Fette Beute machen, nicht nur im Roten Meer

Plastik

Ab jetzt dürft ihr fette Beute machen und zwar im Rahmen unserer Umwelt Aktion ONE DAY – DAY ONE. Was sonst streng verboten ist, könnt ihr ab sofort tun: Etwas aus dem Meer mitnehmen, nämlich Müll! Alle Taucher sind herzlich eingeladen, diese Art von Beute zu machen! Deshalb bitten wir unsere Gäste auch regelmäßig mit uns gemeinsam das Rote Meer noch sauberer zu machen.

Das unsere Meere dringend unsere Hilfe brauchen, dokumentiert eine Studie der Ellen MacArthur Foundation und der Unternehmensberatung McKinsey. Es wurde berechnet, daß pro Jahr acht Millionen Tonnen Plastikmüll in den Ozeanen landen. Das bedeutet, daß ein Müllwagen mit Plastikmüll pro Minute im Meer landet. Manche Studien gehen sogar noch von einer höheren Menge aus.

Wir wissen, dass wir alle nicht perfekte Umweltschützer sind, aber jeder von uns kann einen kleinen Beitrag zur Plastikvermeidung und dem Schutz der Meere leisten. Denn schon heute kann für jeden von uns der erste Tag sein, ab dem wir weniger Plastik konsumieren und unseren Fingerabdruck in der Umwelt damit verkleinern. ONE DAY – DAY ONE!

 

 

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Blue Water Dive Resort – Fotonachweise

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.