Die letzte Hurghada Kolumne

Information Hurghada

Wie heisst es so schön: Alles hat ein Ende … und so erscheint heute ein letztes Mal meine Hurghada Kolumne. Vor knapp zwei Jahren habe ich damit begonnen, jeden Montag an dieser Stelle zu berichten. Gedacht war die Kolumne ursprünglich dafür, über das Leben in Hurghada und das Rote Meer zu schreiben.

Doch wir alle wissen: Tauchen ist ein riesiges Thema und genauso bunt wurde dann auch schnell die wöchentliche Themenpalette. Es ging um das Buddy System, den Delfinschutz , die Faszination Rotes Meer – ja, wir habe sogar das Vertauchen zum Thema gemacht. Dazu kamen noch viele, viele andere Themen. Doch ein Thema hat mich immer wieder besonders berührt:  Das war das Rote Meer. Viele von euch haben mir in euren Kommentaren zugestimmt: Das Rote Meer lässt einen nicht mehr los!

Wer uns kennt, der weiss, dass an die Stelle von etwas Altem stets auch etwas Neues tritt. So freue ich mich jetzt schon einmal anzukündigen, dass an dieser Stelle zukünftig zwei meiner Kollegen ihre Spuren hinterlassen werden.

Ladies und Gentlemen: Freuen wir uns auf die Blue Brothers!

Was es damit auf sich hat, erfahrt ihr nächste Woche hier. Jetzt bedanke ich mich erst einmal für eure Aufmerksamkeit und vielleicht ja bis bald am Roten Meer.

Eine schöne Woche, euer Farid

Flaschenposting

2 Kommentare zu "Die letzte Hurghada Kolumne"

Danke dir Farid für das Gewesene
Was kommt wird bestimmt noch besser! So kennt man euch. Einen guten Rutsch euch allen und dir morgen am 30. einen super Tag. Wir sind so irgendwie verbunden.
Lg Lutz und Angelika

28. Dezember 2015 um 20:23 Uhr Angelika und Burkhard / Antworten

… und was schreibst Du nun? … ausser „Schmerz ist Schwäche, die den Körper verlässt“… auf IDC-Begrüßungs-Emails ?

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.