Vor Hurghada: die Shedwan Insel

Shedwan Insel

Vor Hurghada liegt die Shedwan Insel. Die Insel kennt jeder Taucher von uns, der nach Abu Nuhas fährt. Sie hat aber auch eine  bewegte Geschichte. Unser Chef Tauchlehrer Maxl berichtet …

Mit einer Fläche von fast 43 Quadratkilometern ist Shedwan eine der größten Inseln im Roten Meer. Sie liegt ca. 30 km nordöstlich von El Gouna, ist knapp 15 km lang und 4,4 km breit. 

Von Hurghada aus halten sogar manche Touristen diese riesige Insel für den Sinai. Während des Krieges zwischen Israel und Ägypten wurde die Insel 2 Jahre lang von ägyptischen Truppen besetzt. Am 22.01.1970 ist Shedwan bei der „Operation Rhodes“ von israelischen Kampfhubschraubern angegriffen worden. Die israelische Armee zerstörte zahlreiche Befestigungen und Radaranlagen. 

Im Süden der Insel befindet sich der 37 m hohe Leuchtturm „Shaker Lighthouse“. Sein Licht kann man Nachts deutlich sehen. Im Norden vorgelagert liegt Abu Nuhas. Dieses Riff wird wegen seiner zahlreichen Wracks gerne von unseren Tauchgästen angefahren. 

Die Shedwan Insel selbst ist immer noch militärisches Sperrgebiet und das Tauchen direkt an der Insel ist dort leider nicht erlaubt. Aber … was nicht ist, kann ja noch werden. 😉

Fotonachweis: Blue Water Dive Resort

 

 

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.