Flaschenposting im November 2018

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30


Sonntag, 4.11.2018

Luft 29° Temperatur Wasser 27°

El Basi mit Simona

FlaschenpostingFlaschenposting

Die Basi fuhr heute in den Norden und besuchte die Plätze Sha’ab Rur und Carless. Zwei wunderschöne Tauchplätze, mit wunderbarer Sicht und eine verwirrende Strömung. Das hat uns aber nicht aufgehalten sehr vieles zu entdecken! Ob es Riesen Muränen waren die freigeschwommen sind, oder Tigerstrüdelwürmer die für uns getanzt haben. Ob es neugierige Oktopoden waren oder jagenden Dickkopfmakrelen. Ob es ein Krokodilfisch war oder einen mini Bärtiger Drachenkopf (Foto) …. Barrakuda, Schriftfeilenfisch, Rußkopfmuräne… im Preise-Pass werden heute nicht nur die Tauchplätze abgestempelt! Ein fantastischer Tag!

Drachenkopf

Flaschenposting

El Vardus mit Natalia und Esther

FlaschenpostingFlaschenposting

Erstmal wurde Sha’ab Iris angesteuert für einen stationären Tauchgang. Stöbern bis die Doktorfische kommen…oder Schriftfeilenfische, Krokodilfische, Feuerseeigel, Gelbpunktstrudelwurm (Foto) …sogar der letztens erspähte Lanabüba ließ sich wieder blicken, sowie Durban Tanz-, gebänderte Scheren- und Putzergarnelen. Wir haben Fischkonzentrat versprochen und so war es auch. Wenig bewegt, verdammt viel gesehen, warm getaucht für den Drift pick up bei Sha’ab Pinky.

Sternenhimmel-Strudelwurm

Mit angenehmer Strömung im Rücken, schossen wir über den schönen Platz, wo Stierkopf-Zackenbarsch, Röhrenaalwiese, Barrakuda und Buckeldrachenkopf überflogen wurden. Einen Schnorchelabstecher gönnten wir uns noch bei Dorfa el Fanous, wo wir noch unsere Kollegen auf der Masria trafen. Nun schippern wir gemeinsam dem Dekobier entgegen und lassen den Tag ausklingen.

Flaschenposting

Albatros mit Thorsten

FlaschenpostingFlaschenposting

Für Thorsten ging es heute mit seiner vergnügten Gruppe als erstes in den ganz hohen Norden und zwar zu Shaab Mike, welches nur wenige der Gäste kannten. Es handelt sich hier um ein flaches Plateau mit unzähligen Ergs, die es zu erkunden gilt. Eine Leine gibt es hier nicht, also direkt hinein in die Fluten. Vor der Abholung per Drift erfreuten wir uns an der völlig unberührten bunten Landschaft und unzähligen Fischen. Es wirkte manchmal, als wenn man ein UW-Bildband aufschlägt und einfach nur umblättert. Stets waren wir umhüllt von Sergeants (Foto), Meerbarben, Junkern, Füsilieren, Falter-, Wimpel- und Papageifischen und vielem mehr.

Riffbarsch

Als nächstes steuerten wir Shaab Helua an. Wenn man diesen Platz aufsucht, dann in erster Linie, um hoffentlich Delfine zu sehen. Und wir hatten Glück! Im nördlichsten Bereich sahen wir eine Gruppe mit 14 Tieren und hatten sie sofort beim Abtauchen. Leider waren sie auf der Durchreise und schnell weg, aber sie besuchten uns noch zwei weitere Male während des Tauchganges! Zwei von ihnen nahmen direkt Tuchfühlung auf und hatten scheinbar Spaß, sich von hinten an uns heranzupirschen und zu erschrecken. Wir erspähten noch einen Napoleon und einen wandernden Buckel-Drachenkopf, gesprochen haben wir anschließend jedoch nur von den Tümmlern. Es war ein fantastischer Tag!

Flaschenposting

Shahin mit Maxl

FlaschenpostingFlaschenposting

Heute Morgen ging‘s nach Shaab Pinky. Eine ordentliche Strömung schob uns vorbei an Rotzahn-Drückern, Riesenmuränen, Ruderbarschen, Kurznasen-Doktorfischen, Doppelfleck-Schnappern, Röhrenaalen und Makrelen. Das Highlight aber waren die ca. 50 – 60 Großen Barrakudas im Blauwasser. Ein Buddy-Team wurde am Ende noch von einer Schildkröte begleitet.

