Flaschenposting im Juni 2019

Schnecke

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30


Herzlich willkommen bei unserem Flaschenposting für den Monat Juni 2019. Hier kannst du unsere Tauchboote täglich auf ihren Ausfahrten begleiten, nachlesen, an welchen Tauchplätzen wir waren, welche Fischsichtungen gemacht wurden und was sonst noch so auf und im Roten Meer los war.

Unsere fleißigen Tauchguides berichten hier Tag für Tag von den tollen Erlebnissen, die sie gemeinsam mit unseren Gästen über und unter Wasser erleben. Rund ums Jahr könnt ihr von Zuhause aus gemeinsam mit uns am Roten Meer abtauchen. Herzlich willkommen zu einer Reise in eine andere Welt!

Schiffslogbuch

Sonntag 30.6.2019

Luft 38° Temperatur Wasser 29°

FlaschenpostingFlaschenpostingFlaschenpostingFlaschenposting

Ganztagesfahrt

Tauchgang 1: Umm Gammar S/O

Tauchgang 2: Shaab Pinky

Bei dezentem Wind und leichter Welle machen wir uns auf den Weg Richtung Umm Gamar. Geplant ist ein Drift zur Leine auf der Süd-Ost Seite. Kaum angekommen springen wir ins Nass und landen direkt in einem Schwarm Füsiliere. Die Tauchgäste geniessen die Höhle beim ersten Erg und gehen von hinten rein und wieder raus ins Blaue. Ein Napoleon sowie ein Zackenbarsch schwimmen gemütlich vor unseren Masken durch und wir entdecken eine Warzenschnecke, eine Pyjamaschnecke, viele Geringelten Seenadeln, Rotzahn Drückerfische, Juwelenfahnenbarsche, Wimpel- und Rippenfalterfische und Weihnachtsbaum Röhrenwürmer. Ein freischwebender Sternenhimmel Strudelwurm entzückt uns und wir beobachten wie er sich wieder an den Erg klebt. Dazu entdecken wir einen schönen, rosafarbenen Steinfisch beim Austauchen.

Nach dem entspannten Tauchgang lassen wir uns Emads leckeres Essen schmecken und nutzen die Oberflächenpause zum Schlafen, Lesen, Schnacken und einfach nur Geniessen. Natürlich springt auch der ein oder andere in der Pause ins Wasser und lässt sich ein bisschen treiben. Bernd – unser Held des Tages – hat nach der Mittagspause noch rasch die gesunkene Bleitasche eines Tauchgastes geholt und somit konnte sich jener wenigstens auf den zweiten Tauchgang freuen. Danke Bernd!

Kurz danach machen wir uns auf den Weg nach Shaab Pinky und tauchen dort in die weiten Fluten des Meeres. Wir lassen uns entspannt von der gemütlichen Strömung treiben, vorbei an einigen Riesenmuränen, einer freischwimmenden Russkopfmuräne direkt zu einem Steinfisch. Dann jagt ein Highlight das andere; eine grosse Schildkröte lässt sich bewundern und fotografieren, eine Riesenmuräne lässt sich den Rachen putzen und zwei weitere sitzen verliebt im selben Loch. Zwei Barrakudas lassen sich abseits von der Gruppe vom Nahem betrachten und eine weitere Schildkröte kommt vorbei. Dazu zwei Teppichkrokodilfische, ein Oktopus und ein Fransendrachenkopf. Was für ein herrlicher Tauchgang. Kaum wurden wir von der Basi abgeholt, tischt Emad auch schon leckeren Kuchen und Früchte auf. Jetzt geht es ab an die ScuBar zu einem Dekobierchen.

Schiffslogbuch

FlaschenpostingFlaschenposting

Ganztagesfahrt

Tauchgang 1: Ham Ham

Tauchgang 2: Shaab Abu Ramada Ost (Aquarium)

An diesem schönen Sonntag Morgen verließen wir den Hafen voller Erwartung in südlicher Richtung. Nach einem ausführlichen Briefing wurden wir am Sprungpunkt abgesetzt und tauchten ab. Jeder fand für sich eine angenehme Tiefe, um den Tauchplatz bestmöglich zu erkunden. Der Drift führte uns an einer Riesenmuräne, zwei Napoleonfischen und einem Oktopus vorbei. Auch einen riesigen Schwarm Füsiliere trafen wir unterwegs. Einige entdeckten auch ein interessantes Fenster in der Riffwand.

