Flaschenposting im November 2018

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30


Mittwoch, 14.11.2018

Luft 28° Temperatur Wasser 26°

Shahin mit Maxl

FlaschenpostingFlaschenposting

Mit den A-Team Divers an Bord ging es heute Morgen nach Umm Gamar S/O. Es hatte ein wenig gewackelt, aber alle waren tapfer und so tauchten wir nach dem Briefing ganz schnell ab. Wir hatten kaum Strömung und konnten in aller Ruhe stöbern. Wir trafen Füsiliere und Goldkörper-Stachelmakrelen im Blauwasser auf der Ostseite. Eine Riesenmuräne ließ sich gründlich putzen und ein kleiner Napoleon schwamm etwas tiefer an der Kante entlang. Wir besuchten die Höhle bei 27 m und erfreuten uns wenig später an den vielen Luftblasen überall. Zwei Oktopussys und mehrere große Doppelfleck-Schnapper waren auf dem Südplateau unterwegs. Ein Buddy-Team fand am Ende noch einen Echten Steinfisch und einen Fransen-Drachenkopf.

Chromodoris-Quadricolor

Nach der Mittagspause besuchten wir das Wrack bei Shaab Rur. Auch hier war wenig Strömung, und so konnten wir ganz gemütlich an der  Ostwand Richtung Norden tauchen. Muränen, Muränen, Muränen, aus jedem zweiten Loch schaute eine Riesenmuräne. Die vielen Spalten in der Wand sind voll mit Soldatenfischen und Silberfleck-Husaren. Ein Krokodilfisch lag unter einem Überhang und auch ein paar Pyjamanacktschnecken wurden gefunden. Beim Safety-Stopp wurden wir minutenlang von einem Igelfisch beobachtet. Was mag der sich wohl gedacht haben.

Flaschenposting 

Bella Italia mit Franzi, Sebastian und Corinna

FlaschenpostingFlaschenpostingFlaschenpostingFlaschenposting

Heute waren der OWD – Kurs von Franzi und Basti die gestern erfolgreichen bestanden haben und mein AOWD – Kurs zusammen auf dem Boot, denn Freundschaften verbindet das tauchen. 😉 Wir fuhren nach Sachwa Abu Galauwa denn hier hat man alles für Anfänger die heute ihre ersten Fun Tauchgänge machten und für Marianne war es ein toller Abschluss zur Fischbestimmung. Zu Beginn sahen wir 5 Delfine vom Boot aus, leider wollten sie nicht auf uns warten und zogen Richtung Norden. Trotzdem gab es viel zu entdecken, Echter Steinfisch, Palettenstachler, Zitronen Grundeln, gepunkteter Schlangenaal, Pyramiden Kofferfisch, Rußkopfmuräne, Riesenmuräne, Blaupunktstechrochen, Doctorfische, viele verschiedene Kugel und Kofferfische und an der Drop off Kante ganz viele Partnergarnelen, Turban Tanzgarnelen und Nemos.

Anemonen Fisch

Nach einem tollen Tauchgang und einer sehr leckeren Mittagessen ging es nach Fanadir Dacht, hier war der erste Drift pick up geplant. Ein ausführliches Briefing von Basti erfolgte zuvor und dann ging es schon ab ins Wasser. Und hier wurden weiter viele Stempelfische gesammelt: Riesenmuränen, Rußkopfmuräne, Rotzahn Drückerfische, Pyjama Nacktschnecke, Sommersprossen Angelerfisch, Gelbmaulmuräne, Oktopus, Read Sea Walkman, Garnelen und uvm. Nach 2 tollen Tauchgängen geht es heute etwas früher zurück in unsere ScuBAR denn großes waschen ist angesagt und windig ist es auch. Wir sagen auch Marianne Müller noch :herz:lichen Glückwunsch zum bestandenen AOWD.

Flaschenposting 

Al Noras mit Amr und Esther

FlaschenpostingFlaschenposting

Heute auf Halbtag sind wir mit unseren Gästen nach Erg Quais Cave gefahren. Hier machten wir einen stationären Tauchgang und sahen durch jede Erg und haben auch einiges gefunden: Graue Muräne, Koffer Fisch , Federschwanzrochen, Strahlen Feuerfische, Indische Feuerfische. Es gab auch sehr schöne weiche und harte Koralle. Wirklich sehr schön. Nachdem Yussef und Wael uns ein sehr leckeres Essen gemacht hatten fahren wir  jetzt zurück.

