Taucher Vorlieben: Steilwand oder Korallengarten?

Korallen

Die Vorlieben sind unterschiedlich, das gilt natürlich auch für uns Taucher. Eine der grundsätzlichsten Fragen überhaupt, ist die Frage ob an einer Steilwand oder im Korallengarten getaucht wird.

Ein sogenannter Drop Off ist meist verbunden mit einer grösseren Tauchtiefe und viele Taucher fasziniert das Schweben über dem „Big Blue“. Das Blau, was sich in der Tiefe verliert und die Sonnenstrahlen, die wie Lichtbündel scheinbar aus der Tiefe emporkommen sorgen für den ganz speziellen Kick beim Tauchen an der Steilwand.

Ganz anders ist da ein Tauchgang im Korallengarten. In geringer Tauchtiefe schwebt man entspannt vorbei an Korallenstöcken, betrachtet bunt bewachsene Ergs und geniesst das Gewusel unzähliger Korallenfische. Am ehesten ist solch ein Dive zu vergleichen mit einem Spaziergang in einer schönen Landschaft.

Übrigens: Gerne könnt ihr morgens auf dem Tauchboot unseren Diveguides sagen, worauf ihr an diesem Tag Lust habt. In Absprache mit dem Kapitän und den anderen Gästen versuchen wir eure Taucher Vorliebe zu realisieren.

Was bevorzugt ihr: Steilwand oder Korallengarten?

 

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Blue Water Dive Resort – Fotonachweis

 

2 Kommentare zu "Taucher Vorlieben: Steilwand oder Korallengarten?"

Wie mein Vorredner schon sagt denke ich das Anfänger eher von einem Drop Off absehen werden und entspannt an den Korallenstöcken vorbeischweben werden. Ich als Anfänger traue mich auch noch keine Drop Offs.

Beides hat seinen Reiz. Steilwände werden seltener angetaucht da das i.d.R. nichts für Anfänger ist. Hab auch schon Leute mit Höhenangst erlebt die damit Probleme haben. Ich persönlich liebe Drop Off’s 🙂 … hoffe wenn wir im Mai bei euch sind lässt sich das einrichten …

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.