Neue Hygiene Regeln für die Tauchbasis

In Zusammenarbeit mit dem ägyptischen Ministerium für Tourismus hat die CDWS (Chamber of Diving and Watersports) neues Hygiene Regeln für die Tauchbasen und Wassersport Zentren am Roten Meer veröffentlicht.

Wir hatten ja bereits berichtet, dass eine ganze Reihe der Hygiene Richtlinien von uns schon seit Jahren praktiziert werden, wie z.B. die Desinfektion unserer Leihausrüstung. Dennoch gibt es einige Neuerungen, die nun natürlich auch im Blue Water Dive Resort eingeführt werden.

Bei einigen dieser Maßnahmen könnt ihr uns sogar aktiv unterstützen. So ist es hilfreich, wenn ihr z.B. euren eigenen Stift mitbringt. Auch ein eigener Trinkbecher wiegt ja nicht viel und nimmt nicht viel Platz weg. Aber auch wenn das eigene Trinkgefäß vergessen sollte, haben wir selbstverständlich gründlich gereinigtes Geschirr an Bord.

Da natürlich das Spucken in die Tauchmaske momentan etwas „verpönt“ ist, wäre ein Anti Beschlag Mittel auch eine gute Idee. Da gibt es mittlerweile auch biologisch verträgliche Produkte.

Wer eine eigene ABC Ausrüstung hat, sollte diese mitbringen. Auch wenn unsere Leihausrüstung selbstverständlich gründlich gereinigt und desinfiziert wird, verringert dies die Belastung für die Umwelt.

Auf jedem Boot sowie auf der Tauchbasis muß sich nun ein Infrarot Thermometer befinden, vor Betreten des Bootes wird bei jedem Gast die Temperatur gemessen.

Weiterhin wird es im Eingangsbereich der Tauchbasis, im Office sowie auf den Booten Spender mit Desinfektionsmitttel geben.

Während der Transfers von anderen Hotels besteht zudem eine Maskenpflicht in unseren Fahrzeugen.

Die Abnahme dieser Maßnahmen erfolgt in den nächsten Wochen durch die CDWS.

 

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Blue Water Dive Resort – Fotonachweis

10 Kommentare zu "Neue Hygiene Regeln für die Tauchbasis"

Vielleicht wäre eine kleine Tauchsafari auf Bahlul möglich? Habe gerade gesehen dass einige Veranstalter(Eigner) die Tauchsafaristermine schon auf den September verschieben!
Wie ist so Eure Meinung dazu? Wann bekommt Ihr euren Hygienesiegel für die Tauchbasis?

Servus Chris
Für eine Tauchsafari ist die Bahlul nicht ausgelegt. Max. 2 Nächte sind möglich. Die Touren werden vor Ort angeboten und je nach Nachfrage durchgeführt. Also vorab „planbar“ sind diese Touren nicht.
Zum Hygienesiegel: Wir sind dran, das wird in den nächsten Tagen sein.

Ist es geplant die Anzahl der Taucher pro Boot zu reduzieren ?

Moin Chris, selbstverständlich werden wir die Boote so belegen, dass genügend Abstand gewahrt bleiben kann.

Hallo alle miteinander
Ich habe vor Wochen schon für den 1. August einen Flug nach Hurgahada gebucht und hoffe, dass der stattfindet. Sollte das klappen werde ich gerne alle Hygieneregeln befolgen … ich muss dringend meinen Kopf unter Wasser halten … 😉
Bliebt gesund und man sieht sich … haltet durch …
Gruss Steve

Ist es weiterhin möglich am Hausriff zu tauchen?

Hallo Anita, wir gehen davon aus dass das dies auch weiterhin möglich ist.

Hallo

Wie sieht es mit den Abstandsregeln aus? Sowohl auf dem Boot, als auch im Gästebereich der Tauchbasis.
Lutz

Servus Lutz
Auf der Basis ist das sehr einfach, denn unser Sitzbereich wurde etwas „entzerrt“. Soll heißen es gibt, für die aktuelle Zeit, weniger Sitzfläche, die weiter verteilt ist. Auf den Schiffen ist das auch möglich, allerdings müssen da auch alle mitmachen und sich z.B. beim Anziehen in zwei Gruppen aufteilen. Wenn man sich bewusst etwas verteilt, sollte das, im Freien, alles kein Problem sein.

Danke erst mal dafür. Klar Abstand halten sind wir jetzt gewöhnt und bei wenigen kam noch Anstand dazu. Wichtig ist, dass nicht einige wenige, hier in Berlin ist jetzt die Jugend, das Konzept für alle ins Wanken bringen. Da wir erst im September unseren Tauchurlaub haben, hoffen wir, dass es klappt.
Liebe Grüße in der Hoffnung, dass der Start schon vor dem September klappt.

Persönlich finden wir es gut, das die gesamte Mannschaft erhalten blieb.

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.