3 Tauchgänge mit Fisch, Riff und Wrack

23.09.2020

Nemo

3 Tauchgänge mit Fisch, Riff und Wrack und damit Leinen los zu unseren täglichen Tauchausfahrten im September 2020!

Rund ums Jahr erzählen euch unsere Tauchguides hier jeden Tag ihre Erlebnisse von ihren Tauchausfahrten auf unserem farbenfrohen Roten Meer. Gemeinsam mit ihnen könnt ihr von zu Hause aus dabei sein, euch an den kleinen und auch großen Unterwasser Sichtungen erfreuen und sie über sowie unter Wasser begleiten. 

Seid dabei und begleitet uns 365 Tage im Jahr zu einer Reise in eine andere Welt!


Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Tiffany
Tauchplatz 2: Shaab Pytra
Tauchplatz 3: Balena

Heute machten wir mal einen Magawish-Tag, da einigen unter anderem noch der Stempel für Sha’ab Tiffany fehlte. So machten wir als Erstes bei Sha’ab Tiffany fest und gingen nach dem Briefing stationär ins Wasser. Wir tauchten mit einigem Abstand das Riff linke Schulter, nahmen die äußeren Blöcke ab und endeten an dem nordöstlich gelegenen Block voller Glasfisch und Garnelen. Auf dem Weg sahen wir schon unter anderem eine Rußkopfmuräne und beim Durchstöbern der Seegraswiese fanden wir noch einige Hohlkreuzgarnelen. Nun widmeten wir uns dem Riff und entdeckten einen Fransendrachenkopf nach dem anderen auch in beachtlicher Größe. Wir schauten durch den Kanal und fanden viele Kleinigkeiten und fast unter dem Boot entdeckten wir noch einen Flügelrossfisch und südlich vom Boot kam auch noch ein Federschwanzstechrochen vorbei und ließ sich filmen. Nach unserem Sicherheitsstopp ging es aufs Boot und im Anschluss machten wir uns auf den Weg nach Scha‘ab Pytra.

Auch hier tauchten wir stationär und fanden direkt eine kleine Pyjamanacktschnecke und nahmen uns anschließend den östlich gelegenen Bock etwas abseits vor. Dort entdeckten wir einen tiefenentspannten und präsentierfreudigen Riesenkugelfisch, sowie 10+ Seenadeln, welche zusammen „tanzten“. Auf unserem Weg zum nördlichen Block entdeckten wir noch einen Gefleckten Schlangenaal. In dem Block tummelten sich unzählige Feuerfische und Beilbauchfische und auf dem Weg zurück ans Riff fanden wir noch eine Moses-Seezunge. Wir stöberten noch entspannt am Riff und fanden unter anderem noch einige Leopardenkammzähner, bevor wir nach dem Sicherheitsstopp wieder auftauchten. Jetzt war es an der Zeit für das leckere Essen und einer kleinen Erholung, bevor wir bei der Balena zu unserem 3. Tauchgang ins Wasser sprangen.

Als Erstes tauchten wir bis zum Grund und drehten die erste Runde um die Balena. Dabei konnten wir von Korallenwelsen über Kofferfischen bis hin zum Fledermausfisch alles entdecken, bevor wir uns dann langsam nach oben schraubten auf der Suche nach dem Seepferdchen und um zum Schluss eine Runde über das Oberdeck zu drehen, bevor auch dieser wunderschöner Tauchgang leider endete und wir uns auf den Heimweg machten. Zurück in der Basis schwangen wir die Stempel für die Preise-Pässe und die Logbücher bei einem entspannten Kaltgetränk.

  35°  |     30°

Tauchboot:


Abu Musa



Tauchguides:


Tino












Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Blue Water Dive Resort, Sven Kahlbrock – Fotonachweise: Thorsten Rieck, Reto Moser

Archiv