Das Gift Riff war voll mit Tarnkünstlern

06.06.2021

Das Gift Riff war voll mit Tarnkünstlern und damit Leinen los für unsere täglichen Tauchausfahrten im Juni 2021!

Rund ums Jahr erzählen euch unsere Tauchguides hier Tag für Tag ihre Erlebnisse von den Tauchausfahrten auf unserem farbenfrohen Roten Meer. Gemeinsam mit ihnen könnt ihr von zu Hause aus dabei sein. So könnt ihr euch gemeinsam mit ihnen an den kleinen und auch großen Unterwasser Sichtungen erfreuen und sie über sowie unter Wasser auf ihrer Reise begleiten. 

Auch über die außergewöhnlichen Erlebnisse auf unseren Minisafaris halten wir euch hier stets auf dem Laufenden. Egal, ob Early Morning oder Nachttauchgang – Ihr könnt es mitverfolgen. Auch Wracktauchgänge in Abu Nuhas oder an der Thistlegorm sind mit auf dem Programm. Ob im Norden oder Süden, ihr seid mit an Bord!

Und das Beste? Unsere Berichte über die Tauchausfahrten erscheinen täglich. Seid dabei und begleitet uns 365 Tage im Jahr auf eine erstaunliche Reise in einen andere Welt!

Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: El Minija
Tauchplatz 2: El Fanadir Dacht
Tauchplatz 3: El Fanadir Foc

Endlich ging es wieder raus! Nach 2 Tagen mit richtig viel Wind konnten wir heute wieder loslegen und das machten wir direkt mit 3 Tauchgängen. Da Cedric seinen AOWD noch beenden musste, starteten wir mit einem Wrack. Die Sicht war erstaunlich gut und so konnten Garnelen, Glasfische und viele Feuerschwämme im Bugbereich gesehen werden. Nach einer kurzen Pause und einer kurzen Fahrt ging es nach Fanadir. Einige entschieden sich für einen Oneway und andere für stationär. Cedric machte hier den Tieftauchgang und wie so oft konnten wir sehr viel finden. Wir sahen Red Sea Walkman, Oktopoden und eine Schildkröte.

Nach dem Essen und einer längeren Pause ging es zum letzten Tauchgang los. Auch hier gingen wir sowohl Oneway als auch stationär ins Wasser. Der letzte Tauchgang im AOWD war Navigation und es bleibt nur zu sagen „Herzlichen Glückwunsch Anke“. Gratuliert haben Steinfische, Gelbmaulmuräne und Riffkalmare.

  32°  |     24°

Tauchboot:


Abu Galambo



Tauchguides:


Petra












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: Shaab Sabina
Tauchplatz 2: Giftun Ham Ham

Heute hatten wir starken Wind, aus diesem Grund führte uns der erste Tauchgang nach Shaab Sabina als Drift one way. Den 2. Tauchgang machten bei Ham Ham ebenfalls als Drift one way. Hier haben wir uns in zwei Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe ist bei Ham Ham und die andere Gruppe ist am Ende von Erg Somaya gesprungen. Insgesamt können wir folgende Begegnungen in unsere Logbücher schreiben: Schildkröte, Torpedo Rochen, Langnasenbüschelbarsch, einen Strudelwurm, 2 Riesenmuränen, Rußkopfmuräne,Titan Drückerfisch, 2 riesige Napoleons und einen Baby Napoleon, Fransendrachenkopf, Pyjamanacktschnecke, unzählbare Füsiliere, Nasen-Doktorfisch, Fahnenbarsche, Großaugen-Strassenkehrer, Schnapper und Meerbarben.

  30°  |     25°

Tauchboot:


Abu Musa



Tauchguides:


Khaled












Ganztagesfahrt

Tauchplatz 1: El Fanadir Foc
Tauchplatz 2: El Fanadir Dacht

Heute durften wir nach 2 Tagen Ausfahrtsperre endlich wieder raus aufs Rote Meer. Also ab aufs Boot und ab nach Fanadir Foc für den Eingewöhnungstauchgang. Briefing, Bleicheck und los ging die Erkundungstour. Unser „Gift Riff“ war heute wieder voll von Tarnkünstlern jeder Art. Eine Pyjamanacktschnecke, 4 Buckeldrachenköpfe, 2 Fransendrachenköpfe, 1 Red Sea Walkman und 3 Steinfische konnten wir enttarnen. Eine Riesenmuräne, viele Blaupunktrochen und jede Menge bunte Fische machten den ersten Tauchgang sehr vielfältig.

Den zweiten Tauchgang starteten wir dann als Drift zur Leine bei dem Rotfeuerfischblock von Fanadir Dacht. Der Block macht seinem Namen wieder alle Ehre, denn hier haben sich wieder unzählige Rotfeuerfische angesiedelt. Über das Plateau tauchen wir im Zick-Zack von Block zu Block vorbei an Riesenmuränen, Oktopoden, Steinfischen und Makrelen, um am Ende zu unserem Boot in die Lagune zu tauchen. So kann der Tauchurlaub beginnen. Jetzt gehts ab an die ScuBAR zum verdienten Deko Bier.

  32°  |     25°

Tauchboot:


Abu Salama



Tauchguides:


Tobi












Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Tauchen, Tauchkurse, Tauchausfahrten, Blue Water Dive Resort – Fotonachweis: Salze Productions

Das war: Das Gift Riff war voll mit Tarnkünstlern! Unsere Berichte über die Tauchausfahrten unserer Boote erscheinen jeden Tag! 365 Tage im Jahr könnt ihr mit uns zusammen auf die Reise gehen und im Roten Meer abtauchen! Kommt mit an Bord und lasst euch immer wieder aufs Neue verzaubern. Auch morgen könnt ihr wieder dabei sein und die Erlebnisse unserer Tauchguides mitverfolgen.

Archiv