Unser Rückblick auf die letzte Mai Woche

29.05.2021

Rückblick Woche

Unser Rückblick auf die letzte Mai Woche

Auch in dieser Woche waren unsere Tauchlehrer wieder auf dem Roten Meer unterwegs und haben von ihren Tauchausfahrten einige Erlebnisse mitgebracht. Doch nicht nur bei uns in Hurghada war was los seit letztem Samstag, auch woanders in Ägypten passierten aufregende Dinge. Hier ist unser Rückblick auf die letzte Mai Woche:

Bel AIr Eingang

Weitere Azur Hotels werden wieder geöffnet

Wie wir euch schon im Rückblick Ende April mitteilen konnten, hat neben dem Arabia Azur Resort nun auch das Arabella Azur Resort seit dem 02.05.2021 offen. Nun kommen wir aber zu weiteren hervorragenden Nachrichten. Neben diesen beiden Hotels, soll nun auch am 01.06.2021 das Bel Air Hotel öffnen. 

Somit wären dann alle drei Azur Hotels, an denen unsere Tauchbasis direkt angeschlossen ist, bald wieder für unsere Tauchgäste bereit. Alle drei Hotels schlossen letztes Jahr im März aufgrund der Pandemie ihre Pforten. Eine Übersicht zu den gesamten Ereignissen könnt ihr sehr gut in unserem kompakten Jahresrückblick von 2020 nachlesen.

Die Giftun Gäste dürfen sich aber auch freuen. Denn es ist im Gespräch, dass, wenn alles nach Plan läuft, das Giftun Azur Resort, die Heimat unserer Schwesterbasis, dem James & Mac Diving Center, am 01.07.2021 wieder öffnen soll. Das Giftun machte Anfang dieses Jahres aufgrund des Pandemie bedingten Buchungsrückgangs temporär zu und das James & Mac Diving Center ist nun vorübergehend bei uns integriert. Über den Öffnungszeitpunkt des James & Mac Diving Centers werden euch selbstverständlich rechtzeitig informieren.

Corona Virus

Weitere Lockerungen für Reisende aus der Schweiz stehen an

Nachdem Deutschland ja schon seit dem 23.05.2021 neue Einreisebestimmungen für geimpfte und genesene Personen auf den Weg brachte, hat die Schweiz letzte Woche ebenfalls einige, ab Montag, den 31. Mai geltende Erleichterungen bei den Quarantänebestimmungen beschlossen:

Ab dem 31.05.2021 werden auch geimpfte Personen und Personen unter 16 Jahren für sechs Monate von der Kontaktquarantäne und der Reisequarantäne ausgenommen. Sie müssen bei der Einreise auch keinen Testnachweis oder Kontaktdaten vorlegen. Voraussetzung ist laut dem Bundesrat eine vollständige Impfung mit einem in der Schweiz oder durch die Europäische Arzneimittel-Agentur zugelassenen Impfstoff und die zweite Impfung muss mindestens 14 Tage zurückliegen. Die Ausnahmen gelten nicht für genesene und geimpfte Personen, die aus Ländern mit besorgniserregenden Virusvarianten einreisen.

Für Nichtgeimpfte aus der Schweiz gelten bei der Rückreise aus einem Risikogebiet wie Ägypten momentan folgende Einreisebestimmungen:
  • PCR Test innerhalb von 72 Stunden vor Abflug aus dem Risikogebiet
  • Digitale Einreiseanmeldung ausfüllen
  • Einreise innerhalb von zwei Tagen der zuständigen kantonalen Behörde melden
  • 10 Tage Quarantäne, diese kann nach dem 7. Tag mit einem negativen PCR Test beendet werden.
Unsere Informationen entsprechen wie immer dem momentanen Stand und dieser kann sich jederzeit wieder ändern. Deshalb gilt natürlich auch diesmal – Alle Angaben sind ohne Gewähr!
 
Rueckblick

Im Sommer gibt es wieder mehr Direktflüge nach Hurghada

Langsam aber stetig verabschieden wir uns von der Corona Pandemie und auch wenn es noch einige Zeit dauern wird, wir kehren doch Schritt für Schritt ins „normale“ Leben zurück. Bisher werden noch diverse Reisen storniert und Flüge auf andere Flughäfen umgebucht.  Aber auch das wird sich hoffentlich bald ändern. Immer mehr Fluglinien nehmen ihren Betrieb nach Ägypten wieder auf und Hurghada wird jetzt schon von wesentlich mehr Fluglinien angeflogen als noch vor ein paar Monaten. Einige Reiseveranstalter, wie zum Beispiel FTI bieten bereits wieder Pauschalreisen ans Rote Meer an.

