Tauchausbildung

Unsere Tauchkurse sind gut abgestimmte Programme, die sich nach den Fortschritten der Teilnehmer orientieren. Die Ausbildung ist international anerkannt und erfolgt nach den Richtlinien des Tauchsportverbandes PADI (Professional Association of Diving Instructors). PADI ist weltweit der grösste Tauchsportverband und garantiert dir ein weltweite Anerkennung deines Tauchscheins.

Wir starten unsere Tauchkurse in der Regel Samstags und unter der Woche Dienstags oder Mittwochs, je nach aktueller Nachfrage. Ideale Anreisetage sind somit Donnerstag und Freitag, sowie der Montag.

Der gesamte Unterricht findet in deutsch mit Hilfe deutschsprachiger Schulungsmaterialien statt. Im Folgenden findest du einen ungefähren Ablaufplan eines Tauchkurses. Änderungen sind allerdings möglich und werden selbstverständlich mit den Teilnehmern abgesprochen.

Hinweis: Der PADI Scuba Diver Kurs beinhaltet den Tag 1 – 3.

1. Tag

Wir treffen uns morgens alle um 8.30 Uhr auf der Tauchbasis. Dein Tauchlehrer erklärt dir im Klassenraum die ersten grundlegenden Begriffe des Tauchens. Du erhälst einen Überblick über die Tauchausrüstung sowie die Unterwasserwelt. Nach einer ca. 1 stündigen Mittagspause geht es am Nachmittag um ca. 14 Uhr weiter. Du baust unter Anleitung deines Tauchlehrers die Ausrüstung zusammen und es geht zu deinem ersten Tauchgang ins Flachwasser an unser Hausriff. Mit deinem ersten Atemzug unter Wasser öffnet sich die Tür zu einer anderen Welt – fantastisch.

Übrigens: In deinem Kurs gibt es vor jedem Tauchgang eine ausführliche Tauchgangsbesprechung durch deinen Tauchlehrer, genannt Briefing. Hier werden die Besonderheiten des jeweiligen Tauchgangs noch einmal erwähnt und alle Übungen genau erklärt.

Der erste Kurstag endet um ca. 17 Uhr.

2. Tag

Wir treffen uns morgens wieder um 8.30 Uhr. Zu einer weiteren Wassereinheit am Vormittag geht es in der Regel mit dem Boot hinaus zu einem unserer flachen Tauchplätze. Alternativ starten wir am Hausriff. Jedem Tauchkurs steht ein eigenes „Kursboot“ zur Verfügung auf dem, gegen einen geringen Betrag, ein Mittagsbuffet angeboten wird. Nach der Mittagspause starten wir gegen 14.00 Uhr auf der Tauchbasis mit der abschliessenden Theorieeinheit, die wieder gegen 17 Uhr endet.

3. Tag

Morgens um 8.30 geht es wieder hinaus aufs Rote Meer zu deinem 1. und 2. Freiwasser Tauchgang. Unter Überwachung und Anleitung deines Tauchlehrers wirst du tolle Unterwassertouren unternehmen und weitere praktische Fertigkeiten lernen. Der Kurstag endet um ca. 17 Uhr mit gemütlichem Zusammensitzen auf der Tauchbasis inkl. dem Schreiben der ersten Logbucheinträge.

4. & 5. Tag

Treffen um 8.30 Uhr und Abfahrt des Tauchkursbootes:

Du hast es fast geschafft. Auf deinen Freiwasser Tauchgängen 3 – 6 wirst du weitere Tauchplätze entdecken und die Unterwasserwelt erkunden. Natürlich machst du auch zusätzliche Übungen um deine bisherigen Fertigkeiten zu vertiefen. Mit Abschluss deines Kurses erhältst du dein international gültiges Tauchbrevet. Herzlich Willkommen in einer neuen Welt. Glückwunsch!

Auch an diesen Tagen endet der Kurs um ca. 17 Uhr.

