Vorbildlich: Spontaner Clean Up nach Strandspaziergang

Muell sammeln

Das nennen wir vorbildlich. Gestern gab es einen spontanen Clean Up nach einem Strandspaziergang auf der Magawish Insel. Nach einem Tauchgang in Shaab Tiffany nahm unser Tauchboot Albatros Kurs auf die Magawish Insel. Dort gab es eines unserer berühmten Buffets an Bord und danach musste natürlich  erst einmal verdaut werden. Also machten sich einige unserer Gäste sowie unsere Praktikantin Alissa auf zu einem Strandspaziergang.

Wie das dann so ist bei einem Spaziergang, liess unsere Taucher Gruppe den Blick schweifen und entdeckte dabei Unschönes: Müll! Kurzerhand dachten sich Alissa, Dennis, Simon und Nina, dass man da ja auch mal zugreifen kann, wenn man schon mal da ist. Also wurde fleissig gesammelt und die Welt wieder etwas sauberer gemacht. Ganz nach dem Motto von Erich Kästner: „Es gibt nichts Gutes, außer: Man tut es.“ Vielen Dank den  Umwelt Helden für ihren vorbildlichen Einsatz. Vielleicht denkt ihr ja heute auch mal dran, wenn ihr ein Stück Müll seht: Gutes tun! 😉

 

 

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Blue Water Dive Resort – Fotonachweis

 

Ein Kommentar zu "Vorbildlich: Spontaner Clean Up nach Strandspaziergang"

Gute Sache, super.
Aber präventiv müsste man an einem anderen Punkt ansetzen.
Gerade in Drittländern wo es nicht einfach ist, da müsste bei der Regierung mal der Groschen fallen, intensiver in die Umweltverschmutzung einzugreifen.
Ich weiß das es nicht einfach ist, aber auch die ägyptische Regierung sollte da etwas härter durchgreifen. Die Natur wird es ihnen danken.
Ich tauche seit 1993 auf der ganzen Welt, darunter ist auch das rote Meer.
Ich erlebe es jedoch jedes Jahr das der Umweltgedanke nicht erloschen ist, aber noch verbesserungswürdig sein könnte.
Profit ist nur möglich, wenn auch das Paket stimmig ist.

Euer Tigertaucher aus Buxtehude

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.