Tauchausbildung: Tarieren im Pool?

Open-Water-Diver

Seit wann übt man denn Tarieren im Pool? Nunja, also bei den ersten Tauchgängen im Tauchkurs geht man in der Regel schon in den Pool, aber natürlich nicht so. 😉 Dieser kleine Sprung in den Pool diente nur als Abkühlung am 2. Tauchkurstag. Die ersten Tauchversuche machen wir ja bekanntlich an unserem Hausriff im flachen Bereich, wo Pool ähnliche Bedingungen herrschen.

Inzwischen wurde der Tauchkurs erfolgreich beendet und Tauchlehrerin Franzi hat die Tipps zum Thema „Tarierung“ nochmal für euch zusammen gefassst:

„Ich sage immer, tauchen ist ein bisschen wie Yoga. Mit den richtigen Entspannungsübungen unter Wasser, klappt plötzlich auch das noch so schwere Tarieren.

Wenn man Tauchschüler nicht unendlich überbleit, geht’s bei angespanntem Körper gerne mal aufwärts, was wir beim Tauchen ja eigentlich gar nicht wollen. So sage ich meinen Schülern immer, wenn es ungewollt Richtung Wasseroberfläche geht; Aktivitäten stoppen und danach die Muskulatur fallen lassen, komplett entspannen und dabei langsam kontinuierlich ausatmen.

Mit dieser Methode, merkt jeder Schüler schnell, wie schnell man wieder auf die richtige Höhe findet, ohne ständig am Inflator rumzudrücken. Schnell merkt jeder wie man mit Leichtigkeit zur gewünschten optimalen Tarierung findet. Natürlich gehört auch der richtige Flossenschlag dazu, den jedoch jeder für sich selbst rausfinden darf.

So ging es auch in diesem Kurs; so einfach wie alles scheint, ist es doch nicht ganz so einfach sich unter Wasser fortzubewegen. Daraus entstehen meist ganz lustige Momente wenn der Ein oder Andere sich probiert in die richtige Position zu bringen.

Meine Tauchschüler Christian, Myriam, Norman und Florian haben das alles aber mit Bravur gemeistert. Somit dürfen alle in die wunderschöne Unterwasserwelt losziehen und wir sagen herzlichen Glückwunsch zum Open Water Diver!“

 

Fotonachweis: Helen

Ein Kommentar zu "Tauchausbildung: Tarieren im Pool?"

Danke an Franzi👌🏻… Hervorragend gemacht 👍🏻… sehr großes Lob 👏🏻👏🏻

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.