Faszinierende Aufnahmen: Wie frisst eine Seegurke?

Diese Aufnahmen sind wirklich faszinierend! Im Video sehr ihr eine Gestrichelte Seegurke, die mit ihren Mundtentakeln kleine Partikel vom Riff aufnimmt.

Dabei sind Seegurken für uns Taucher ja meist uninteressant. Dicke und wulstig liegen sie im Meer herum und wirklich hübsch sind sie auch nicht. Dabei werden diese Tierchen wirklich unterschätzt! Und bei genauerem Betrachten ist die Unterseite einer Seegurke wirklich ein raffiniertes Uhrwerk.

Am vorderen Ende besitzt die Seegurke eine Mundöffnung, an der sich bis zu 25 Tentakel, die wie Paddeln aussehen, befinden. Mit diesen kleinen Füßchen, nimmt sie organische Partikel und im Boden lebende Organismen auf. Sie durchsieben regelrecht das Sediment oder tasten Korallen ab. Zudem besitzt die Seegurke sog. Röhrenfüßchen mit denen sie richtig gut klettern kann. Auch senkrechte Hindernisse sind für sie kein Problem.

Fühlt sich eine Seegurke bedroht, kann sie dem Feind klebrige Schleimfäden entgegen spritzen, die den Angreifer verwirren und kampfunfähig machen können. Ihr seht… auch nicht fotogene Lebewesen können durchaus interessant sein, wenn man sie mal genauer betrachtet. 😉 Falls ihr sie entdeckt, denkt daran sie dem Tauchguide zu zeigen für einen späteren Stempel im Preise-Pass.

Die Aufnahmen stammen übrigens von einem Stammgast von James & Mac. Vielen Dank an Olaf an dieser Stelle!

 

Video: Olaf Mayr

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.