Das Flaschenposting im Dezember 2019

Fisch

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31


Freitag 27.12.2019

Luft 23° Temperatur Wasser 25°

SchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuch

Ganztagesfahrt

Tauchgang 1: Sha’ab Tim Dacht – Foc

Tauchgang 2: Sha’ab Tiffany

Nach eine angenehme Fahrt Richtung Süden kamen wir an der kleine Giftun Insel an. Bei Tim hüpften wir rein und wurden von eine ordentliche Süd-Strömung überrascht. Na dann, linke Schulter ist es. Wir hatten Taucher ins Blaue, am Riff, tief und flach. Alle wurden von der schöne Schildi begrüsst, winige sogar von einer zweite. Nebst dem bunten Riff gabs Scherenschwanz- Torpedogrundeln, Lang- und Kurznasedoktorfische, Dornenseesterne, wunderschöne Gorgonien, Riesen Muränen und viele Lyrakaiserfische. Tim mal andersrum!

Wir hatten die Hoffnung auf einen zweiten Drift – Pickup aber der Wind machte leider nicht mit. Also, komplette Planänderung und ab zum Magawish Stempelplatz Sha’ab Tiffany. Schön und bunt wie immer. Hier trafen wir unseren Nemos und Blaupunktrochen, Fransendrachenköpfe, Seegurken verschiedener Art, ein Oktopus, Lessons Kalmare über 40 Stück, Leopardenkammzähner, Gefleckter Korallenwächter, Gepunkteter Schlangenaal, Pyjama Nacktschnecke und die vielen verschiedenen Garnelen. Corinna hatte die mini mini mini Version von “Arschwackel-” auch als Hohlkreuzgarnele bekannt. 😉 Super schön! Jetzt werden wir mit einem super Buffet belohnt. Buon appetito!

Schiffslogbuch

SchiffslogbuchSchiffslogbuchSchiffslogbuch

Halbtagesfahrt

Tauchgang 1: Dorfa el Fanous

Auf Wunsch der Gäste fuhren wir heute nach Dorfa el Fanous, wo wir stationär ins Wasser gingen. Wir tauchten nach dem Briefing ab und starteten unseren Weg Richtung Norden. Schon zu beginn sahen wir die ersten Fransendrachenköpfe und als wir dann zum zweiten Block kamen ließen wir uns von Itchy und Scratchy die Zähne putzen und genossen das Schauspiel der Feuerfische, welche die Glasfische jagten. Auf unserem weiteren Weg fanden wir dann noch einen Kraken und einen Gepunkteten Strudelwurm.

Riff-Raeuber

Nachdem wir beim letzten Block waren und umkehrten um zurück zum Boot zu tauchen fanden wir noch einen Teppichkrokodilfisch, eine Pyjamanacktschnecke und einen Dornenseestern. Zurück auf dem Boot war es auch schon Zeit zum Mittagessen und anschließend kehrte etwas Ruhe ein bevor wir uns auf den Heimweg machten um unsere Logbücher und Preisepässe zu füllen.

Schiffslogbuch

FlaschenpostingFlaschenpostingFlaschenpostingFlaschenpostingFlaschenposting

Ganztagesfahrt

Tauchgang 1:  Erg Somaya

Tauchgang 2:  Shaab Eshta

Tauchgang 3:  Balena

Für Florian, Mody sowie Thorsten stand mit ihren Gästen die Ganztagestour und für Patrick der AOWD-Kurs mit seinem Schülern an. Wir starteten bei Erg Somaya, was für den Kurs den Tieftauchgang darstellte. Wir tauchten durch den Durchbruch, bevor es über das Plateau weiter zur Pyramide und anschließend durch den Kamin ging. Aufgrund der Gegenströmung entschieden wir uns, umzudrehen, um Höhe Shaab Tim abgeholt zu werden.

Den zweiten Tauchgang machten wir bei Shaab Eshta. Für den AOWD-Kurs ging es darum, die Kenntnisse der Navigation zu vertiefen und so schickte Patrick seinen Schüler mit Kompass bewaffnet durch das Riff. Alle anderen begannen mit dem Stöbern und es gab viele Highlights. So erfreuten wir uns an einem riesigen Adlerrochen, dem juvenilen Imperator-Kaiserfisch, einem Torpedorochen als auch am blauen Anglerfisch, der so langsam immer heller wird. Da auch der Kurs erfolgreich zum Boot zurückkehrte, hatte die Navigation ebenfalls geklappt!

Wrack

Nach leckerem Chicken-Buffet ging es zum Wrack der Balena. An diesem Platz ist das Wasser zwar immer etwas kälter, das hat uns jedoch nicht abgeschreckt. Wir hatten zahlreiche Koffer- und Kugelfische, Pyjama- und Sternschnecken in XXL-Größe, Augenfleck-Wächtergrundeln und neugierige Fledermausfische. Unsere Fotografen an Bord erfreuten sich über zahlreiche tolle Motive in mystischer Atmosphäre und Patrick über den bestandenen AOWD-Kurs seines Schützlings!

Schiffslogbuch

Ihr wollt die Schriftsteller unseres Flaschenpostings kennenlernen? Wer unsere Tauchguides sind, erfahrt ihr hier!

Anne und Farid sind unsere Flaschenpost Kapitäne. Sie kümmern sich täglich darum, dass die Texte pünktlich online gehen.

FlaschenpostingFlaschenposting

Schiffslogbuch

Unsere Tauchbasis wird im nächsten Jahr 25 Jahre jung!

Macht mit und feiert mit uns ein viertel Jahrhundert Blue Water Dive Resort! Auf euch warten arabischer Dinner und die Blau-Wasser Aktion, bei der man sogar Tauchpakete gewinnen kann!

Alle Informationen rund um unser Jubiläum findet ihr auf dieser Seite.

Tauchbasis-Jubilaeum

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Blue Water Dive Resort – Foto- und Videonachweise


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

3 Kommentare zu "Das Flaschenposting im Dezember 2019"

Hallo ihr Lieben,
Könnt ihr uns mal aufklären was am Hausriff los ist.
Ich meine mit dem Zaun und der Treppe und dem BW Unterstand.
Regina & Günter wünschen euch alles Gute für 2020.

Das Militär, dem das Gelände nebenan gehört, möchte seinen Oberflächenteil zurück. Das aber hat nichts mit dem Schnorcheln und tauchen am Hausriff zu tun. Allso keine Panik, wie sie doch machner hat :-).

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.