So kam letzte Woche zum Beispiel Air Cairo hinzu. Air Cairo fliegt in einer Partnerschaft mit SunExpress von Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Nürnberg und Wien diesen Sommer nach Hurghada. Die Flüge werden mit der Flotte von Air Cairo durchgeführt. Man kann die Flüge über sunexpress.com und alle großen Reiseveranstalter buchen. Die Verbindungen ab Düsseldorf, Frankfurt, Nürnberg und Wien starteten bereits im Mai, Hamburg wird Ende Juni nachziehen. Ab Juli wird die Flug Taktung von einigen Flughäfen noch auf 2 – 3 Flüge pro Woche erhöht.

Seit längerer Zeit fliegt auch die Condor wieder von einigen deutschen Städten Hurghada an. Wöchentlich landen hier momentan mehrere Maschinen der Condor, z.B. 3 x die Woche ab Düsseldorf, zweimal die Woche ab München und Frankfurt. Noch werden manche Flüge kurzfristig auf andere Abflughäfen umgebucht, aber auch das wird sich bald ändern. Für Flugmöglichkeiten mit Condor könnt ihr euch hier informieren. Seit 20.05. findet die Abfertigung von Condor Flügen hier in Hurghada wieder im „neuen“ Terminal (Terminal 1) statt.

Auf unserer Fragen und Antworten Seite halten wir euch über die weiteren Flugmöglichkeiten auf dem Laufenden, hier findet ihr auch die direkten Links zu den jeweiligen Fluggesellschaften und könnt euch selbst informieren. 

Sakkara

Erhöhung der Eintrittspreise für Sehenswürdigkeiten bis Mai 2022 ausgesetzt

In der letzten Woche fand eine gemeinsame Sitzung des Ministeriums für Tourismus und Antiquitäten und des Obersten Rates für Altertümer statt. Dort wurde die Erhöhung der Eintrittspreise für Ausländer für archäologische Stätten und Museen besprochen. Man beschloss schlussendlich, dass die Anhebung der Eintrittspreise auf Mai 2022 verschoben wird. So soll die Politik des Ministeriums fortgesetzt werden, alles zu tun um den Tourismus zu unterstützen. Dadurch sollen auch die Urlaubsgäste am Roten Meer und am Mittelmeer dazu animiert werden, Tagesausflüge zu den Sehenswürdigkeiten zu unternehmen.

Darüber hinaus besprach man die Arbeitsfortschritt an einer Reihe von archäologischen Projekten, welche in den nächsten Monaten eröffnet werden sollen. Dazu gehören Restaurierungen des Südfriedhofs von Sakkara, berühmt durch die Stufenpyramide von Sakkara. Weiterhin sprach man über den Mohamed Ali Palast in Shubra, Shubra ist ein Stadtteil von Kairo.

Auch soll die al-Tanbugha al-Mardani Moschee im historischen Kairo, in der Nähe vom bekannten Khan El Khalili, eröffnet werden. Das Gebiet Al-Jeddawie, welches 1712 in der Stadt Esna erbaut wurde, soll ebenfalls bald seine Pforten öffnen. Vor gut 1000 Jahren dienten die Bauwerke als eine Marktstätte zwischen Ägypten und dem Sudan. Bei der Sitzung wurde am Ende vereinbart, dass die Förderungsbehörde für Tourismus diese bevorstehenden Eröffnungen unterstützen wird.

Unser Rückblick auf die letzte Mai Woche

Was gab es letzte Woche Neues in Hurghada? Das war unser Rückblick auf die letzte Mai Woche. Nächste Woche gibt es wieder Neues vom Roten Meer zu berichten und dann blicken wir wieder zurück auf die Woche in Ägypten.

Unser Rückblick auf die letzte Mai Woche. Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Blue Water Dive Resort – Fotonachweise: Blue Water Dive Resort, Narciso Arellano on Unsplash, Thomas Lefebvre on Unsplash shutterstock_106526663