Diese Fundstücke mag keiner

Also diese Fundstücke mag keiner: Müll! Müllfunde am Strand sind nicht nur unschön sondern zerstören das Öko System. Typische unschöne Fundstücke sind Plastikflaschen, Zigarettenfilter, Lebensmittelverpackungen und Plastiktüten. Eins sollte natürlich klar sein: Diese Fundstücke sollten mitgenommen werden und im dafür vorgesehenen Fundbüro abgegeben werden: dem Mülleimer! 😉

Jedes aufgesammelte Stück Müll ist erst einmal gut. Aber wir müssen vor allem etwas gegen die Ursache der Abfallflut tun. Rund 10 Millionen Tonnen Plastikabfälle gelangen jährlich vom Land aus in die Meere. Hinzu kommen 1,75 Millionen Tonnen Müll aus Fischerei- und Schifffahrt. Wenn wir Konsumenten weiterhin die Produkte mit Plastikverpackungen kaufen, werden diese auch weiter von der Industrie hergestellt. Doch es gibt bereits tolle Ansätze: Bei einer Drogeriemarkt Kette gibt es einen Testlauf, bei dem sich Kunden ihr Bio-Reinigungsmittel selbst abfüllen können. Dies soll vor allem den Plastikverbrauch in den Filialen deutlich verringern.

Vielleicht dient ja auch unser kurzes Video als kleine Motivationshilfe, um unseren Plastikkonsum zu reduzieren.

Noch ein kleiner Tipp: Nehmt euch doch bei jedem Strandspaziergang an Mülltüte mit. So kann man bequem die Fundstücke sammeln und anschließend entsorgen.

Aber wie es häufig im Leben ist: Gemeinsam macht es mehr Spaß! So organisieren wir regelmäßig unsere One Day – Day One Tauchgänge. Zu einem dritten Tauchgang des Tages fährt unser Tauchboot dabei an einen Platz, bei dem es ordentlich was zum aufsammeln gibt. Nach einer kurzen Anweisung und nachdem die Taucher mit Handschuhen und Netzbeuteln ausgestattet wurden, springen sie ins Wasser um Müll zu sammeln. Sammelbeutel und Handschuhe stellen wir bereit. Selbstverständlich  ist dieser Tauchgang gratis. Vielen Dank an alle bisherigen Teilnehmer, die unser geliebtes Rotes Meer noch sauberer gemacht haben. Ihr habt damit einen tollen Beitrag zum Umweltschutz geleistet!

Uns ist bewußt, daß wir alle jeden Tag in Sachen Umweltschutz besser werden können. Aber schon heute kann der erste Tag sein, um damit zu beginnen. Ganz nach dem Motto: One Day – Day One!

 

 

 

 

Fotonachweis: Shutterstock 126768374

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Blue Water Dive Resort – Fotonachweis

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.