Flaschenposting im November 2018

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30


Sonntag, 18.11.2018

Luft 27° Temperatur Wasser 26°

Noras mit der Schweizer Frauenpower Simi und Franzi

FlaschenpostingFlaschenpostingFlaschenposting

Heute sind wir auf in den Norden, genauer gesagt nach Umm Gamar. Zuerst haben wir die Ostseite betaucht mit Fransendrachenkopf, Steinfisch, Augenfleck- Mirakelbarsch, Tiegerstrudelwurm, Riesenkugelfisch und Muräne.

Giant-Puffer

Zweiter Tauchgang gleich faul in Umm Gamar geblieben, weil es so schön war. Somit haben wir uns die Westseite vorgenommen. Auf dem Weg ein Riesen Napoleon, Goldkörper Stachelmakrele beim jagen, Tritonshorn, Warzenschnecke, Marmormuräne und Riesenmuräne. Somit guten Appetit! 🙂

Flaschenposting 

Masria mit Micha und Carl

FlaschenpostingFlaschenpostingFlaschenposting

Heute sind wir auf der Masria unterwegs und haben ausschließlich Neuankömmlinge an Board. Um den Wiedereinstieg möglichst entspannt zu gestalten, sind wir nach Shaab Eshta gefahren. Auf dem Weg dahin gab es eine Bootseinweisung, eine Nitrox-Einführung, ein Tauchplatz- sowie ein Briefing für den Eingewöhnungstauchgang. Nach dem Sprung ins Meer wurde erst mal die Bleimenge bestimmt und unter Wasser Maske- und Regler-Skills demonstriert.

Dann ging es auch schon los mit dem Fische gucken. Garnelen, Muränen, abertausende Riffbarsche, zwei juvenile Imperator-Kaiserfische, Seenadeln, Haarsterne, Füsiliere, Blaupunktrochen und und und… . Bevor es gleich wieder zurück geht, gibt’s erst mal ein leckeres Mittagessen und die Möglichkeit noch etwas zu Plantschen. Willkommen beim Blue Water Dive Resort und schöne weitere Tauchgänge!

Flaschenposting 

Shahin mit Maxl

FlaschenpostingFlaschenposting

Heute Morgen stand Sachua Abu Galaua auf der Wunschliste der A-Team Divers. Kapitän Ahmed gab grünes Licht und nördlich vom „U-Block“ ging’s los. Irgendwie wollte heute niemand stöbern, denn wir konnten auf Delfine hoffen. In Tauchminute 32 huschten sie dann ganz schnell an uns vorbei. Ansonsten waren auffällig viele Jungfische, Pyjamanacktschnecken und Gebänderte Scherengarnelen unterwegs.

Nach einer ausgiebigen Mittagspause, sind wir nach Fanadir gefahren. Mal schauen ob ein paar große Rochen in Dacht Dacht rumliegen. Wir haben 5 Federschwanzstechrochen und ein paar Korallenwelse gefunden. Alle waren sehr zufrieden mit der „Ausbeute“. Jetzt genießen wir noch ein wenig die Herbstsonne und eine heiße Tasse Kaffee! 🙂

Flaschenposting 

Abu Osman mit Diana

FlaschenpostingFlaschenposting

Heute hatte ich nur eine kleine Gruppe Langschläfer. Auch mal schön. Gewünscht wurde Carless Riff. Also dann war der erste Platz schon mal klar. Shaab Pinky! Mit ganz leichtem Rückenwind schwebten wir vorbei an mehreren Riesenmuränen. Immer wieder tanzten Rotzahndrücker für uns, eine Rußkopfmuräne gähnte uns müde auf ihrem Versteck zu. Ein paar Putzergarnelen waren aber richtig wach und taten bereitwillig ihren Dienst. Eine Pyjamanacktschnecke kleckste Farbe an einen kleinen Feuerschwamm und ein bärtiger Drachenkopf an einen Stein. Riesenkugelfische gab es schwimmend und auf dem Boden kugelnd. Beide Varianten auf alle Fälle entzückend.

