben uns dann super angenehm fast bis nach Giftun Soraya schieben lassen. Erstmal sind wir an der Drop Off Kante entlang, dabei sind uns 2 grosse Thunfische begegnet. Dann gings durch den Überhang, an dem an der Außenseite eine grosse schwarze Koralle wächst und in der ein Lanabüba zu sehen war. Von den Freunden hatten wir noch 4 weitere an verschiedensten Plätzen. Durch die sehr angenehme aber doch recht flotte Strömung konnte man die Blöcke in Fisch gehüllt zwar nur kurz begutachten, dennoch war es ein absolutes Farben- und Fischschauspiel, das sich uns dort geboten hatte. Nach 60 min war der Spass aber leider schon wieder vorbei. Dafür gab es an Bord jetzt lecker Essen.

Nach einer ausgiebigen Siesta haben wir uns spontan für etwas entscheiden, was nicht so oft angefahren wird in letzter Zeit. Wir sind nach Shaab Khalifa gefahren, um uns hier auch wieder von der Strömung so weit wie möglich an dem abfallenden Plateau entlang schieben zu lassen. Hier war auch jede Menge Fisch unterwegs, von Füsilieren über Barsche und Makrelen bis hin zu 2 Schildkröten und einem Oktopus. Leider war auch hier nach einer Stunde das Schauspiel wieder vorbei und wir sind zurück aufs Boot. Hier haben wir uns für morgen schon mal bereit gemacht, den wir planen heute schon mal für morgen vor. Wir haben uns überlegt nach Abu Hashish zu fahren und morgen mit lecker Fisch und Hühnchen bekocht zu werden. Jetzt geht's aber erstmal wieder Richtung Basis zurück und an die Bar, um uns ein zwei Deko Getränke zu genehmigen.

  35°  |     26°

Tauchboot:


Abu Scharara



Tauchguides:


Andrej












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: El Fanadir Foc
Tauchplatz 2: El Fanadir Dacht Dacht

Heute ging es zuerst nach Fanadir Foc. Dort sahen wir einen sehr großen Drachenkopf, zwei Oktopoden wobei einer sehr neugierig war und dann gab es noch eine sehr sehr große Riesenmuräne. Übrigens hatten wir heute neue Gäste an Board und einen AOWD Kurs. Nach einem erfolgreichen Eingewöhnungs- und PPB-Tauchgang entschieden wir uns für einen Drift Pick up bei Fanadir Dacht Dacht. Hier gab es auch Muränen, Rotfeuerfische, einen Schlangenaal, einen Adlerrochen und viel Schwarmfisch. Die letzte halbe Stunde tauchten wir durch einen wunderschönen Korallengarten der seines Gleichen sucht. Willkommen am Roten Meer!

  36°  |     25°

Tauchboot:


Abu Salama



Tauchguides:


Khaled


Helle









Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, Tauchausfahrten, Blue Water Dive Resort – Fotonachweise: Sven Kahlbrock, Shutterstock 601861616

Das war: Flotte Strömung bei Tauchplatz Erg Somaya! Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen jeden Tag! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt mit an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv