Traumhafte Begegnung mit Mondfisch

Das ist der absolute Taucher Traum: Die Begegnung mit einem Mondfisch! Die Sichtung eines dieser Tiere ist sehr selten. Gestern gelang sie in Umm Gamar einigen Tauchern von uns. Der Mondfisch, auch Mola Mola genannt (von lateinisch Mola „Mühlstein“) kann eine Länge von 3,30 m und ein Gewicht von 2,3 t erreichen.

Für unsere Tauchlehrerin in Diana war diese traumhafte Begegnung zugleich auch ein sehr emotionales Erlebnis. In unserem täglichen Flaschenposting beschreibt sie die Sichtung so:

„Nach dem Besuch in der Höhle drehten wir um und hatten kurz darauf das unfassbare Glück einen bei uns total seltenen Mondfisch zu sehen. Er kam recht nah an den Blöcken vorbei, so dass wir ihn wunderbar beobachten konnten. Er zeigte sich in voller Größe und verschwand dann ins Blau. Manche hatten sogar das Glück ihn ein zweites Mal zu sehen. Für mich war es mein erster. Und ich war überwältigt. Ich musste weinen vor lauter Dankbarkeit dieses besondere Tier zu sehen. Es war schon ein lang ersehnter Traum. Nicht nur ich war völlig überwältigt. Alle, die ihn gesehen hatten konnten gar nicht mehr aufhören von ihm zu reden.“

Diese Emotionen können wir gut nach empfinden, denn solch eine traumhafte Begegnung mit einem Mondfisch wird man sein Leben lang nicht mehr vergessen. Einfach nur schön!

Videonachweis: Sascha Wolff

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.