Unterwasser Fotografie: Wie nah ist nah genug?

Fotograf

Die Unterwasser Fotografie ist mittlerweile ein fester Bestandteil des Tauchsports. Doch gleichzeitig kann sie grossen Schaden an der Unterwasserwelt anrichten.

Der Besitz einer digitalen Unterwasserkamera gehört ja mittlerweile fast schon zur Standardausrüstung, ähnlich wie ein Tauchcomputer. Die Preise der Kameras und die dazugehörigen Gehäuse sind mittlerweile ja auch sehr günstig geworden. Absolut verständlich ist auch der Wunsch der Taucher, die kostbaren Momente ihres Tauchausflugs fotografisch einzufangen.

Doch leider ist es häufig so, dass bei der „Gier“ nach dem perfekten Bild, die Umwelt das Nachsehen hat. Ganz nach dem Motto: Den Nemo fotografisch erwischt aber leider auch die Tischkoralle mit der Flosse geköpft.

Deshalb stellt sich die Frage: Wie nah ist nah genug für ein schönes Foto. Habt ihr Regeln, nach denen ihr „umweltgerecht“ fotografiert?

 

Foto: Shutterstock 681930022

4 Kommentare zu "Unterwasser Fotografie: Wie nah ist nah genug?"

Leider gibt es auch Taucher, welche eigentlich sehr gut tarieren können, aber beim Fotografieren so abgelenkt sind, dass sie leider nicht mehr realisieren wo die Flossen etc. sind.

Allgemein finde ich es wichtig, dass man die Taucher (auch wenn es nicht der Buddy ist), welche ihre Aufmerksamkeit für die Umgebung verlieren, darauf aufmerksam macht…. Vielen ist nicht bewusst, dass sie etwas kaputt machen.

Und jene, welche sich rücksichtslos verhalten, kann man dies ja auch deutlich machen. Handzeichen gibt es ja einige die alle verstehen;-)

Es sollte Mal eingeführt werden, dass man erst ab einer mindest Anzahl an Tauchgänge eine Kamera mitführen darf. So was gibt es auch bei anderen Sportarten.

Hallo,

Meine Meinung: Fotografieren ist ein ganz wundervolles Hobby.
Keine Lebewesen incl. Pflanzen, Korallen etc. stören, beschädigen und anfassen .
Hierzu gehört gutes tarieren.
Das kann man lernen (auch in weiteren Kursen) und immer wieder trainieren, erst dann bitte mit dem Fotoapparat loslegen.
Tarieren ist für mich mit die wichtigste Fähigkeit.

Du sprichst mir aus der Seele, dem kann ich nichts mehr hinzufügen.

LG aus Hamburg

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.