Den zweiten Tauchgang konnten wir dann doch nicht am Carless machen, da der Wind aufgefrischt hatte. Dann also Stone Beach. Der schöne Überhang lockte uns in die Tiefe und die vielen Glasfische einen Drachenkopf. Nach dem Überhang gingen wir Riff Rechte Schulter Richtung Shaab James und ließen uns am Ende aufpicken. Ein sehr ruhiger Pick Up, denn der Wind hatte nun doch wieder total nachgelassen. Verrückt. Wir begegneten einer Riesenmuräne, einer grauen Muräne und einem Gelege von einer spanischen Tänzerin. Außerdem gab es etliche Füsiliere, Riffbarsche und Kurznasendoktorfische.

Flaschenposting 

El Basi mit Thorsten

FlaschenpostingFlaschenposting

Heute wurde der Wunsch nach der Sichtung von Delfinen geäußert, also fuhren wir nach Shaab Helua, wo die Wahrscheinlichkeit für dieses Unterfangen am größten ist. Und tatsächlich, wir hatten Glück! Relativ zum Ende des Tauchganges kam eine Gruppe mit sechs Exemplaren vorbei und ließ sich seelenruhig von uns beobachten. Darüber entdeckten wir, bei hervorragender Sicht und nur minimaler Strömung, einen Napoleon, einen Schrift-Feilenfisch, einen Riesen-Kugelfisch, große Straßenkehrer und auch die variable Warzenschnecke zeigte sich.

Fotonachweis: Sascha Wolff

Als nächstes ging es nach Shaab Abu Salama, besser bekannt als das „Gummibärchen“. Unsere ursprüngliche Planung des Betauchens wurde durch eine heftige Südost-Strömung zunichte gemacht. Also hieß es inspizieren im Strömungsschatten. Hier erfreuten wir uns an Buckel- und Fransendrachenköpfen, einer Russkopf-Muräne, Leoparden-Kammzähnern, Palettenstachlern sowie einem Tigerstrudelwurm. Nach dem Sportprogramm gab es leckeren Kuchen von Emad, um die verbrauchten Kalorien wieder aufzufüllen!

Flaschenposting 

Bella Italia mit Basti

FlaschenpostingFlaschenposting

An diesem sonnigen, schönen Tag entschieden sich unsere Taucher mal für was Flaches und Entspannendes. Deswegen ging es für den ersten Tauchgang zum all bekannten „Aquarium“. Was für eine Fischsuppe. Wir betauchten das Riff als Drift zur Leine. Als wir an den äußeren beiden Doppelblöcken abtauchten begegnete uns ein schönes Exemplar von einen Tuna. Überall wimmelte es an Fischen. Schwärme von Doktor Fischen, Füsiliere, Schnappern und Soldatenfischen kreuzten unseren Weg. Weiterhin fanden wir noch ein paar Gebänderte Scherengarnelen, einen Fransendrachenkopf und eine Ananas Seegurke.

Nach einem leckeren Mittagessen und einer gepflegten Pause fuhren wir zu Shaab Pytra. Auch hier war richtig viel los im Wasser. Wir fanden an einen der äußeren Blöcke eine geringelte Seenadel, ein paar Rotmeer Seenadeln und eine kleine weiße Seenadel mit orangenem Kopf (vermutlich eine juvenile Rotmeer Seenadel). Ansonsten gab es noch ein paar Putzer Garnelen, eine Rußkopfmuräne, eine graue Muräne, einige Federsterne, Palettenstachler, einen gepunkteten Schlangenaal und ein riesen Barrakuda zu sehen. Mit strahlenden Gesichtern geht es nun wieder in die Basis zum Dekobier. 🙂

Flaschenposting 

Ahoi und bis morgen!

FlaschenpostingFlaschenposting

Unsere Flaschenpost Kapitäne: Anne und Farid

Unser neues Tauchschiff „MS Bahlul“ ist vom Stapel gelaufen – ein eindrucksvolles Erlebnis, was wir für euch auf Video festgehalten haben. Mehr Informationen zu unserem neuen Flotten Mitglied gibt es hier.

 

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Blue Water Dive Resort – Foto- und Videonachweis

Foto „Abu Osman“: Shutterstock 49688239


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.