Flaschenposting im November 2018

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30


Freitag, 2.11.2018

Luft 34° Temperatur Wasser 26°

Masria mit Franzi

FlaschenpostingFlaschenposting

Am letzten Tag und für fast alle den letzten Tauchgang sind wir zur Balena gefahren um der tollen Woche einen gemütlichen Abschluss zu geben. Toll und gemütlich war es auch an der Balena. Viele Pyjamaschnecken, hübsche Sternschnecke, unzählige Gelbflossenbarrakudas, Kronensamtfisch, Fledermausfische, graue Muräne und Co., haben die Balena heute wieder besonders schön geschmückt.

Fledermaus Fisch

Zum zweiten und letzten Tauchgang für zwei aus der Truppe haben wir uns ans BWDR Hausriff getraut. 🙂 Krokodilfisch, viel Glasfisch, Griffelseeigel, juveniler Schnapper, Strassenkehrer, gebänderte Scherengarnelen, Säbelzahnschleimfisch und kunterbunt Schwarmfisch. Zum krönenden Abschluss geniessen wir jetzt nochmals das essen auf der Masria von Hany. Es war eine spannende und tolle Woche mit der Actionsport Gruppe, vielen vielen Dank für alles. 

Flaschenposting 

Shahin mit Esther und Maxl

FlaschenpostingFlaschenposting

Heute hatten wir die 5 Kinder und unsere Halbtagesgäste dabei. 🙂 Wir schipperten nach Dorfa El Fanous „Ost“ und besuchten unsere zwei fleißigen Putzerfische. 

Das war natürlich ein echtes Highlight für die Kids. Weiter entdeckten wir mehrere Blaupunktrochen, Rotfeuerfische, Tüpfel-Kaninchenfische, Spiegelfleck-Junker und zwei Buckeldrachenköpfe. Jetzt noch ne ordentliche Mahlzeit aus der Bordküche und dann geht‘s zurück an die scuBAR zu Hassan.

Flaschenposting 

El Noras mit Thorsten

FlaschenpostingFlaschenposting

Aufgrund der Ostwelle und des doch überraschenden Windes mußten wir immer wieder improvisieren. Statt Shaab Rur besuchten wir so als erstes Shaab Iris. Bei ausgezeichneter Sicht erfreuten wir uns an der großen Fischvielfalt. Ob die Glas- und Ährenfische beim Erg im Südosten oder aber die unzähligen Fahnen-/Riffbarsche und Chromis an allen anderen Blöcken – ständig wuselte es um uns herum. Vervollständigt wurde die Palette durch einen Krokodilfisch, Fransendrachenköpfe, Riesenkugelfische, mehrere Muränen und sogar einen Lanabüba in einer Gorgonie.

Riesen Muräne

Auch das ursprünglich geplante Carless Reef mußte ausfallen und so ging es am 400. Tauchgang von Ari nach Umm Gamar. Wir sprangen im Norden und ließen uns an der Westseite am Riff entlang treiben. Der Platz mag vielleicht nicht für die größte Fischpopulation bekannt sein, dafür ist die Unterwasserlandschaft umso imposanter. Die Korallenvielfalt war mal wieder enorm und es machte Spaß, diese genauestens zu inspizieren. Wir sahen unter anderem zwei Schriftfeilenfische, eine Riesen-Muräne, einen Riesen-Titandrücker und Schwärme von Straßenkehrern und Füsilieren. Zufrieden fuhren wir zurück in unseren Heimathafen! 

Flaschenposting 

Albatros mit Karina und Sebastian

FlaschenpostingFlaschenpostingFlaschenposting

Heute ging es für unsere Taucher zu Umm Gamar. Aufgrund der noch immer von Osten kommenden Wellen betauchten wir die Nord-West Seite von Umm Gamar. Dort erstreckt sich ein rießiger Korallengarten. Während wir so dahin drifteten zeigten sich ein paar Riesenmuränen, eine recht große Schule an Wimpel Fischen, Riffbarsche, viele viele Glasfische und Arabische Kaiserfische. 

Fischsuppe

Zurück auf dem Boot gab es dann erst mal leckeres Mittagessen und eine gemütliche Pause. Unseren 2. Tauchgang machten wir an Sachua Abu Galawa. Hier entschieden wir uns für einen Drift zur Leine. Auch hier war einiges los im Wasser. Somit fanden wir 2 Fransen Drachenköpfe, einen Steinfisch, einen gepunkteten Schlangenaal, 2 Riesenmuränen und einen Lederseeigel. Nun geht es langsam wieder zurück in die Basis zum stempeln.

Flaschenposting 

Vardus mit Mat und Natalia

FlaschenpostingFlaschenpostingFlaschenposting

Für den Eingewöhnungstauchgang ging es heute nach Dorfa el Fanous Ost. Wir machten den Bleicheck, ein paar Ubungen, besuchten den Putzerlippenfischen Itchy und Scratchy und entdeckten unter anderem eine Riesen-Muräne und einen Fransen-Drachenkopf am Riff.  Es war ein toller Tauchtag und wir wünschen unseren Tauchgästen einen wunderschönen Tauchurlaub beim Blue Water Dive Resort!

Flaschenposting 

Bella Italia mit Micha und Corinna 

FlaschenpostingFlaschenpostingFlaschenposting

Heute stand das Finale von unserem Tauchkurs an, die letzten 2 Freiwassertauchgänge. Als erstes wurde fleissig vor der Basis navigiert bevor die Bella Italia Richtung Magawish startete und es ging nach Shaab Mac. Hier absolvierten wir die letzten Überwasser und Unterwasser Skills wie CESA, Navigation usw. und was sollen wir sagen…es läuft! 🙂 Zusätzlich erkundeten wir den kleinen Tauchplatz und sahen Blaupunktstechrochen, Rotmeer Seenadeln, Grauemuräne und viele Riffbarsche. 

