Ein entspannter Tag auf der Abu Scharara

26.08.2020

Nemo

Ein entspannter Tag auf der Abu Scharara und damit Leinen los zu unseren täglichen Tauchausfahrten!

Rund ums Jahr erzählen euch unsere Tauchguides jeden Tag ihre Erlebnisse von ihren Tauchausfahrten auf unserem farbenfrohen Roten Meer. Gemeinsam mit ihnen könnt ihr von zu Hause aus dabei sein, euch an den kleinen und auch großen Unterwasser Sichtungen erfreuen und sie über sowie unter Wasser begleiten. 

Seid dabei und begleitet uns 365 Tage im Jahr zu einer Reise in die andere Welt!


Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Turtle Bay
Tauchplatz 2: Dorfa El Fanous West

Gut gelaunt und mit etwas Wind machten wir uns auf den Weg zu unserem 1. Tauchplatz. Nach Turtle Bay sollte es gehen. Da wir heute Schnuppertaucher mit an Board hatten, entschieden wir uns dazu den Tauchgang stationär zu machen. Leider war die Sicht heute nicht die Beste, dennoch haben wir einiges gesehen: einen Buckeldrachenkopf, einen Gepunkteten Schlangenaal, eine Pyjama-Nacktschnecke, Fledermausfische sowie Durban-Tanzgarnelen.

 

Foto: Olaf Mayr

Nach einer gemütlichen und nahrhaften Mittagspause fuhr uns Captain Adel zu unserem 2. Tauchplatz „Dorfa El Fanous Ost“. Wir teilten uns in 4 Gruppen auf, Gruppe eins und zwei machten einen Drift zur Leine, Gruppe drei und vier absolvierte den Tauchgang stationär. Auch dieses Mal hatten wir leider nicht die beste Sicht, aber auch hier hatten wir trotzdem einen schönen Tauchgang. Itchy und Scratchy, die zwei Putzerfische, waren so erfreut uns zu sehen, dass sie bei allen Tauchern eine gründliche Mundhygiene machten. Auch Fransendrachenköpfe, Partnergarnelen, ein Strudelwurm und ein Oktopus waren vor Ort. Nach einem entspannten Tag am Roten Meer geht es nun zurück auf die Basis, wo wir den Tag gemütlich ausklingen lassen werden.

    |     

Tauchboot:


Abu Scharara



Tauchguides:


Corinna


Nina









Archiv