Riesiges Müllproblem: Fischereizubehör

Fischereizubehör ist ein viel grösseres Müllproblem als bisher angenommen. Wir haben ja bereits über die Müllstrudel in den Weltmeeren berichtet.

Die Zusammensetzung des grössten Müllstrudels der Welt, des nordpazifische Müllstrudels, wurde mit noch genaueren Methoden untersucht. Er wird auf eine gigantische Größe von rund 1,6 Millionen Quadratkilometern geschätzt. Deutschland würde darin in etwa viermal Platz finden!

Nach dieser Untersuchung bestehen 46 Prozent der Abfälle in diesem Riesen Müllstrudel aus Fischernetzen und weiterem Fischereizubehör wie Seilen, Kisten und Körben. Die Forscher waren von dem Ergebnis völlig überrascht, schätzte man diese Zahl bisher als kleiner ein. Somit verursacht die industrielle Hochsee Fischerei gleich zwei Probleme: Die Überfischung der Meere und deren Verschmutzung!

Natürlich gibt es dennoch keine Entwarnung für „unseren“ Haushaltsmüll aus Plastik, fällt doch mehr als die Hälfte immer noch in diesen Bereich. Es ist in unserer Hand diesen riesigen Teil des Plastikmülls zu verkleinern, indem wir bei unserem nächsten Einkauf darauf achten möglichst wenig Plastik zu konsumieren. Ganz nach dem Motto: One Day – Day One! In welchem Ausmasss Plastikprodukte in unseren Alltag Einzug gehalten haben, zeigt unser kurzes Video auf eindrückliche Weise.

 

Fotonachweis: Shutterstock 435792196

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Blue Water Dive Resort – Fotonachweis

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.