Nach einer ausgedehnten Oberflächenpause hieß es erneut fertig machen für den nächsten Absprung. Wir bewegten uns am farbenprächtigen Riff mit unglaublich vielen verschiedenen bunten Fischen. Eine Graue Muräne, ein Teppich-Krokodilfisch, ein Fransendrachenkopf (Foto) sowie eine frei schwimmende Riesenmuräne waren die etwas spezielleren Sehenswürdigkeiten an diesem Tauchplatz. Aus dem Wasser war der Hunger groß und der reichlich gedeckte Tisch wartete schon auf uns. Anschließend wurde noch etwas Sonne getankt, bevor es wieder zurück zur Basis ging.

Skorpionsfisch

Schiffslogbuch

FlaschenpostingFlaschenpostingFlaschenpostingFlaschenposting

Halbtagesfahrt

Tauchgang 1: Fanadir Dacht

Die Masria wurde heute als Familienschiff gebucht, ob alt oder jung, Taucher oder dazugehörige Schnorchler, alles war dabei. Und was passt da nicht besser als den Halbtag mit Delfinen zu beginnen. Käpt’n Hassan hat wirklich ein Gespür jeden Gast einen wunderschönen Tag zu bereiten. Zuerst schnorcheln mit Delfinen in Dorfa El Fanous und dann ab zum Tauchplatz Fanadir Dacht in die Lagune.

Delfine

Für unsere Neuankömmlinge hieß es erstmal Bleicheck und dann los zum Erkunden. Die Halbtagesgäste tigerten teils alleine los. Fanadir zeigte sich wieder mal von seiner besten Seite! Riesenmuränen, Gelbmaulmuräne, Graue Muräne und Marmormuräne, Buckeldrachenköpfe, Fransendrachenkopf, Steinfisch, Blaupunktstechrochen, Oktopoden, Fahnen- und Riffbarsche überall. Glas- und Ährenfische in einigen Blöcken, Füsiliere und zum Highlight für einige Taucher eine freischwimmende Schildkröte.

Nach 80 Min waren alle wieder an Bord und nach noch ein bisschen schwimmen in der Lagune wurde uns ein fantastisches Mittagessen serviert. Jetzt noch ein bisschen Sonne genießen, Kinder beschäftigen oder schnorcheln bevor es zurück in unseren Heimathafen geht. Danke an Käpt’n Hassan und seine Crew und danke liebes Rote Meer für diesen wunderschönen Tag.

Schiffslogbuch

FlaschenpostingFlaschenpostingFlaschenposting

Ganztagesfahrt

Tauchgang 1: Sha’ab Rur

Tauchgang 2: Sha’ab Pinky

Sha’ab Rur stand heute Morgen auf der Wunschliste unserer Tauchgäste. Hier liegen bei ca. 28 m die Überreste eines ägyptischen Bootes. Aber auch viele Riesenmuränen, Wimpelfische, Rotfeuerfische, große Stachelmakrelen, Masken-Kugelfische, Gelbsattel-Meerbarben, Gelbbraune Kofferfische und einen Steinfisch gab es heute zu entdecken.

Nach der Mittagspause sind wir zu Sha’ab Pinky gefahren. Hier gab es viele Rotzahndrücker, Helle Ruderbarsche, Doppelfleck-Schnapper, Blauschuppen-Straßenkehrer, einen Oktopus, zwei Schildkröten, ca. 15 Große Barrakudas im Blauwasser und einen Adlerrochen zu sehen. Mit einem Dekobier an der scuBAR ließen wir diesen schönen Tauchtag gemütlich ausklingen.

Schiffslogbuch

Ihr wollt die Schriftsteller unseres Flaschenpostings kennenlernen? Wer unsere Tauchguides sind, erfahrt ihr hier!

Anne und Farid sind unsere Flaschenpost Kapitäne. Sie kümmern sich täglich darum, dass die Texte pünktlich online gehen.

FlaschenpostingFlaschenposting

Schiffslogbuch

Unsere neue Jubi-Dive Aktion ist angelaufen! Frei nach dem Motto: Ihr taucht – wir spenden, gehen für jeden Jubiläumstauchgang (100, 200, 300 etc.) ein paar Taler in den Spendentopf! Weitere Infos bekommt ihr hier.

 

Tauchen

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Blue Water Dive Resort – Foto- und Videonachweise


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

3 Kommentare zu "Flaschenposting im Juni 2019"

3. Juni 2019 um 19:44 Uhr Andrea Jahnke /

Jetzt bin ich aber doch gespannt wie der Titel von Sarahs Krimi ist. Brauche noch Urlaubslektüre Punkt liebe Grüße aus dem windigen nassen Hamburg

Liebe Andrea
Der Krimi von Sarah heisst: der Prinzessinnen Mörder von Andreas Föhr.
Ein Kriminalbeamter findet eine Leiche in einem See in Bayern. Ein Mädchen im Prinzessinnenkleid. Und jetzt sucht er den Mörder. Super lustig teilweise 🙂

Liebe Grüsse aus dem sonnigen Hurghada
Marina