Flaschenposting im November 2018

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30


Donnerstag, 29.11.2018

Luft 25° Temperatur Wasser 26°

Noras with Franzi and Mat

FlaschenpostingFlaschenpostingFlaschenposting

Full Day, Carless Reef/Shaab Pinky. We saw goatfish, parrotfish, loads of wrasse, damselfish, long nose emperor fish, barracuda, red sea walkman, giant moray, tasseled scorpionfish, eagle ray.

Rotes-Meer

Flaschenposting 

Albatros mit Diana

FlaschenpostingFlaschenposting

Angies Tauchoase hat dieses Jahr Glück mit dem Wetter. Schon wieder ruhige See. Wie wunderbar. Zwei mal Drift Pick Up bitte… Zuerst mal hüpften wir bei Fandira Foc ins schöne Blau. Dort wurden wir bald von zwei Riesenmuränen begrüßt. Ein Schwarm Kurznasendoktorfische schwamm uns entgegen, eine Pyjamanacktschnecke kleckerte Farbe ins Riff, ein Tigerstrudelwurm machte Gymnastik, ein Forellenbarsch lauerte und mehrere Blaupunktrochen dösten. Manche sahen noch einen Barrakuda und Hornhechte. Für Jürgen war es übrigens der 300. Tauchgang. Herzlichen Glückwunsch!

Den zweiten Tauchgang machten wir ebenfalls als Drift Pick Up. Und zwar in Ham Ham. Ganz ohne Sorge konnten wir hier unsere Luft verbrauchen und uns da aufsammeln lassen wo wir wollen. So genossen wir die atemberaubende Landschaft zusammen mit ein paar Riesenmuränen, Dornenseestern, Füsilieren, Milchfischen und Hornhechten.

Flaschenposting 

Shahin mit Maxl

FlaschenpostingFlaschenposting

Wetter paßt, auf geht’s nach Shaab Nenad. Im Korallengarten gab‘s wie immer Schwarmfisch satt. Ruderbarsche, Zweiband-Brassen, Schnapper und Doktorfische wuselten über unseren Köpfen. Auf dem Plateau lagen viele Blaupunktrochen, Riesenmuränen und Riesenkugelfische. Eine kleine Gruppe Korallenwelse „rollte“ über den Sand, und an den größeren Blöcken waren Partnergarnelen zahlreich vertreten. Im Blauwasser gab‘s heute leider nur Füsiliere.

Fledermaus Fisch

Nach der Mittagspause hofften wir bei Ham Ham etwas größere Meeresbewohner anzutreffen. Zum Teil ist das auch einigen gelungen. Bis zu 3 Schildkröten wurden gefunden, Scherenschwanz-Torpedogrundeln, ein Fledermausfisch, Riesenmuränen, Drachenköpfe und vier Milchfische. In den großen Fächerkorallen wurde auch noch ein Langnasenbüschelbarsch entdeckt. An der scuBAR werden wir gleich noch zusammen ein Dekobier trinken.

Flaschenposting 

Bella Italia mit Karina

FlaschenpostingFlaschenposting

Nach zwei Tage mit Theorie und Übungen im Flachwasser ist es Zeit für die ersten Freiwasser Tauchgänge. Bei Dorfa El Fanous Ost haben wir unsere Übungen gemacht und es gab die erste Begegnung mit Clownfische, Flötenfische, Fransen Drachenkopf, Blaupunktrochen, Füsiliere, und viel viel mehr.

Flaschenposting 

Abu Osman mit Sebastian

FlaschenpostingFlaschenposting

Heute führte uns die Crew der Abu Osman für unseren Eingewöhnungstauchgang zu Fanadir Dacht. Nach ein paar kleinen Übungen ging es dann auch schon los den Tauchplatz zu erkunden. Dabei fanden wir viele verschiende Muränen (Gelbmaul-, Rußkopf- und Riesenmuränen), Blaupunktrochen, einen kleinen Trupp Korallenwelse, eine Schule an Rotzahn Drückern und mega viel Soldatenfische. Nach einem sehr leckeren Mittagessen und eine ausgiebigen Pause, geht es nun langsam wieder zurück in die Basis.

Flaschenposting 

Basi mit Thorsten und Corinna

FlaschenpostingFlaschenpostingFlaschenposting

Was für ein Tag … die Endscheidung fiel auf Shaab Iris und Sachwa Abu Galawa. Bei glatter See fuhren wir nach Shaab Iris und wir waren das einzige Boot…stationär brieften wir den Tauchplatz und gaben viele Optionen, dann ging es in 3 Gruppen los. Die erste Gruppe startet den Hauptblock rechte Schulter und wir anderen linke Schulter und schon nach 5 Tauchminuten kam das erste Hai-light…eine ca 1,5 m lange Weißspitze lag genau vor uns. Sie schwamm kurz weg und legte sich wieder auf dem Boden, das war meine Zeit Thorsten’s Gruppe auch noch auf uns aufmerksam zu machen damit alle den Hai sehen konnten. Er zeigte sich freischwimmend 3mal, was für ein Erlebnis. Zusätzlich sahen wir noch einen Adlerrochen, Langnasenbüschelbarsch, 8 große Barrakuda und zwei kleine, jagende Makrelen und ganz viel Schwarmfisch. Was für ein Hammer Tauchgang.