Flaschenposting 

Abu Osman mit Andi

FlaschenpostingFlaschenposting

Um unsere kleine gemütliche Langschläfertour erst mal wachzukriegen fuhren wir zu Abu Ramada Plateau. Nach umfangreichem Strömungsbriefing und perfektem negativen Einstieg mussten wir feststellen dass alles sinnlos war und wir keine Strömung hatten. Nun gut dann gemütlich übers Plateau. Alles wuselte trotzdem herum und das Wasser war voller Babydrücker, Füssiliere, Doktorfische und Thunas in allen Grössen.

Haihoehle

An diesem Platz hofft man immer auf was grosses und da entdeckten wir die einsame Pyjamaschnecke am Boden. Schön, aber es kam noch besser. Plötzlich kam ein stattlicher Weissspitzenriffhai auf uns zu und zog langsam an uns vorbei. Leider (oder zum Glück?) interessierte er sich dann aber mehr für die Doktorfischschwärme und verschwand. So langsam mussten auch wir an den Rückweg denken und umschwärmt von hunderten Füssilieren und weiteren Thunas tauchten wir dann an der Boje auf.

Als 2. Tauchplatz wünschten sich einige Carlsons Corner wo wir nun ganz im Gegensatz zum ersten gemütlich nach Kleinkram am Riff oder den Blöcken Ausschau hielten. Fransendrachenkopf, Teppichkrokodilfisch, einige Riesenmuränen, Gelbpunktstrudelwurm, Pyjamaschnecken, Süsslippen, Scherengarnelen, Dickkopfmakrele, Thuna und viele mehr wurden entdeckt. Nun fahren wir gut gestärkt und happy in unseren Heimathafen. Es kommt regnen!

Flaschenposting 

El Basi mit Thorsten

FlaschenpostingFlaschenposting

Schnell waren wir uns bei den heutigen Zielen einig und so ging es als erstes zum Tauchplatz Abu Ramada Ost. Alle bevorzugten den Drift und so sprangen wir bei den Doppelblöcken. Dort erwartete uns bereits ein Fransen-Drachenkopf. Wir bewunderten das mit seiner großen Korallenvielfalt stets imposante Riff und sahen unter anderem einen Teppich-Krokodilfisch, Blaukopf-Torpedobarsche, große Schnapper und Meerbrassen sowie einen kapitalen Titan-Drücker und eine freischwimmende Riesen-Muräne.

Den nächsten Tauchgang machten wir bei Shaab Nenad. Wir schwebten über dem treppenartigen Plateau sowie dem schönen Hartkorallen-Garten und spähten in alle Richtungen. Diesmal hatten wir keine Adlerrochen und keine Schildkröten, also erfreuten wir uns an den Scherenschwanz-Torpedogrundeln, den Korallenwelsen, den unzähligen Rotzahn-Drückern, der variablen Warzenschnecke und sogar einem Perlen-Seestern. Wieder an Bord, gab es in alter Tradition eine bayrische Brotzeit mit selbst gemachtem Schinken von unserem Stammgast Karl. Somit fuhren wir nicht nur zufrieden, sondern pappsatt zurück in unseren Heimathafen!

Flaschenposting 

Vardus mit Michael und Karina

FlaschenpostingFlaschenpostingFlaschenposting

Heute sind wir erstmal nach Shaab Iris geschaukelt. Bei leichter Strömung wurden wir begrüßt von zahlreiche Füsiliere, Sergeants, Großaugen Strassenkehren, Juvenile Snappern, Fransen Drachenköpfe und jagende Makrele. Nach dem Mittagessen sind wir weiter zu Fanadir Dacht Dacht gefahren. Leider gab es heute keine Federschwanz Stechrochen aber dafür jede Menge Blaupunktrochen, Fransen-Drachenköpfe, Gelbmaul-Muräne und Pyjama Nachtschnecke. Jetzt schippern wir wieder Richtung Heimathafen.

Flaschenposting 

Ahoi und bis morgen!

FlaschenpostingFlaschenposting

Unsere Flaschenpost Kapitäne: Anne und Farid

Unser neues Tauchschiff „MS Bahlul“ ist vom Stapel gelaufen – ein eindrucksvolles Erlebnis, was wir für euch auf Video festgehalten haben. Mehr Informationen zu unserem neuen Flotten Mitglied gibt es hier.

 

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Blue Water Dive Resort – Foto- und Videonachweis

Foto „Abu Osman“: Shutterstock 49688239

 


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.