Gibt es bald mehr Plastik als Fische in den Meeren?

Umwelt

Gibt es bald mehr Plastik als Fische in den Meeren? Wenn wir so weiter machen wie bisher, könnte das Plastik in den Meeren im Jahr 2050 mehr wiegen als alle Fische zusammen. Die Quelle ist der Bericht „The New Plastics Economy“, den die Ellen MacArthur Foundation vor drei Jahren mit dem Weltwirtschaftsforum herausgab.

Immer wieder hört man die These, dass im Jahr 2050 mehr Plastik im Meer schwimmt als Fische. Ehrlich muss man sagen, dass wissenschaftlich diese These kaum belegbar ist. Der Grund: Es gibt keine belastbaren Daten darüber, wie viel Kunststoffmüll und wie viele Fische tatsächlich in den Meeren schwimmen.

Aber das ist auf keinen Fall ein Grund zur Entwarnung. Ganz im Gegenteil! Alleine schon die Möglichkeit, dass die These stimmen könnte, sollte Grund zur Sorge geben. Denn eines ist klar: Wir müssen unseren Plastikverbrauch stark senken – sonst gibt es zukünftig wirklich mehr Plastik als Fisch im Meer.

Ob man dieser Analyse folgt oder nicht – eins ist klar: Es gibt jetzt schon zuviel Plastik in den Meeren! Deshalb sollten wir jede Gelegenheit nutzen, die Meere ein wenig sauberer zu machen! Genau das machen unsere Taucher zusammen mit uns bei unseren ONE DAY – DAY ONE Tauchgängen. Vielen Dank an dieser Stelle an die fleißigen Umweltretter!

Vielleicht hilft ja auch unser kurzes Video mit, daß wir alle über unseren Plastikverbrauch schon beim nächsten Einkauf nachdenken. Wir alle sind nicht die perfekten Umweltschützer, aber wir alle können heute schon damit beginnen es werden zu wollen. In diesem Sinne: ONE DAY – DAY ONE!

 

Fotonachweis: Shutterstock 1132636343, Stefanie Will

 

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.