Doppel Vorstellung für Neuzugang im Tauchlehrer Team

Tauchbasis

Unser Neuzugang im Tauchlehrer Team wird heute gleich doppelt vorgestellt. Erst von unserem Tauchbasis Leiter Dirk und dann stellt sich unser „Neuer“ noch einmal selbst vor. Beginnen wir aber mit den Worten von Dirk:

Heute möchte ich euch den jüngsten Neuzugang in unserem Tauchlehrer Team vorstellen und das ist der Sebastian. Den Grundstein zu seiner Tauchlehrer Karriere hat er im Alter von 15 Jahren gelegt, als er hier in Hurghada seinen Open Water Diver Kurs absolvierte. Er belegte zwar weitere Kurse, betrieb das Tauchen aber viele Jahre lang nur als Hobby im Urlaub. 

Im „zivilen“ Leben machte er nach seinem Schulabschluss eine Lehre als Koch und bildete sich 2012 weiter zum Hotelbetriebswirt weiter. In diesem Job war er dann auch einige Zeit tätig.  2015 beschloss er jedoch dann sich intensiver dem Tauchem zu widmen und belegte seine Divemaster Kurs in Thailand. Dort arbeitete er anschließend noch eine Weile und sammelte erste Berufserfahrung. Seine Ausbildung und Prüfung zum PADI Tauchlehrer legte er 2017 in Deutschland ab. Nach einem weiteren Arbeitsaufenthalt in Thailand landete er schließlich in Indonesien. Als aber die Insel Gili Air und das Dorf, in dem er arbeitete, im Sommer dieses Jahres bei einem schweren Erdbeben fast komplett zerstört wurde, bewarb er sich mit zwei weiteren Kollegen bei uns und unserer Schwesterbasis James und Mac. Da bei uns die Hauptsaison vor der Türe stand, haben wir natürlich direkt zugeschlagen und ihn engagiert. Seitdem ist Sebastian ein wertvoller Teil unseres Teams und wir heißen ihn herzlich willkommen.

Lasst es Euch gutgehen und bis zum nächsten Mal, euer Blue Brother Dirk.

Kolumne

„Servus“… wie man das so schön im Schwabenländle sagt. Mein Name ist Sebastian und ich bin das neue Gesicht im Blue Water Dive Resort. Geboren und aufgewachsen bin ich in Zwickau, Sachsen. Meine Liebe zum Tauchen entdeckte ich als Teenager im Jahre 2002, hier in Hurghada. Die Unterwasserwelt und das Gefühl komplett schwerelos zu sein war unglaublich schön und zog mich sofort in seinen Bann. 

Frühzeitig wurde mir klar, dass dies nicht nur mein Hobby werden sollte, sondern zu meinem festen Beruf. Die Welt bereisen, Menschen kennenlernen und natürlich all die atemberaubenden Tauchplätze zu sehen, war mein großes Ziel. Nur wie es im Leben immer so spielt, sollte es genau anders kommen. Also absolvierte ich eine Lehre zum Koch, zog nach Stuttgart und begann eine Kariere in der Gastronomie. Nach unendlich langen Jahren in der Küche. Viel Blut, Schweiß und Tränen erkannte ich, dass ich meinen eigentlichen Lebenstraum völlig vergessen hatte. 

Deshalb hängte ich meinen Beruf an den Nagel, packte meine Sachen und ging 2014 nach Thailand, um meinen Divemaster zu absolvieren. Die beste Entscheidung meines Lebens! Nach drei wunderschönen Jahren, vielen neuen Bekanntschaften, unvergesslichen Momenten aber natürlich auch viel Arbeit, wollte ich mir was anderes anschauen und zog von Thailand nach Indonesien. Gili Air, eine kleine, ja besser gesagt, winzige Insel in Indonesien, war nun meine neue Heimat. Leider hatte ich dabei nicht bedacht, dass Indonesien auf dem sogenannten Feuerring liegt. Somit durfte ich nach nur drei kurzen Monaten und ein paar größeren Erdbeben dieses traumhafte Land wieder verlassen. Auf zurück nach Ägypten, dorthin wo alles begann, war nun mein neuer Plan.  Aus diesem Grund freue ich mich auf ein baldiges Kennenlernen und viele großartige Momente mit euch, hier im Blue Water Dive Resort.

Euer Sebastian

Flaschenposting

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Blue Water Dive Resort – Fotonachweis

2 Kommentare zu "Doppel Vorstellung für Neuzugang im Tauchlehrer Team"

Ich hab ihm ende September kennengelernt und ich glaube mit ihm habt ihr nen super fang gemacht

Unser Gulasch Tauchlehrer ❤️🙈

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.