Federschwanz-Stechrochen suchen und finden, hieß es beim zweiten Tauchgang in Fanadir Dacht Dacht. Es blieb mehr oder weniger bei „suchen“. Überall große Abdrücke im Sand, aber keine Rochen. Nach 36 Minuten hatte ein Federschwanz Mitleid mit uns und flog mal schnell an uns vorbei. Neben zwei Buckel Drachenköpfen, sahen wir Riesen-Kugelfische, einen Pyramiden-Kofferfisch, Blaupunktrochen und einen freischwimmenden Bogenstirn-Torpedorochen. Er buddelte sich vor laufender Kamera vollständig im Sand ein. Nach dem „pick up“ stöberten noch zwei Buddy-Teams in der Seegraswiese. Hier entdeckten wir ein schwangeres Doppelenden-Nadelpferdchen. WOW !!! Für Stammgast Peter W. war es der 200. Tauchgang. Herzlichen Glückwunsch! Das i-Tüpfelchen nach zwei Tauchgängen war Nasser‘s Chicken-Buffet. Sehr lecker. Guten Appetiiiiiiiiiiiiit!

Flaschenposting

Masria mit Diana und Franziska

FlaschenpostingFlaschenpostingFlaschenposting

Heute sind wir nur einen Katzensprung gefahren, nach Dorfa El Fanous “West”. Erstmal Bleickeck und danach das Riff erkunden. Unterwegs noch schnell Übungen gemacht und danach konnten wir ganz entspannt Gestreifte Korallenwelse (Foto), Buckeldrachenkopf, Pantherbutt, Warzenschnecke, Rußkopfmuräne, Hohlkreuzgarnelen, Gebänderte Scherengarnelen und Oktopus begutachten. Nun lecker lecker Mittagessen!

Flaschenposting

El Noras mit Carl

FlaschenpostingFlaschenposting

Drei Tauchgänge stehen heute an. Zweimal Fun Diving und einmal etwas für unsere Umwelt tun. Zuerst ging es nach Shaab Tim Dacht. Angenehme Strömung, schöne Sicht, tiefes Blau, bunter Flachbereich = toller Platz! Es gab einen Napoleon, Schwärme von Füsilieren und Schwarzen Schnappern, Muränen und ein paar Schneckchen.

Danach sind wir nach Shaab Quais Samaka gefahren. Hier sind wir stationär gestartet und haben unseren Pickup in der Nähe von Cave gemacht. Zu sehen gab es Drachenköpfe, Palettenstachler, Nacktschnecken, Garnelen und viele Straßenkehrer. Kurze Mittagspause im Anschluss bevor unsere Hauptaufgabe für heute anstand.

Müll sammeln bei der Magawish-Insel. Also keine Zeit verlieren, Säcke in die Hand und auf gehts zum Saubermachen. Innerhalb von einer Stunde wurden alle Säcke mehrmals voll gemacht! Wir konnten leider in der kurzen Zeit nur einen Bruchteil von dem aufsammeln was dort zu finden ist. Alle sind erstaunt gewesen wieviel (vor allem Plastik-)Müll unseren Meeresboden schon bedeckt! Vielen Dank an alle Beteiligten! Weiter so!

Muell-sammeln

Flaschenposting

Abu Osman mit Mody und Andreas

FlaschenpostingFlaschenpostingFlaschenposting

Shaab Dorfa fehlt noch im Preise-Pass? Tja dann fahrn wir doch mal dort hin. Liegt die grüne Meeresschildkröte in ihrer Höhle auf 9m oder nicht? Die Wette gilt. Wer wird Recht behalten mit seinem Tipp? Viele Fragen. Die Antwort gibts beim Tauchen! Etwas östlich von den Doppelblöcken gehts los, die Strömung schiebt uns über den Korallengarten auf den Block zu. Die Spannung steigt. Und da liegt sie tatsächlich genau an der Stelle wo sie erwartet bzw. nicht erwartet wurde. Das kostet jetzt jemanden ein Essen…

Sie liess uns alle ganz nah heran bis sie dann doch die Ruhestörung ihres Mittagsschläfchens zum Anlass nahm mal frische Luft schnappen zu gehen, alles beobachtet von einer neugierigen grossen Stachelmakrele. Dann ging es gemütlich weiter bis wir auf ein hübsches Adlerrochenpärchen stiessen die uns entgegen kamen. Sie waren allerdings nicht so begeistert von uns wie wir von ihnen und drehten deshalb bald ab. Allerlei bunte Fische um die Blöcke und am Laguneneingang zeigte sich noch ein kleiner Oktopus und dann 2 Riesenmuränen und eine Moses Seezunge. Ein schöner Tauchgang wird nun bei einem leckeren Buffet in der Lagune gefeiert und nochmal ausgiebig Sonne getankt bevor es zurück zur Basis geht.

Flaschenposting 

Ahoi und bis morgen!

FlaschenpostingFlaschenposting

Unsere Flaschenpost Kapitäne: Anne und Farid

Unser neues Tauchschiff „MS Bahlul“ ist vom Stapel gelaufen – ein eindrucksvolles Erlebnis, was wir für euch auf Video festgehalten haben. Mehr Informationen zu unserem neuen Flotten Mitglied gibt es hier.

 

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Blue Water Dive Resort – Foto- und Videonachweis

Foto „Abu Osman“: Shutterstock 49688239


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.