Nach Suppe und Kuchen ging es weiter nach Sachwa Abu Galawa.  Auch hier teilten wir uns auf, Thorsten driftete vom U-Block und ich ging stationär an den Drop off. Etwas Großes war beim 2. Tauchgang nicht dabei aber wir sahen, Buckeldrachenkopf, Grauemuräne, 7 Igelkugelfisch in einer Gruppe, Partner – Holkreuz – und Turban Tanzgarnelen, Palettenstachler, gefleckter Korallenwächter, Pyjama-Nacktschnecken, Wurmseegurke, Spitzkopfkugelfische, Doctorfische uvm.

Zum Abschluss unseres aufregenden Tages gab es von Emat noch ein fantastisches Chickenbuffet. Alle zufrieden und glücklich geht es zum Dekobierchen nach Hause in unsere ScuBAR. Danke liebes Rote Meer für diesen tollen Tag.

Flaschenposting 

Vardus mit Amr, Natalia und Mody

FlaschenpostingFlaschenpostingFlaschenpostingFlaschenposting

Bei schönem Wetter  ging unser Ganzentagestour nach Shaab Abu Salama als ersten Tauchgang, wir teilten uns in verschiedenen Gruppen eine machte stationär und eine  Drift zu Leine, und den Rest machten stationär Tauchgan . zum Glück hatten wir eine super Sicht da. Wir sahen: Tiger-strudelwurm , Echter Steinfisch, fransen-Drachenkopf und Federschwanz Stechrochen.

Federschwanzstrechrochen

Nach dem genialen Tauchgang servierte Essam uns das Mittagessen und es war wie immer total lecker vielen Dank an den Kapitän und sein Crew. Beim zweiten Tauchgang fuhren wir nach Shaab Samir und da  machten wir alle einen stationären Pick-Up Tauchgang. Wir sahen: Pyjama Steckschnecke, Hübsche Sternschnecke, Red Sea Walkman, Mangroven Stechrochen, Octopus, Buckeldrachenkopf und Gepunkteten Schlangenaal. Anschließend fuhren wir zurück ins Blue Water Dive Resort’s Boothafen und zum Decobier in die Scubar. Es war wieder mal ein schöner Tauchtag im Roten Meer.

Flaschenposting 

Masria mit Carl

FlaschenpostingFlaschenposting

Heute darf ich noch ein letztes Mal mit dem Blue Water Dive Resort, der Masria und einer netten Truppe von Gästen weit in den Norden fahren. Abu Nuhas steht auf dem Plan! Wir haben uns für den Holz- und den Fliesenfrachter entschieden und nach einer längeren Fahrt mit Frühstück und kleinem Schläfchen ging es dann zu erst bei der Chrisoula K. ins Wasser. Wir hatten Glück denn es war außer uns niemand in Neopren im Wasser. Das heißt jeder konnte nach Lust und Laune das Wrack betauchen und sich Fliesen made in Italy, die Werkstatt, Kajüten, Teile vom Maschinenraum und sonstige Räume erkunden. Dabei gab es bei der Umrundung des Wracks eine knabbernde Schildkröte, Fledermausfische und einen kleinen Napoleon, der im Laderaum unterwegs war, zu sehen.

Eigentlich wollten wir dann nur kurz eine heiße Suppe schlürfen um dann eine Stunde später wieder zu tauchen. Doch unsere Pause wurde von ca. 22 Delfinen gestört. Ausgiebig konnten alle mit den Flippers schnorcheln. Die Zeit drängt also müssten wir sie irgendwann zurücklassen und uns für den zweiten Tauchgang fertig machen. Auch bei der Giannis D hatten wir wieder Glück und hatten das Wrack für uns alleine. Kurz ein Abstecher zur Schraube und rein in den 45 Grad Korridor und das Gehirn verrückt spielen lassen, durch den Maschinenraum und weiteren Aufbauten bevor es von außen weiter erkundet wurde. Hier hatten wir auch den ein oder anderen Drachenkopf, Warzenschnecken, Glasfisch und Beilbauchfische satt.

Wal Hai

Nach einer Stunde war der Spaß leider auch wieder vorbei. Aber wir konnten uns schon auf das nächste Ereignis freuen: Mittagessen! Also die Bäuche voll geschlagen und dabei schon mal Richtung Heimat fahren. Und Rückfahrt wurde aber auch wieder unterbrochen als plötzlich neben unserem Boot ein Walhai auftauchte. Also alle wieder in die Schnorchelsachen und Vollgas geben, hoffen dass das Essen auch drin bleibt. Was für ein verrückter Tag! Es hat alles gepasst: Wetter, Sicht, Taucher, Wracks, Schildkröte, Delfine, Walhai, … was will man mehr!? Absolut gelungener Tag und zufriedene Gäste. Für mich der perfekte Abschluss meiner vorerst letzten Abu Nuhas Tour. Danke!

Flaschenposting 

Ahoi und bis morgen!

FlaschenpostingFlaschenposting

Unsere Flaschenpost Kapitäne: Anne und Farid

Unser neues Tauchschiff „MS Bahlul“ ist vom Stapel gelaufen – ein eindrucksvolles Erlebnis, was wir für euch auf Video festgehalten haben. Mehr Informationen zu unserem neuen Flotten Mitglied gibt es hier.

 

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Blue Water Dive Resort – Foto- und Videonachweis

Foto „Abu Osman“: Shutterstock 49688239


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.