Hier kann man sich austoben

Sperrmuell

Hier kann man sich mal ordentlich austoben! Mit Müllsack und Handschuhen einfach mal ins Getümmel stürzen und nach Herzenslust aufräumen. Das Schöne daran ist – man sieht, was man getan hat.

Doch es geht nicht nur um die Optik. Plastikmüll an unseren Stränden und im Meer ist auch für die Tierwelt sehr gefährlich. Dies macht vor allem das Beispiel des Eissturmvogels deutlich. Jeder an der Nordsee tot aufgefundene Eissturmvogel hatte Plastik im Magen. Die Vögel halten die Plastikteile für Futter und schlucken sie. Es wurden durchschnittlich 30 Plastikpartikel im Magen der Vögel gefunden. Wer also Müll auf einem Strandspaziergang findet, sollte diesen mitnehmen. Wir empfehlen deshalb, immer ein Sammelnetz bei sich zu haben.

Im Rahmen unserer ONE DAY – DAY ONE Tauchgänge werden unsere Taucher auch mit Sammelnetzen und Handschuhen ausgestattet, wenn sie mit uns das Rote Meer noch sauberer machen. Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle an die vielen fleißigen Helfer, die bisher mit dabei waren. Schukran! Es konnte bisher schon so einiges an Plastikmüll gesammelt werden.

Wir wissen, daß wir alle in Sachen Umweltschutz noch besser werden können. Vielleicht trägt ja unser kurzes Video schon heute dazu bei, daß wir Plastik bewußter konsumieren. Ganz nach dem Motto: ONE DAY – DAY ONE!

 

Fotonachweis: Shutterstock 1292998033

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Blue Water Dive Resort – Fotonachweis

2 Kommentare zu "Hier kann man sich austoben"

Hallo Ihr Lieben!

Gibt es da bestimter Termin? Bin im März wieder bei euch, das würde ich gerne miteinplannen.

LG, Katharina

Hallo Katharina!

Nein, dafür gibt keine Termine. Sprich uns vor Ort einfach darauf an.

Liebe Grüße,
Anne

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.