Der 2. Tauchgang und letzter Freiwassertauchgang führte uns nach Shaab Pytra. Endlich keine Skills mehr, sondern tauchen und staunen wie schön das Rote Meer doch ist. Auch hier war das Riff die Blöcke voll mit Schwarmfisch, viele Rotmeer Seenadeln, Rosa Seegurke, Palettenstachler, ein mittelgroßer Barrakuda, ca. 40 Lessons Kalmar, gepunkteter Schlangenaal, 2 Graue Muränen, Gebänderte Scherengarnelen und und und. Der Abschluss unseres Tages war aber noch das fantastische Chickenbuffet von Ahmed das sich heute jeder verdient hat. Wir sagen noch herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Open Water Diver Kurs an Frank, Johannes, Julia, Jonas, Matthias, Ruben und Nicolas.

Flaschenposting 

Nousa mit Andi

FlaschenpostingFlaschenposting

Heute wünschten sich die Gäste HamHam und deshalb fuhren wir nach Carlsons Corner. Das Meer ist eben immer noch stärker als wir und dann muss man eben mal spontan abdrehen und wo anders hinfahren.

Giant-Puffer

Doch auch hier bei erschwerten Bedingungen. Drift zur Leine mit Gegenströmung und getrübter Sicht. Dennoch entdeckten wir viel: 2 Pyjamas, Tigerstrudelwurm, Krokodilfisch, Putzergarnelen und Partnergarnelen, Riesenkugelfische, Süsslippen, usw. Das Anleinen unter der herrschenden Ostwelle ist schwierig. Alle Boote drängen sich um ein paar Plätze. Grossen Dank an alle Crews die sich immer um nichts Unwichtigeres kümmern als dass das Boot und die Gäste sicher sind und wir uns aufs tauchen konzentrieren können ohne plötzlich ohne Boot dazustehen! 🙂

Danach aber nichts wie verstecken zwischen den Inseln. Erg Sabina sollte der 2. TG sein. Sehr ruhig, kaum Strömung und echt gute Sicht. Schön! Riesenmuränen, Thuna, Pyjamas, Augenfleckmirakelbarsch, und vbf gibts hier. Nun das leckere Mittagessen geniessen und zurück in den Hafen.

Flaschenposting 

Basi mit Simi

FlaschenpostingFlaschenposting

Am heutigen Tag dürften unsere Gäste einen Fulldaytrip mit der Basi machen. Noch bevor wir den Hafen verlassen hatten, fiel die Entscheidung in Richtung Norden aufzubrechen und so fuhren wir für unseren ersten Tauchgang zum wunderschönen Tauchplatz Umm Gammar. Nachdem wir die anfänglichen Koordinationsschwierigkeiten beim Anziehen der Ausrüstung bewältigt hatten, ging es für uns ins Wasser um einen Drift Pick Up Tauchgang durchzuführen. Schon beim Abtauchen waren wir alle überwältig von dem wunderschön, farbenfrohen Hartkorallengarten, der uns während des gesamten Tauchgangs zu Füßen lag ( im wahrsten Sinne des Wortes 🙂 ). Doch das war noch lange nicht alles was wir zu sehen bekamen, einige große graue Muränen, ein echter Steinfisch sowie ein Baby Torpedorochen kreuzten unseren Weg.

Lippfische

Nach dem alle heile wieder an Board zurückgekommen waren, entschieden wir uns dazu, ein kurze Oberflächenpause zu machen um anschließend in Ruhe nach dem zweiten Tauchgang das leckere Essen genießen zu können. Wir entschieden uns den zweiten Tauchgang in Shaab Helwa zu machen. Wir betauchten das Herzförmige Riff und den Kanal, wobei 2 Napoleons, viel Schwarmfisch und einige Blaupunktrochen unseren Tauchgang bereicherten. Nachdem unsere Ausdauer die letzten paar Meter zum Boot noch ein bisschen auf die Probe gestellt wurde durch die Strömung, freuten sich alle auf die leckere Mahlzeit! Dann ging es auch schon wieder für unsere Gäste zurück in Richtung Heimathafen und wir waren uns einig einen erfolgreichen Tag gehabt zu haben!

Flaschenposting 

Abu Osman mit Amr und Mody

FlaschenpostingFlaschenpostingFlaschenposting

Es ging heute mit unserer Langschläfertour nach Shaab Abu Salama „Gummibärchen“ als ersten Tauchgang. Dort machten wir einen stationären Tauchgang. Wir begegneten einer Ost –  West Strömung. Trotzdem hatten wir echt Spaß und sahen: Gelbmaul-Muräne , großer Barrakuda, Fransen-Drachenkopf und Echter Steinfisch. Beim 2. Tauchgang  wollten wir vor der Strömung verstecken, deshalb fuhren wir nach Dorfa El Fanous “ West “ und da sahen wir Riesen Muräne , Pyjama Sternschnecke und ein Riesiger Octopus. Dannach hatten wir ein sehr leckeres Mittags Buffet bevor wir zu unserem Heimathafen fuhren.

Flaschenposting 

Ahoi und bis morgen!

FlaschenpostingFlaschenposting

Unsere Flaschenpost Kapitäne: Anne und Farid

Unser neues Tauchschiff „MS Bahlul“ ist vom Stapel gelaufen – ein eindrucksvolles Erlebnis, was wir für euch auf Video festgehalten haben. Mehr Informationen zu unserem neuen Flotten Mitglied gibt es hier.

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Blue Water Dive Resort – Fotonachweis

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Blue Water Dive Resort – Videonachweis


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.