Andenken aus dem Meer

Clean Up

Diese Art von Andenken könnt ihr gerne aus dem Meer mitnehmen: Geisternetze! Geisternetze sind herrenlose Fischernetze, diese treiben durch die Meere und können zur tödlichen Falle werden für Schildkröten, Delfine und andere Meeresbewohner. Die Netze können für Jahrzehnte durch die Meere treiben. Fischernetze bestehen heute aus Kunstfasern und werden somit zusätzlich noch zu einer Belastung für die Umwelt. Wenn ihr ein Geisternetz findet und es nicht gefahrlos bergen könnt, solltet ihr den Fundort mit Hilfe z. B. eurer Signalboje markieren und es dem Dive Guide melden.

Auch bei unseren One Day Day One Aktionen kommen Netze zum Einsatz – besser gesagt Netzbeutel. Da kommt dann der Müll hinein, den unsere engagierten Taucher im Rahmen unserer speziellen „Umwelt Tauchgänge“ sammeln. Regelmäßig führen wir diese Tauchgänge durch, die für euch natürlich kostenfrei sind. An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei den vielen fleißigen Helfern bedanken, die zusammen mit uns bisher das Rote Meer noch sauberer gemacht haben!

Bei diesen Tauchgängen wird stets viel Plastikmüll gesammelt. Plastik ist eines der Hauptprobleme für die Weltmeere. Mittlerweile haben sich mehrere riesige Müllstrudel gebildet, die vorwiegend aus Plastik bestehen. Umso wichtiger ist es, Plastikmüll zu vermeiden. Vielleicht hilft ja unser kurzes Video dabei, unser Bewusstsein für den Plastikkonsum zu schärfen. In diesem Sinne: ONE DAY – DAY ONE.

 

 

Fotonachweis: Shutterstock 1159617022

Ägypten, Rotes Meer, Hurghada, Deutsche Tauchschule, Blue Water Dive Resort – Fotonachweise

Ein Kommentar zu "Andenken aus dem Meer"

Moin Moin
… morgen kommt auch wieder eine Lieferung von 100 Netzbeutel bei Euch an – der Müll kann also fleißig weitergesammelt werden. 😉

Lieben Gruß aus Hamburg und bis morgen
Jens und Katrin

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.