Unterschied Scuba Diver und Open Water Diver

Der Scuba Diver und der Open Water Diver Kurs beginnen gemeinsam. Da der Scuba Diver aber nur ein Teil des Open Water Divers (OWD) ist, wird dieser schon am dritten Tag beendet, also mit nur 2 Freiwassertauchgängen. Der Kursteilnehmer erhält auch bei dem Scuba Diver Kurs ein international anerkanntes Brevet. Er ist allerdings eingeschränkt bezüglich der Tauchtiefe (max. 12 Meter) und benötigt beim Tauchen immer einen Tauchprofi an seiner Seite. Dadurch können zusätzliche Kosten entstehen. Dieser Kurs ist ein idealer Einstieg für alle, die sich der Sache noch nicht so ganz sicher sind. Da beide Kurse den gleichen Anfang haben, kann man problemlos während des Kurses vom Scuba Diver zum Open Water Diver aufstocken. Der fehlenden Kurstag kann einfach vor Ort nachgebucht werden. Damit erhält man bei Beendigung ein vollwertiges Open Water Diver Brevet. Eine Besonderheit ist, dass bei uns jeder Scuba Diver Tauchschüler an der kompletten Theorie zum OWD teilnehmen kann. Dies wird bescheinigt und kann bei einer späteren Ausbildung zum OWD angerechnet werden.

Abschluss eines zu Hause begonnenen Tauchkurses

Wer bei seiner heimischen Tauchschule die Theorie- und Poolausbildung abgeschlossen hat, der kann seine Tauchausbildung gerne bei uns im warmen und farbenprächtigen Roten Meer abschließen. Die noch fehlenden Freiwassertauchgänge werden dann bei uns mit einem unserer Tauchlehrer durchgeführt. Voraussetzung hierfür ist, dass der Tauchlehrer von zu Hause ein Überweisungsformular ausstellt und dieses bei der Anmeldung vorgelegt wird. Aufbauend auf diese Bescheinigung kann man bei uns in einen laufenden Tauchkurs einsteigen und in 2 bzw. 3 Tagen seine Tauchausbildung beenden.

PADI eLearing

Das eLearning-System ist ein Angebot von PADI die komplette Tauchtheorie schon vorab zu Hause zu machen. Die Anmeldung dazu kann über diesen Link zur PADI Seite gemacht werden.

Preisbeispiel

  Online-Buchung Vor-Ort-Buchung
Gesamtkosten 316,- € 346,- €
Kurskosten 245,- € 275,- €
Folgendes ist immer vor Ort zu Bezahlen:
Brevet 40,- € 40,- €
Logbuch 3,- € 3,- €
Genehmigungsgebühr 8,- € 8,- €
Transfer vom/zum Hotel 0,- € 0,- €
Lehrbuch: 20,-€ 20,-€

Dies sind alle zu berücksichtigenden Kosten. Am Ende des 4-tägigen Kurses haltet ihr ein Tauchbrevet in der Hand, welches euch zum nahezu weltweiten alleinigen Tauchen mit einem Tauchpartner berechtigt.

Weitere Informationen findest Du auf unserer kompletten Preislisteoder aber als günstigere Vorbuchervariante in unserem Onlineshop.

Noch ein kurzes Wort zum Umweltschutz:
Als aktiver Taucher kannst du mithelfen die Unterwasserwelt zu schützen. Bitte berühre unter Wasser nichts und bringe keine Souvenirs von deinen Tauchgängen mit. Vergiss nicht: Unter Wasser sind wir nur Gäste!






  • Open Water Diver
  • Kampassübung
  • Tauchlehrer
  • Tauchbriefing
  • Ausrüstungsüberprüfung
  • Tauchanzug
  • Tauchtasche
  • Taucherin
  • Abtauchen
  • Tauchermaske
  • Rifftauchen
  • Wohlfühlen